Neuigkeiten:

Autor Thema: Airliner Propeller Kanzeln der zivilen Ju 86 Reihen  (Gelesen 816 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Fumator

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 371
Airliner Propeller Kanzeln der zivilen Ju 86 Reihen
« am: 22. Februar 2020, 14:59:01 »
Kennt jemand Bilder von den Sitzen von Pilot und - noch schwieriger - Copilot der Ju 86 Verkehrsflugzeuge der Baureihen C oder Z? Ich habe nur die Instrumentenbretter gefunden. Auch Innenaufnahmen des Eingangsbereiches scheinen nicht zu existieren.
Für Hilfe wäre ich sehr dankbar.
Gruß Axel

maxim

  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 6524
  • Reling-Verweigerer
Re: Kanzeln der zivilen Ju 86 Reihen
« Antwort #1 am: 23. Februar 2020, 15:41:40 »
Haufenweise Bücher über die Luft Hansa, aber Innenaufnahmen der Ju 86 waren praktisch keine.

Hier (ganz unten) sieht man ein Cockpitfoto, aber das ist eventuell das, was du schon gefunden hast:
http://www.swissair00.ch/junkers-ju-86.html

Die Ju 86 von Reimers Modellbaubogen soll eine Inneneinrichtung haben, vielleicht gibt es irgendwo einen Baubericht?
Im Bau: Leichter Kreuzer Königsberg (FlyHawk)


Fumator

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 371
Re: Kanzeln der zivilen Ju 86 Reihen
« Antwort #2 am: 24. Februar 2020, 22:50:10 »
Danke für Deine Antwort, aber die ausgezeichneten schweizer Bilder habe ich auch gefunden.Sie werden auch beim Bau verwendet. Ich denke, ich werde mich an den Sitzen der Militärversion orientieren, ohne Fallschirm, aber mit Sitzkissen, Rückenlehne und einfachem Beckengurt.

Kannonenvogel

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 124
  • Alles ist möglich!!
Re: Kanzeln der zivilen Ju 86 Reihen
« Antwort #3 am: 18. März 2020, 17:48:46 »
Lieber Funator ,etwas Grundsätzliches es gab keinen Copilot für die Ju 86 (ebenso Ju 88 /He 111/Do 17 )Der Funker/ Bortmechaniker hatte einen Klapsitz (der zugang für den Piloten führte über diese stelle zu seinem sitz )und es gab ein Notsteuer zum einstzen ,ohne Pedale !! sondern ein einsetzbahrer "T" Metallteil. Werde Zeichnung aus Handbuch nachreichen !Leider in Norwegisch .Mein Modell ist aus den Achzigern als es nur den Bomber gab Gruss!!
« Letzte Änderung: 18. März 2020, 18:20:28 von Kannonenvogel »

Hans

  • Figurenbau Moderator
  • Globaler Moderator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 19264
Re: Kanzeln der zivilen Ju 86 Reihen
« Antwort #4 am: 18. März 2020, 18:21:01 »
Trifft das auch für die Lufthansa-Versionen zu?
Ceterum censeo: Die Lackierung ist wichtiger

Kannonenvogel

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 124
  • Alles ist möglich!!
Re: Kanzeln der zivilen Ju 86 Reihen
« Antwort #5 am: 18. März 2020, 18:23:17 »
Die  Zeichnung ist aus Handbuch "C" ist Zivil,gleichfals das Foto
« Letzte Änderung: 18. März 2020, 18:39:04 von Kannonenvogel »

maxim

  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 6524
  • Reling-Verweigerer
Re: Kanzeln der zivilen Ju 86 Reihen
« Antwort #6 am: 18. März 2020, 18:24:00 »
Das Steuer auf der Zeichnung ähnelt zumindest stark dem Foto der Ju 86 der Swissair, das ich oben verlinkt habe.
Im Bau: Leichter Kreuzer Königsberg (FlyHawk)


Fumator

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 371
Re: Kanzeln der zivilen Ju 86 Reihen
« Antwort #7 am: 18. März 2020, 19:38:27 »
Lieber Kanonenvogel, danke für die tollen Bilder. Bei dem "2. Mann in der Kanzel" handelt es sich nach meinem Wissen um einen ausgebildeten Piloten, der den Funkverkehr zu übernehmen hatte. Aber ich möchte da nicht schwören. Die Bilder werde ich in den nächsten Tagen mit den bei mir vorhandenen vergleichen und mich dann wieder melden, (ich kann mir z. B. nicht so recht vorstellen, daß der Flugzeugführer einer zivilen Maschine über einen Höhenatmer verfügte), vielleicht ein Bild, das sich schon damals ins falsche Handbuch eingeschlichen hat???

