Neuigkeiten:

Autor Thema: Flugzeuge Alte Modelle (30 Jahre +)  (Gelesen 2252 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Hans

  • Figurenbau Moderator
  • Globaler Moderator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 19674
Flugzeuge Alte Modelle (30 Jahre +)
« am: 23. Mai 2020, 11:49:43 »
Der gute Kannonenvogel haut mit seinem Ar 68-Beitrag auf den Putz und meint, er möchte mal 40 Jahre alte Modelle sehen. Kann er. Ein paar sind im Laufe der 80er entstanden, manche früher, aber später fotografiert. Die Modelle haben seitdem unterschiedliche Schicksale erfahren - beim Auszug aus Elternhaus zurückgelassen, verschenkt, verpackt und im Modelllager gaaaanz hinten eingelagert. Ich gönne es mir deshalb aber auch, die damaligen alten Fotos zu nehmen, also nicht motzen über unscharfes grieseliges Zeug. Etliches entstand zB mit einer schlichten 10-Mark-Kassettenkamera, einige aber auch schon mit einer besseren Kamera.

Hasegawa 1/32 Bf 109 E. Mit einem Parfümflakon gespritzt, der Rest handbemalt. 70mm-Figur hat mein Bruder bemalt. Foto Jahre nach Bau entstanden.



Revell Bf 109 G-6, 1/32. Wohl das älteste Modell aus den 70ern, mit Kassettenkamera fotografiert, Ausschnittvergrösserung.




Cosmic Wind, LDM, 1/48, mit Autospraydose lackiert, Metallbausatz


Pitts Special, 1/72, LS, Platte und Figuren von meinem Bruder


Lindberg 1/96, Avro Vulcan, als Geschenk gebaut


Hansa-Brandenburg W 29, Veeday, 1/72



Pou du Ciel, 1/48, LDM, Metallbausatz


Do 215, Frog mit Airmodelmotoren, 1/72, im wahren Kannonenvogel-Stil


Auch sehr alt, ca 1975: Bf 109E, Revell, 1/72 mit Preiser.


Ceterum censeo: Die Lackierung ist wichtiger

Kannonenvogel

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 413
  • Alles ist möglich!!
Re: Alte Modelle (30 Jahre +)
« Antwort #1 am: 23. Mai 2020, 12:23:22 »
Echt Hammer !! da geht einem das Herz auf,danke Hans :klatsch:
Mein Fotoalbum ging bei einem Wasserschaden (alles zusamengeklebt)kaputt nur einige Reste.
« Letzte Änderung: 24. Mai 2020, 10:09:18 von Kannonenvogel »

Russfinger

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3090
  • in memoriam Ulf Petersen 1967 - 2018
Re: Alte Modelle (30 Jahre +)
« Antwort #2 am: 23. Mai 2020, 12:25:21 »
Tja, was soll man da anderes schreiben als: Hach!
Und  :P :P :P :P

 :winken:

Russie


We shall fight them on the benches ... but we shall never surrender.

Kontio

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 324
  • We love to MB you :-)
Re: Alte Modelle (30 Jahre +)
« Antwort #3 am: 23. Mai 2020, 13:01:28 »
Auf dem einen Bild ist noch das "HK" zu sehen .... Nicht das es Ärger gibt  :6:
Gruß von der Ostsee    

Dirk (Kontio)         "Bei mir stehen die Menschen im Mittelpunkt"    Jan (42) Scharfschütze

Wolf

  • The Vacuform Victim
  • Administrator
  • Lebende MB Legende
  • ******
  • Beiträge: 19886
  • Wolfgang Henrich <1/72>addicted
    • Wolfs Modellwelt
Re: Alte Modelle (30 Jahre +)
« Antwort #4 am: 23. Mai 2020, 13:24:36 »
Irgendwo habe ich noch alte Bilder auf Papier. Ich gehe mal auf die Suche
Wer Future hat, hat noch lange keine Zukunft

Kannonenvogel

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 413
  • Alles ist möglich!!
Re: Alte Modelle (30 Jahre +)
« Antwort #5 am: 23. Mai 2020, 14:01:35 »
Hab noch eins 1985! das meiste Umbauten /vaku /Eigenbau.Gab keine He 111B-Z /Ju 290/Ar 234 C/Me 410 A-3/Ju 86 C auch die He 274 ist Eigenbau hab sie danach Zerlegt um Formen zubauen sie wahr aber allen zu gros
Gruss!

eydumpfbacke

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2224
  • Exercitatio potest omnia->Germanys Next Top Modell
Re: Alte Modelle (30 Jahre +)
« Antwort #6 am: 23. Mai 2020, 14:35:44 »
Sehr schön. Meine alten Bauten wurden nie abgelichtet und als die Kinder kamen, wurden diese schnell entsorgt....
Es grüßt der Reinhart :santa:

Pille: Eins muss ich sagen, Sie erstaunen mich immer wieder.
Spock: Ich mich auch, Doctor.

