Neuigkeiten:

Autor Thema: Dioramen  T-34/85 Österr. Bundesheer - Ungarnkrise 1956 (1/35 AFV-Club)  (Gelesen 448 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Flugwuzzi

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4609
  • Walter
    • Modellbaufreunde
Dioramen T-34/85 Österr. Bundesheer - Ungarnkrise 1956 (1/35 AFV-Club)
« am: 25. März 2020, 09:27:03 »
Das junge österreichische Bundesheer hatte im Oktober 1956 seine erste Bewährungsprobe zu bestehen. Die Ungarnkrise verursachte in Österreich eine Teilmobilmachung. 27 Stück nagelneue T-34/85 waren zuvor, von den abziehenden russischen Truppen, den Österreichern überlassen worden.
So kam es, dass österreichische T-34/85 im Sicherungseinsatz im Osten Österreichs Stellung bezogen, um die Staatsgrenze gegen russiche T-34 und ungarische, aufständischee T-34 zu sichern.

Der Bausatz von AFV-Club ist sehr detailiert und gut zu bauen. Ich hatte den Bausatz mit durchsichtigem Plastik ... das war im Bau suboptimal, da ich keine durchsichtige Version bauen wollte.
Vorsicht in der Verschmutzungsphase, White Spirit und Enamel-Washes machen das Plastik spröde und mir ist bei den Schwingarmen einiges abgebrochen!

Bemalt wurde mit AK Real Color Farben, verschmutzt mit Ölfarben und Pigmenten.

Die Figuren sind frankensteinisierte Teile aus Miniart, ICM, Hornet usw.

Die Bäume sind aus Balsarundstäben, Drähten und Statikgras selbst gebaut. Die Grasfläche besteht aus Grasbüschel von Fredericus Rex und Games Workshop.

Für interessierte gibts hier einen ausführlichen Baubericht zum Bau vom Diorama:
https://www.modellboard.net/index.php?topic=63207.0

Vielen Dank für euer Interesse und fürs reinschauen.

Beste Modellbaugrüße
 :winken:
Walter


























Dieses Foto dient als Inspiration für den Bau und entstand ganz in der Nähe meines Wohnortes. Es zeigt einen österr. T-34/85 im Okt. 1956 in einer Sicherungsstellung am Flugfeld Wr. Neustadt.


Quelle: Traditionsverband 9. Panzergrandierbrigade http://www.die-neunte.at/2016/index.php/chronik/24-entstehung-der-panzertruppe-1950-1957
« Letzte Änderung: 25. März 2020, 09:36:34 von Flugwuzzi »
MACHEN ist wie WOLLEN ... nur viel besser!

coporado

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1238
Re: T-34/85 Österr. Bundesheer - Ungarnkrise 1956 (1/35 AFV-Club)
« Antwort #1 am: 25. März 2020, 10:17:07 »
Moin Walter,

jetzt ging es aber wie der Blitz, du hattest offenbar wirklich akuten Entzug vom Modellbau durch die letzten Monate  8o

Nun aber zum Dio - wunderbar gemacht, erstens die Idee mit der Hintergrundgeschichte und einem, sogar noch lebenden, Zeitzeugen. Zweitens handwerklich super gebaut, sowohl Panzer als auch Figuren und Base. Drittens der hervorragende Baubericht mit toller Beschreibung und Bebilderung, Glückwunsch!  :klatsch: :klatsch: :klatsch: Sehr beeindruckend finde ich die super sauberen Figurenumbauten und die Bäume, das ist wirklich ganz großes Kino  :P :P :P

Ein wenig Kritik Anregung möchte ich zum Gras geben. Das Dilemma mit der eigentlich vorgesehenen Grasmatte ist natürlich blöde gelaufen. Das Ganze mit den einzelnen Grasbüscheln zu machen bringt dir meinen größten Respekt, das ist ne sch.... Arbeit  8o
Im Ergebnis finde ich es mit Grasmatte oder Statikgras überzeugender, als mit den einzelnen Büscheln. Als Tipp hier die Grasmatten aus dem Modellbahnbereich, gibt es in verschiedenen Faserlängen (ich meine 3, 6, 12 mm). Selbiges gilt für das Statikgras, einen Begraser kannst du dir schnell und günstig selber bauen. Einfach mal nach googeln, aus Elektrofliegenklatsche und Batterie ist das Ding in ner Stunde gebaut und funktioniert auch wirklich.

Tut dem Dio überhaupt keinen Abbruch und bitte nicht als Meckerei verstehen.

Nochmal Glückwunsch zu dem tollen Werk!
Gruß
Sascha  :winken:

Visit Modellschmiede @ https://www.facebook.com/ModellschmiedeHaemelerwald/

...und weißt du keinen Rat, nimm Draht!