Gruß Axel

HI-Lok

  • Globaler Moderator
  • MB Star
  • *****
  • Beiträge: 850
  • Marcel K.
Re: Kanzeln der zivilen Ju 86 Reihen
« Antwort #8 am: 18. März 2020, 19:54:26 »
Bin gestern beim blättern in älteren Ausgaben der Flugzeug Classic über die Ju 86 gestolppert.
In der Ausgabe Januar 2005,Cockpit im Detail Ju 86, in der Ausgabe März 2005 zivile Ju 86 und April 2005 militärische Variante.
Leider habe ich zu Hause kein Scanner.....
Vielleicht hast Du die Zeitschriften.
Gruß
Marcel

maxim

  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 6524
  • Reling-Verweigerer
Re: Kanzeln der zivilen Ju 86 Reihen
« Antwort #9 am: 19. März 2020, 07:53:32 »
Hi Marcel,
sind in der Flugzeug Classic Fotos von Ju 86 mit Sternmotoren (z.B. BMW 132) der Lufthansa enthalten?

Bis denn
Lars
Im Bau: Leichter Kreuzer Königsberg (FlyHawk)


Kannonenvogel

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 124
  • Alles ist möglich!!
Re: Kanzeln der zivilen Ju 86 Reihen
« Antwort #10 am: 19. März 2020, 09:58:47 »
Habe Artikel und Berichte in Modell-Fan 9/77-7/94-Aeroplan Monthli Dez 88-Jet&Prop 1/00-2/05-1/15 -HPM 11/07 Fugzeug Klassic 11/04-12/04-1/05-4/20 gefunden.Im deutschen Sportpilot 1938 ein unbekantes Bild mit einzel anzeige (normaler weise Doppel Uhren ),auch eine Postkarte von meinem Vater sowie eine Ju 86 Produktionsliste  Gruss!!!
« Letzte Änderung: 19. März 2020, 11:32:59 von Kannonenvogel »

maxim

  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 6524
  • Reling-Verweigerer
Re: Kanzeln der zivilen Ju 86 Reihen
« Antwort #11 am: 19. März 2020, 10:11:34 »
@ Kannonenvogel: hast Du Fotos von D-ANUV Wasserkuppe oder einer anderen Ju  86 der Lufthansa mit Sternmotoren?

Ich kenne natürlich den Bausatz von Revell (als Z-2), die Lufthansa hat die anscheinend Ju 86 O genannt und hatte während des Kriegs mehrere davon.
Im Bau: Leichter Kreuzer Königsberg (FlyHawk)


f1-bauer

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3197
  • Jon "Walrus" Lord R.I.P.
Re: Kanzeln der zivilen Ju 86 Reihen
« Antwort #12 am: 19. März 2020, 10:22:17 »
... (ich kann mir z. B. nicht so recht vorstellen, daß der Flugzeugführer einer zivilen Maschine über einen Höhenatmer verfügte) ...

Für die JU 86 wird regelmäßig eine Dienstgipfelhöhe zwischen 5.900 Meter und 6.900 Meter (Z-Versionen) angegeben. Ab 4.000 Metern wird es m.E. nicht nur für militärische Piloten kritisch mit dem Sauerstoff. Ich kann mir da durchaus einen Höhenatmer auch für zivile Versionen vorstellen.

Die Luftwaffe hatte ihren Piloten Flüge über 4.000 Meter ohne Höhenatmer verboten, vgl. D. (Luft) 1205 Höhenflugregeln

Gruß
Jürgen  :winken:

maxim

  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 6524
  • Reling-Verweigerer
Re: Kanzeln der zivilen Ju 86 Reihen
« Antwort #13 am: 19. März 2020, 10:32:34 »
Ähm, aber was nützt der Höhenatmer für den Piloten, wenn es keine für die Passagiere gibt?
Im Bau: Leichter Kreuzer Königsberg (FlyHawk)


f1-bauer

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3197
  • Jon "Walrus" Lord R.I.P.
Re: Kanzeln der zivilen Ju 86 Reihen
« Antwort #14 am: 19. März 2020, 11:13:19 »
Mit Passagieren ggf. nur bis 4.000 Meter? Wenn man Wikipedia an der Stelle glauben darf hat z.B. die Lufthansa den Passagierbetrieb mit der JU 86 schnell aufgegeben, weil 10 Plätze zu wenig waren und die Ju 52 ähnlich schnell war und mehr Passagiere befördern konnte. Die Lufthansa hat die Ju 86 bald überwiegend für Fracht- und Postflüge eingesetzt. Dann hätten Höhenatmer im Cockpit wieder Sinn.

Gruß
Jürgen  :winken:
« Letzte Änderung: 19. März 2020, 11:25:54 von f1-bauer »