Neuigkeiten:

Autor Thema: Propeller Militär Airfix Ju 87 B2/R2 1:48  (Gelesen 2781 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Hans

  • Figurenbau Moderator
  • Globaler Moderator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 19617
Propeller Militär Re: Airfix Ju 87 B2/R2 1:48
« Antwort #45 am: 29. Mai 2020, 11:43:35 »
Nachdem hier bei mir X20A auch nicht mehr in den Läden ist, habe ich ihn in Berlin via ebay bestellt. Drei Tage, dann war er da - und auch günstig.
Ceterum censeo: Die Lackierung ist wichtiger

PaniQ

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 177
  • We love to MB you :-)
Re: Airfix Ju 87 B2/R2 1:48
« Antwort #46 am: 29. Mai 2020, 13:19:38 »
Da dieses Forum einfach Spitze ist, habe ich zum Thema der Amo of MIG Farben einen Thread gefunden.
Da ging es zwar um die Oberfläche aber generell scheine ich nicht genug geschüttelt zu haben.
Auch die Farbe im Becher mit dem Verdünner zu mischen scheint nicht gut zu funktionieren.

Also probier ich es heute Nacht  nochmal.
Ich werde aber wohl doch besser die Umrisse für das dunkelgrün abkleben um die scharfen Kanten hin zu bekommen.

Andererseits wäre es eine gute Übung das frei Hand zu machen.

Maskierfolie hatte ich vergessen mit zu bestellen.
Wenn der Amo Verdünner wieder lieferbar ist bestell ich das alles zusammen.

Wolf

  • The Vacuform Victim
  • Administrator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 19814
  • Wolfgang Henrich <1/72>addicted
    • Wolfs Modellwelt
Re: Airfix Ju 87 B2/R2 1:48
« Antwort #47 am: 29. Mai 2020, 14:23:36 »
Ränder beim Tarnmuster kann man vermeiden, wenn man von der Abklebung weg lackiert. Eine andere Möglichkeit ist es, mit schwebenden Papiermasken zu arbeiten. Letzteres ist zwar etwas aufwendig aber in meinen Augen die beste Methode um eine schöne Segmenttarnung hinzubekommen. Sieerzeugt eine klare Abgrenzung mit minimal weichen Übergängen.

Freihändig wirst du die scharfen Ecken nicht hinbekommen
Wer Future hat, hat noch lange keine Zukunft

PaniQ

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 177
  • We love to MB you :-)
Re: Airfix Ju 87 B2/R2 1:48
« Antwort #48 am: 29. Mai 2020, 17:24:48 »
Ja an Papier hab ich auch gedacht, ein biegsames Lineal würd auch gehen.

Mal sehen wie der Tag noch so läuft.
Je nach dem mach heute Nacht weiter.

Danke für den Tipp mit dem Papier

PaniQ

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 177
  • We love to MB you :-)
Re: Airfix Ju 87 B2/R2 1:48
« Antwort #49 am: 03. Juni 2020, 23:51:40 »
Endlich ging es weiter.

Ich habe die amo of mig farben unverdünnt verarbeitet.
Keine Probleme dabei gehabt.

Die Unterseite braucht nochmal dezent Farbe.

Auf einem Bild sieht man den Farbunterschied des schwarzgrün von amo.
Hab heute bestimmt fünf Minuten geschüttelt.

Die Oberseite muss auch nochmal bissl Farbe bekommen, auf dem linken Flügel fehlt ein Zacken.

Grüsse

PaniQ

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 177
  • We love to MB you :-)
Re: Airfix Ju 87 B2/R2 1:48
« Antwort #50 am: 05. Juni 2020, 19:46:05 »
Hallo zusammen,

Gestern habe ich die letzten Farbarbeiten erledigt.
Spät Nachts kam dann Klarlack glanz drauf.
Der Tamiya Klarlack ist ja nicht schlecht, aber ich habe den Klarlack von Amo of mig ausprobiert.
Laut Aufdruck auf der Flasche, kann dieser unverdünnt verarbeitet werden.

Das funktioniert sehr gut, der Klarlack fließt sehr gut durch die Airbrush.
Man muss aufpassen nicht zuviel aufs Modell zu bekommen.

Heute Abend kamen die ersten Decals drauf.
Scheinbar waren Rückstände von Verdünner auf dem Pinsel, auf der rechten Tragfläche um das Balkenkreuz sieht man es in Natura.
Aber ich denke das es nach dem matten Klarlack und dem, diesmal wirklich dezenten Wash, nicht mehr zu sehen ist.

Der Bausatz kann, wenn man Zeit und Ruhe hat, ich würde sagen an einem Wochenende fertig gestellt werden.
Fast schon "langweilig" da es hier nichts zu improvisieren gab.

Klar der Fehler mit der Farbe der Klarsichtteile ist ärgerlich.
Aber bevor ich das versaue lass es ich jetzt so wie es ist.

Die nächsten Bilder werden die fertige Maschine darstellen.

