Neuigkeiten:

Autor Thema:  Hansa Brandenburg W.20, Omega Models, 1/32  (Gelesen 1104 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

BAT21

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1949
Hansa Brandenburg W.20, Omega Models, 1/32
« am: 05. Februar 2020, 16:57:26 »
Hansa Brandenburg W.20 


Modell:  Hansa Brandenburg W.20
Hersteller:  Omega Models
Maßstab:   1/32
Art. Nr. :   32001
Preis ca. :  65 €








Beschreibung: 


Quelle: http://www.airwar.ru/image/idop/flyboat/hbw20/hbw20-7.jpg

Informationen zum Original:
https://de.wikipedia.org/wiki/Hansa-Brandenburg_W.20
http://www.airwar.ru/enc/flyboat/hbw20.html



Quelle: http://www.airwar.ru/image/idop/flyboat/hbw20/hbw20-4.jpg


Schachtelinhalt: 

Der tschechische Kleinserienhersteller Omega Models bietet unter der Artikelnummer 32001 ein Resinbausatz der Hansa Brandenburg W.20 in limitierter Auflage an.
In einem stabilen Stülpkarton werden einige Resinteile, Draht, Abziehbilder und eine Anleitung geliefert.

So präsentiert sich der Schachtelinhalt nach dem Öffnen:






Hier entsteht dann das erste Fragezeichen beim Modellbauer?
Wurden auf der Homepage vom Hersteller nicht auch Ätzteile und Reifen gezeigt?
https://omega-models.com/image/cache/catalog/Modely/Hansa%20Brandenburg/HB32/HB.3-600x600.jpg
Fehlt da was im Karton? Hmmm...

Packen wir den Rest aber trotzdem mal aus - die Resinteile sehen auf den ersten Blick sauber gegossen aus. Lufteinschlüsse sind erstmal nicht zu sehen. Die Angüsse sehen auch moderat aus.






















Neben dem Resin gibt es noch Draht und klares Plastiksheet:




Die "Anleitung" ist eine lose Faltblattsammlung:




Kurzer historischer Überblick, jede Menge Farben (Agama und Humbrol) und eine Teileübersicht - die vermissten Ätzteile und Reifen tauchen hier nicht auf. Fehlen sie also doch nicht und wurden wegrationalisiert?  8o

Auf Blatt 2 beginnt der Bau - nicht wirklich übersichtlich:




Auf den restlichen Seiten gibt es dann noch diverse Risszeichnungen.




Aber wie sollen jetzt die restlichen Teile verbaut werden? Wo landen die vielen Farben vom ersten Blatt?
Und wieder beschleicht einen das Gefühl, dass hier etwas fehlt...  :5:

Die Abziehbilder:






Hier scheint auf den ersten Blick das Weiß in den Balkenkreuzen zu fehlen?  :2:
Den Abschluss bildet ein kleiner Bogen mit Aufklebern?




Fazit:  

Das Fazit fällt zwiespältig aus. Es ist halt ein Kleinserienbausatz aus Resin - der Guss der Teile sieht eigentlich gut aus.
Aber fehlen jetzt Ätzteile und Reifen? Die Abziehbilder scheinen auch eine Herausforderung zu werden... und die "Anleitung" ist was für die ganz Harten... das können andere Hersteller - egal ob Mainstream oder Kleinserie - deutlich besser.
Wer etwas Besonderes in die Vitrine stellen möchte, wird hier fündig. Der Bau wird aber kein Spaziergang werden.
Aber vielleicht erscheint der Flieger eines Tages ja beim großen Anbieter aus Neuseeland? Bis dahin bin ich hoffentlich mit dem Bau fertig. :pffft:

+  Vorbildauswahl
+  Gussqualität
+  Überschaubare Teileanzahl

-  Abziehbilder (?)
-  Fehlende Teile (?)

 :winken:

FlyingCircus

  • Galeristen
  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 5958
    • Modellbau Stammtisch Hamburg
Re: Hansa Brandenburg W.20, Omega Models, 1/32
« Antwort #1 am: 05. Februar 2020, 18:18:09 »
Aber fehlen jetzt Ätzteile und Reifen? Fehlende Teile (?)


Meinst Du ein Transportwagen fehlt?

Auf der ersten Seite der Bauanleitung sind alle Bausatzteile abgebildet. :winken:
« Letzte Änderung: 05. Februar 2020, 18:19:43 von FlyingCircus »

„Ich weiß, dass Sie glauben, Sie wüssten, was ich Ihrer Ansicht nach gesagt habe. Aber ich bin nicht sicher, ob Ihnen klar ist, dass das, was Sie gehört haben, nicht das ist, was ich meinte.“ Alan Greenspan

HI-Lok

  • Globaler Moderator
  • MB Star
  • *****
  • Beiträge: 889
  • Marcel K.
Re: Hansa Brandenburg W.20, Omega Models, 1/32
« Antwort #2 am: 05. Februar 2020, 19:25:33 »
Vielen Dank für die sehr schnelle Wunscherfüllung  :klatsch:
Der Hersteller war mir bis dato nicht bekannt, wegen akuter Neugierde eben bei Omega Models geschaut und dort sind fotogeätzte Speichenreder und Gummiringe als Reifen für ein Transportwagen zu sehen...sehr merkwürdig....
Gruß
Marcel

FlyingCircus

  • Galeristen
  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 5958
    • Modellbau Stammtisch Hamburg
Re: Hansa Brandenburg W.20, Omega Models, 1/32
« Antwort #3 am: 06. Februar 2020, 00:49:40 »
Ich habe mal nachgesehen. In meiner Hansa-Brandenburg CC von Omega Models in 1:48 ist ein Transportwagen dabei. :winken:

„Ich weiß, dass Sie glauben, Sie wüssten, was ich Ihrer Ansicht nach gesagt habe. Aber ich bin nicht sicher, ob Ihnen klar ist, dass das, was Sie gehört haben, nicht das ist, was ich meinte.“ Alan Greenspan

bughunter

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4529
Re: Hansa Brandenburg W.20, Omega Models, 1/32
« Antwort #4 am: 08. Februar 2020, 00:38:47 »
Noch was auf Schwimmern für Deine Vitirne :P
Obwohl recht klein, sieht es mächtig nach Arbeit aus  8o

Ne 48er wäre auch nicht schlecht - oder lieber nicht, dann muß ich den Bausatz nicht kaufen :pffft:

Viele Grüße,
Bughunter

Wikipedia sagt: "Ein Modell ist ein vereinfachtes Abbild der Wirklichkeit."
Deshalb baue ich lieber verkleinerte Originale.

maxim

  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 6801
  • Reling-Verweigerer
Re: Hansa Brandenburg W.20, Omega Models, 1/32
« Antwort #5 am: 08. Februar 2020, 09:20:11 »
Vielen Dank für die Besprechung! Diese Flugboote waren schon elegant!

Omega hat auch 1/72, z.B. hier eine Besprechung einer W.18:
http://www.modellmarine.de/index.php?option=com_content&view=article&id=5667:omega-hansa-brandenburg-w18&catid=565:omega-models
Im Bau: Schwerer Kreuzer HMS Kent (Aoshima)


eydumpfbacke

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2224
  • Exercitatio potest omnia->Germanys Next Top Modell
Re: Hansa Brandenburg W.20, Omega Models, 1/32
« Antwort #6 am: 08. Februar 2020, 14:02:57 »
Danke für die Vorstellung
Es grüßt der Reinhart :santa:

Pille: Eins muss ich sagen, Sie erstaunen mich immer wieder.
Spock: Ich mich auch, Doctor.