Neuigkeiten:

Autor Thema:  Moderne Briten  (Gelesen 1284 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Rafael Neumann

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 905
Re: Moderne Briten
« Antwort #15 am: 22. Mai 2020, 20:23:04 »
Sodele,

Britmodeller und eine Chieftain-Facebook-Gruppe haben das Ergebnis bestätigt:
Es ist ein IR-Sensor, der normalerweise in einer Box verstaut war und fast nie benutzt wurde.
Die Fahrzeuge in Berlin hatten so ein Ding, aber es gibt nur ein Foto eines Chieftain mit Farbschema der Berlinbrigade und der IR-Antenne.
Und wenn man genau hinschaut, hat auch Takom eine Rundung auf den Sockel gespritzt, die mit etwas Phantasie ein Deckel sein könnte - und dieser Deckel schaut dann in Natura so aus:


(Quelle: PrimePortal)

Schöne Grüße
Rafael
Wenn ich mal sterbe, hoffe ich, dass meine Frau die Bausätze nicht zu den Preisen verkauft, die ich Ihr genannt habe ...

Ostwind

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 707
  • We love to MB you :-)
Re: Moderne Briten
« Antwort #16 am: 23. Mai 2020, 07:46:58 »
Hallo Rafael, danke für deine zurück Infos über diesen Deckel.  :klatsch:

MfG Ostwind und bleib Gesund  :winken:   

Rafael Neumann

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 905
Re: Moderne Briten
« Antwort #17 am: 28. Mai 2020, 18:08:57 »
Hallo zusammen,

jetzt treibt mich noch eine Frage um, die im Zusammenhang mit dem IR-Sensor aufgekommen ist. Es geht um folgendes:

Die Briten waren ja bei uns auch im öffentlichen Straßenverkehr unterwegs und mussten wohl - wie deutsche Kettenfahrzeuge auch  - ein orangefarbenes Blinklicht mitführen. Der Bausatz von Takom sieht so etwas in recht grober Ausführung vor, ich würde aber lieber nur den Sockel bzw. den Anschluss darstellen. Auf Nachfrage bei der britischen Chieftain Tank Appreciation Society hat mir gestern jemand dazu geschrieben, dass es sich wohl auch für die Briten hier um ein Blinklicht von Hella gehandelt hat, und dass bei den späten Chieftain Mk10 und Mk11 auch eine feste Halterung auf dem Turm montiert war.

Takom deutet da so ein kegelförmiges Ding an, aber ich würde gerne sichergehen. Was ich gerade wiedergefunden habe ist der Baubericht eines Kollegen zu seiner modernen Panzerhaubitze 2000. Wenn man sich hier die Bilder zum Bausatz anschaut, scheint der Sockel auch hier so ein dreieckiger Kegel zu sein:


(Quelle: http://www.meng-model.com)

Hat jemand zufällig ein Foto von so einer Halterung aus der Zeit des kalten Krieges, falls die auch bei deutschen Kettenfahrzeugen zum Einsatz kam?

Schöne Grüße
Rafael
Wenn ich mal sterbe, hoffe ich, dass meine Frau die Bausätze nicht zu den Preisen verkauft, die ich Ihr genannt habe ...

Rafael Neumann

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 905
Re: Moderne Briten
« Antwort #18 am: 29. Mai 2020, 11:46:46 »
Hmh, ich habe jetzt zwar noch diese britischen Sockel gefunden, bei denen auch so ein kegelförmiges Ding dabei ist, aber das scheinen eher Antennensockel zu sein ?




(Quelle PanzerArt)

Grüße
Rafael
Wenn ich mal sterbe, hoffe ich, dass meine Frau die Bausätze nicht zu den Preisen verkauft, die ich Ihr genannt habe ...

Ostwind

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 707
  • We love to MB you :-)
Re: Moderne Briten
« Antwort #19 am: 29. Mai 2020, 13:14:34 »
Hallo Rafael, ja das sind Antennen Sockel sonst kann ich dir leider nicht viel helfen wegen dem Blinklicht.

War wohl früher ein normale orange RKL (Rundumkennleuchte nach Norm), in der Heutige Zeit wird wohl eher eine Flache Dosenförmige LED Blitzleuchte genommen.

Alt. Reflektor dreht sich

www.blaulicht-sammler.de/Galerie/Leuchten/Hella/KL60/Foto06.jpg

Neu. LED Lauflicht keine beweglichen Teile.
Ich habe jetzt nur eine Blaue gefunden gibt es auch in Orange.
.

https://www.koberger-hamburg.de/hella-rundumkennleuchte-2rl-012-983-311.html?gclid=EAIaIQobChMI65rOovrY6QIVTOJ3Ch0S7AZ7EAQYAiABEgJGS_D_BwE


Modellbauer benutzten früher für die alte Ausführung  Mini LED aus dem Katalog von Conrad Elektronik.
Led Kabel unten abschneiden und auf einen Sockel kleben fertisch.  :7:

MfG Ostwind
« Letzte Änderung: 29. Mai 2020, 13:29:55 von Ostwind »

Rafael Neumann

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 905
Re: Moderne Briten
« Antwort #20 am: 29. Mai 2020, 15:19:34 »
Dankeschön.
Die Antwort habe ich bei uns auch gerade von Steffen bekommen; sind britische Antennensockel aus WWII.
Aber ich stelle mich jetzt stur und will wissen, wie dieser Hella-sockel damals aussah.
Vielleicht findet ja jemand ein Foto ...

Grüße
Rafael
Wenn ich mal sterbe, hoffe ich, dass meine Frau die Bausätze nicht zu den Preisen verkauft, die ich Ihr genannt habe ...

Ostwind

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 707
  • We love to MB you :-)
« Letzte Änderung: 29. Mai 2020, 19:14:05 von Ostwind »

Rafael Neumann

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 905
Re: Moderne Briten
« Antwort #22 am: 29. Mai 2020, 19:40:29 »
Amazon ...
Da muss man erst 'mal drauf kommen ...  :P

Lieben Dank
Rafael
Wenn ich mal sterbe, hoffe ich, dass meine Frau die Bausätze nicht zu den Preisen verkauft, die ich Ihr genannt habe ...