Viquell

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3360
Re: T-34/85 Österr. Bundesheer - Ungarnkrise 1956 (1/35 AFV-Club)
« Antwort #2 am: 25. März 2020, 11:34:12 »
Moin Walter  :1:

ich bin Sprachlos ..................

Alter VerWalter :meister: :meister: :meister: :meister:
 was für eine Schönheit und wie schön immer wieder die Details zu entdecken

 :winken: :winken: :winken:

Gruß Jens
((( ړײ).......Nein, ich mache keine Sachen
.(▒.)..kaputt!!
.╝╚...Ich verändere nur die Gebrauchfähigkeit

jacobm

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1161
  • Westerwald Kreis
    • Military Modelling Info
Re: T-34/85 Österr. Bundesheer - Ungarnkrise 1956 (1/35 AFV-Club)
« Antwort #3 am: 25. März 2020, 12:17:55 »
Absolut sehenswert Walter! Im Vergleich zum Vorbildfoto ein super gelungenes Dio.  :P

Danke an dieser Stelle für deinen ausführlichen und klasse gemachten Baubericht.

Gruß
Marcus :V:
..habt Geduld. Ich lerne "immer" noch. ;-)


Maesi

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 383
  • Es geht immer um alles!
Re: T-34/85 Österr. Bundesheer - Ungarnkrise 1956 (1/35 AFV-Club)
« Antwort #4 am: 25. März 2020, 17:09:39 »
Sehr gelungen  :winken: .

Gruß Matthias

marjac99

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 392
  • We love to MB you :-)
Re: T-34/85 Österr. Bundesheer - Ungarnkrise 1956 (1/35 AFV-Club)
« Antwort #5 am: 25. März 2020, 17:25:18 »
Ich bin begeistert!  :klatsch: :klatsch:

Klasse, das Foto wirklich bis ins Detail nachgebaut! Wunderschön!  :meister: :meister:
lieben Gruss,

Martin
---------------------------------------------------------------------
umfahren ist das Gegenteil von umfahren

Zimmo

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 303
  • Drehst Du schier hohl, hilft Polystyrol!!!!!
    • Zimmos Flugwelten
Re: T-34/85 Österr. Bundesheer - Ungarnkrise 1956 (1/35 AFV-Club)
« Antwort #6 am: 25. März 2020, 18:07:26 »
Hi Walter!!!

Interessanter historischer Hintergrund und klasse umgesetzt......mir gefällt's sehr gut!!! :P :klatsch:

Horrido
Zimmo :winken:
Modellbau ohne Nietenzählerei mit viel Spaß am Basteln!!
Langzeitprojekt #1: Türkische Luftwaffe vom Osmanischen Reich bis heute in 1:48
Langzeitprojekt #2: Finnische Luftwaffe im Modell in 1:48

www.zimmosflugwelten.de

der55er

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 200
Re: T-34/85 Österr. Bundesheer - Ungarnkrise 1956 (1/35 AFV-Club)
« Antwort #7 am: 25. März 2020, 18:40:17 »
Das sieht alles super aus. hervorragende Arbeit.
Sowohl das Modell als auch die Figuren und die Base überzeugen auf der ganzen Linie.
ich wünscht, ich könnt das auch... :1:
 :klatsch:
Mit freundlichen Grüßen,
der Jörg

Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen,
die sind noch alle oben...…..

doom99

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3798
  • Null Problemo!
Re: T-34/85 Österr. Bundesheer - Ungarnkrise 1956 (1/35 AFV-Club)
« Antwort #8 am: 25. März 2020, 19:08:59 »
Tolle Szene! Absolut gelungen!

old rookie

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 506
Re: T-34/85 Österr. Bundesheer - Ungarnkrise 1956 (1/35 AFV-Club)
« Antwort #9 am: 25. März 2020, 20:34:13 »
...tja...was soll ich schreiben was andere noch nicht geschrieben haben... :rolleyes:
Vielleicht gilt in Österreich ab jetzt "Walter" als Maßeinheit für genialen Modellbau, :1:...ich würd´s unterschreiben! :D
Von mir 10 Walter :respekt:

Flugwuzzi

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4609
  • Walter
    • Modellbaufreunde
Re: T-34/85 Österr. Bundesheer - Ungarnkrise 1956 (1/35 AFV-Club)
« Antwort #10 am: 25. März 2020, 21:20:39 »
Liebe Bastelkollegen ... vielen Dank für euer positives und nettes Feedback