Wie bereits erwähnt, werde ich das Modell nochmal bauen.
Um dann die Möglichkeiten der offenen Darstellung des Motors und der Waffen in Angriff zu nehmen.
Kommt auch darauf an, was es an Bildmaterial gibt.
Vorher aber noch das besagte Buch lesen, 430 Seiten geht recht schnell.

Es juckt schon wieder nach einem neuen Modell.

Wunschliste ist sehr lang :)

Wolf

  • The Vacuform Victim
  • Administrator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 19814
  • Wolfgang Henrich <1/72>addicted
    • Wolfs Modellwelt
Re: Airfix Ju 87 B2/R2 1:48
« Antwort #51 am: 05. Juni 2020, 23:07:07 »
Geht doch gut voran.
Wer Future hat, hat noch lange keine Zukunft

Marderkommandant

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 958
Re: Airfix Ju 87 B2/R2 1:48
« Antwort #52 am: 06. Juni 2020, 09:20:54 »
Also, mir gefällt's!  :klatsch:
Als der Herr am siebten Tag über die Erde wandelte und Sein Werk betrachtete, stellte Er fest, dass die Steine zu weich geraten waren. Darauf schuf Er den Panzergrenadier.

PaniQ

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 177
  • We love to MB you :-)
Re: Airfix Ju 87 B2/R2 1:48
« Antwort #53 am: 06. Juni 2020, 10:31:18 »
Guten Morgen,

ich muss den Heck MG stand noch fertig machen.

Dazu muss ich ein rundes Klarsichtteil einleben.
Mit was kann ich das kleben ohne das es stumpf, also nicht mehr durchsichtig ist?

Danke schonmal 


Edit: ich habe in einem anderen Forum was gefunden. Ich probiers mit Klarlack.
« Letzte Änderung: 06. Juni 2020, 10:41:23 von PaniQ »

NonPerfectModeller

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 387
  • Gut ist gut genug.
Re: Airfix Ju 87 B2/R2 1:48
« Antwort #54 am: 06. Juni 2020, 13:32:39 »
Das wird bestimmt ein schöner Stuka. :P

Jensel1964

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2808
  • Die Mutter der Doofen ist leider immer schwanger
Re: Airfix Ju 87 B2/R2 1:48
« Antwort #55 am: 06. Juni 2020, 14:35:04 »
Nach vielen schmerzhaften Fehlersuchen mit Plastikkleber und Sekundenkleber klebe ich Klarteile nur noch mit Holzleim. Das hält sehr gut und gast nicht aus.
Der Stúka sieht übrigens echt klasse aus :P
Viele Grüße, Jens  :winken:

NewFisch

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 105
  • WWII 1/48
Re: Airfix Ju 87 B2/R2 1:48
« Antwort #56 am: 06. Juni 2020, 14:45:37 »
Hallo

PaniQ. Sieht gut aus. Wenn die Fotos etwas mehr Licht abbekommen sieht es sicherlich noch besser aus. 8)

Für die Klarteile würde ich auch Holzlein nehmen (günstig) oder wie ich den Contacts Clear von Revell. Wenn der aber alle ist werde ich das Fläschchen mit den Pinsel aber auch mit Holzlein füllen. Der trocknet zwar etwas langsamer, aber auch klar aus.

Gruß Matze
« Letzte Änderung: 06. Juni 2020, 14:47:34 von NewFisch »
Im Bau: Ju52,BF110,P-61, P400
In Vorbereitung: Ju88 A11,Fw190a-Jabo,He111Z
Geplant: viel zu viel..

jeremy487

  • MB Routinier
  • Beiträge: 81
Re: Airfix Ju 87 B2/R2 1:48
« Antwort #57 am: 06. Juni 2020, 17:30:29 »

PaniQ

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 177
  • We love to MB you :-)
Re: Airfix Ju 87 B2/R2 1:48
« Antwort #58 am: 06. Juni 2020, 20:28:55 »
Dank euch. Leim hab ich genug hier :D
Die Fotos wenn es fertig ist, mache ich dann im freien.
Muss muss unbedingt mehr Licht in den Bastel Raum bekommen...

So hier nochmal ein kleines gewerkelt.
Aber nichts schlimmes.

Die Buchstaben zwischen den Aufnahmen für die Zusatztanks/Bomben musste ich zerschneiden.
Das ist aber recht gut gelungen.
Die Decals sind für meinen Geschmack etwas zu dick, lassen sich aber gut verarbeiten.
Mit vielen Lagen Tamiya Mark Fit legen sie sich dann auch an.

Auch die Streifen auf den Sturzflugbremsen sollte man teilen, sieht sonst nicht gut aus.
Die Streifen müssen sich nur noch richtig anlegen, aber auch hier wird Mark Fit früher oder später seinen Dienst tun.
Das Mark Fit extra strong muss ich mir mal besorgen...
Grüsse
« Letzte Änderung: 06. Juni 2020, 20:30:57 von PaniQ »

NonPerfectModeller

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 387
  • Gut ist gut genug.
Re: Airfix Ju 87 B2/R2 1:48
« Antwort #59 am: 06. Juni 2020, 21:01:11 »
Die Streifen auf den Sturzflugbremsen sehen gut aus. :P