Koffeinfliege

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1929
  • Aachen - Köln
Re: Alte Modelle (30 Jahre +)
« Antwort #7 am: 23. Mai 2020, 15:17:53 »
Interessant, wie gut schon damals gebaut wurde - ohne Hightech. :P

Wie lange haben die Flieger denn in der Vitrine unter den Glühbirnen überlebt? ;)

Flugwuzzi

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4778
  • Walter
    • Modellbaufreunde
Re: Alte Modelle (30 Jahre +)
« Antwort #8 am: 23. Mai 2020, 15:19:40 »
Tolle Modelle und wunderbare Raritäten dabei  :klatsch: :klatsch: :klatsch:

lg
Walter
DAS GEHEIMNIS DES ERFOLGES IST ANZUFANGEN. (Mark Twain)

Wolf

  • The Vacuform Victim
  • Administrator
  • Lebende MB Legende
  • ******
  • Beiträge: 19886
  • Wolfgang Henrich <1/72>addicted
    • Wolfs Modellwelt
Re: Alte Modelle (30 Jahre +)
« Antwort #9 am: 23. Mai 2020, 22:09:46 »
Meine Güte, was hatte die He 274 für eine Spannweite
Wer Future hat, hat noch lange keine Zukunft

NewFisch

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 138
  • WWII 1/48
Re: Alte Modelle (30 Jahre +)
« Antwort #10 am: 23. Mai 2020, 22:51:59 »
Moin echt schöne Bilder und Modelle.... Und sprühen mit Parfümflakon... darauf muss man erstmal kommen...

Meine Güte, was hatte die He 274 für eine Spannweite

Jou der Hammer genau das Richtige für mich in 1/48..... habe ich nur noch nicht gefunden...
Das beste Bild ist aber Kannonenvogel in 70er beim Bauen ... : 8) :D
Gruß Matze 
Im Bau: He 111Z, Ju 52, BF 110,P-61, P-400
In Vorbereitung: Ju 88-A11,Fw 190-A5 Jabo, P-51D
Geplant: viel zu viel..

FlyingCircus

  • Galeristen
  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 5958
    • Modellbau Stammtisch Hamburg
Re: Alte Modelle (30 Jahre +)
« Antwort #11 am: 24. Mai 2020, 00:20:50 »
Hans, die Avro Vulcan von Lindberg hatte ich auch 1975 mit 11 Jahren gebaut. Cooles Foto vom legendären Intermodellbau Laden.
Leider haben nur 2 Modelle von damals überlebt. Auch Fotos gibt es nur 2 Stück. Eines zeigt verschwommen die Airfix Seahawk. Das andere nur 2 Baukästen.

Hier ein Foto von Weihnachten 1975. Da habe ich mit meiner Schwester gerade Schiffe versenken gespielt. Die Bausätze waren gerade erschienen was ich im Modell Fan gelesen hatte. Beide Bausätze kamen gleich auf dem Wunschzettel und meine Eltern haben sie damals wirklich besorgt. Ach ja, damals hieß es Scheiß auf den Bemalungsplan. Ich habe die wenigen Farben benutzt die ich hatte. :1:


* 008_020.jpg (149.66 KB)


Das S-Boot hat als Ruine bis heute überlebt. :winken:


* 004bbb.jpg (139.18 KB)
« Letzte Änderung: 24. Mai 2020, 00:33:40 von FlyingCircus »

„Ich weiß, dass Sie glauben, Sie wüssten, was ich Ihrer Ansicht nach gesagt habe. Aber ich bin nicht sicher, ob Ihnen klar ist, dass das, was Sie gehört haben, nicht das ist, was ich meinte.“ Alan Greenspan

Hans

  • Figurenbau Moderator
  • Globaler Moderator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 19674
Re: Alte Modelle (30 Jahre +)
« Antwort #12 am: 24. Mai 2020, 00:32:24 »
Ja, damals wenn wir schon digitale Kameras gehabt hätten....  :D. Nachdem FC nun auch noch ein Jugendbild von sich selber veröffentlich hat, mach ich das mal auch....

Dürfte so Ende der Siebziger herum gewesen sein. Am Schreibtisch meiner damals ersten eigenen Wohnung die Stücke eines Beutezugs durch Norditalien - 1/48er Aurora-Bausätze, damals heiss begehrt, weil nicht mehr erhältlich. Das waren die damaligen WingNutWings....
« Letzte Änderung: 24. Mai 2020, 00:34:25 von Hans »
Ceterum censeo: Die Lackierung ist wichtiger

FlyingCircus

  • Galeristen
  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 5958
    • Modellbau Stammtisch Hamburg
Re: Alte Modelle (30 Jahre +)
« Antwort #13 am: 24. Mai 2020, 00:42:26 »
Ich habe aber noch ein anderes Foto mit einem Flieger. Der kleine UHU hat auch überlebt und hat im Keller sein Zuhause gefunden. :winken:


„Ich weiß, dass Sie glauben, Sie wüssten, was ich Ihrer Ansicht nach gesagt habe. Aber ich bin nicht sicher, ob Ihnen klar ist, dass das, was Sie gehört haben, nicht das ist, was ich meinte.“ Alan Greenspan

Kannonenvogel

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 413
  • Alles ist möglich!!
Re: Alte Modelle (30 Jahre +)
« Antwort #14 am: 25. Mai 2020, 11:40:37 »
Aus der Reihe Modelle vor 1980 meine erste Ju 88 G aus 188 von italeri und 88 Revell umbau, wahr lange ein heileit auf Austellungen.
Gruss
« Letzte Änderung: 28. Mai 2020, 17:15:23 von Kannonenvogel »