Ein wenig Kritik Anregung möchte ich zum Gras geben. Das Dilemma mit der eigentlich vorgesehenen Grasmatte ist natürlich blöde gelaufen. Das Ganze mit den einzelnen Grasbüscheln zu machen bringt dir meinen größten Respekt, das ist ne sch.... Arbeit  8o
Im Ergebnis finde ich es mit Grasmatte oder Statikgras überzeugender, als mit den einzelnen Büscheln. Als Tipp hier die Grasmatten aus dem Modellbahnbereich, gibt es in verschiedenen Faserlängen (ich meine 3, 6, 12 mm). Selbiges gilt für das Statikgras, einen Begraser kannst du dir schnell und günstig selber bauen. Einfach mal nach googeln, aus Elektrofliegenklatsche und Batterie ist das Ding in ner Stunde gebaut und funktioniert auch wirklich.
Danke dir und das sehe ich auch nicht als Kritik sondern durchaus positiv. Ich muss beim Dioramenbau noch eine Menge dazulernen und ein Gras-Master aus der Fliegenklatsche ist auf meine TO-DO Liste gekommen  :D


ich wünscht, ich könnt das auch... :1:
Stell dein Licht nicht unter den Scheffel ... deine Modelle sind wunderbar und da ist so ein einfaches Dio bestimmt ein Klacks für dich ... einfach mal ausprobieren, dann geht das schon.  :1:


Vielleicht gilt in Österreich ab jetzt "Walter" als Maßeinheit für genialen Modellbau, :1:...ich würd´s unterschreiben! :D
Von mir 10 Walter :respekt:
Danke dir, aber bei uns im Ösiland gilt "Puchi" als die offizielle Maßeinheit für genialen Modellbau. Der aktuelle Umrechnungskurs 1 Puchi = 7,6 Walter  :D

lg
Walter

MACHEN ist wie WOLLEN ... nur viel besser!

vonMackensen1914

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2234
  • Veteran of WW I /WH 40 K Chaos Spieler /Sci FI Fan
Re: T-34/85 Österr. Bundesheer - Ungarnkrise 1956 (1/35 AFV-Club)
« Antwort #11 am: 25. März 2020, 22:14:30 »
KKlasse arbeit  :klatsch:
Eine menge Zurzeit im Bau.

Hans

  • Figurenbau Moderator
  • Globaler Moderator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 19272
Re: T-34/85 Österr. Bundesheer - Ungarnkrise 1956 (1/35 AFV-Club)
« Antwort #12 am: 26. März 2020, 01:11:03 »
In 1/32 lass ich die Finger vom Grasmaster. Es sei denn, man leimt die Fläche sehr ungleichmäßig ein und wechselt die Graslängen. Oderrrrrr.....eben Einzelbüsche. Ansonsten gibt es wirklich günstig von sehr vielen Modellbahnherstellern kleine Stücke, so ca 15 auf 20 cm oder größer der unterschiedlichsten Landschaften. Fliegenklatschengrass-Master machen ne Sauerei. Ich hab nen 9V-Grassmaster, der die Grasdose hinter dem Gitter hat und man kann sehr genau damit arbeiten. Kostete ein Drittel des vergleichbaren 9V-Grasmaster von Noch. Aber wie auch immer, wer gern mit Elektronik bastelt.

Das Dio ist wirklich klasse. Allenfalls hat mich die Verschmutzung des Geräts überrascht, muss aber zugeben, ich hab eigentlich keine Ahnung wie schnell sich sowas einferkelt.
Ceterum censeo: Die Lackierung ist wichtiger

edha

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 260
    • Modellmanufaktur Linz - Land
Re: T-34/85 Österr. Bundesheer - Ungarnkrise 1956 (1/35 AFV-Club)
« Antwort #13 am: 26. März 2020, 16:39:23 »
Sehr spannende Geschichte und ebenso schöne Arbeit!  :P
Am Schluß hast du jetzt aber richtig Gas gegeben....  :D

Xund bleiben!  :winken: Harry
Grüße aus Oberösterreich


http://www.modellmanufaktur-ll.at

Flugwuzzi

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4609
  • Walter
    • Modellbaufreunde
Re: T-34/85 Österr. Bundesheer - Ungarnkrise 1956 (1/35 AFV-Club)
« Antwort #14 am: 26. März 2020, 17:36:01 »
Allenfalls hat mich die Verschmutzung des Geräts überrascht, muss aber zugeben, ich hab eigentlich keine Ahnung wie schnell sich sowas einferkelt.
Eigentlich war es geplant die Pigmente aus Staub aufzutragen, aber der Pigment-Fixer hat die Pigmente ziemlich abgedunkelt, so dass das eher nach "Schlammresten" aussieht.
Nach ein paar Mal Stellungswechsel durch feuchten Boden siehts aber auch tatsächlich so ähnlich aus  :D


Am Schluß hast du jetzt aber richtig Gas gegeben....  :D
Au ja Harry, da hats richtig Spaß gemacht und ich konnte gar nicht mehr aufhören  :D

lg
Walter
MACHEN ist wie WOLLEN ... nur viel besser!