Neuigkeiten:

Autor Thema:  Holz für Spanten gesucht  (Gelesen 303 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

pucki

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1295
Re: Holz für Spanten gesucht
« Antwort #15 am: 03. Juni 2020, 15:27:31 »
Ist schwer zu erklären. Aber ich versuche es mal.

Auf deinen Foto sieht man die Spanten. Auf der Seite wo hinterher die Leisten drauf kommen, tut ich die Kanten dieser Spanten LEICHT anschleifen. Das verhindert das es zu harten Knicken kommt. 

Im Prinzip reicht es, wenn man mit die Kanten auf einen Schleifblock 1-2 mal "Abzieht". Das entfernt die "Spitze" und die Kante wird weicher.

Wobei ich anmerken möchte das ich fast alle Kanten die nicht explizit 100 % rechtwinkelig sind, einmal abziehe.  So ganz nebenbei verhindert diese Technik das es (Besonders bei weichen Holz) zur "Spannbildung" kommen kann. 

Ich bin mir nicht sicher, ob ich jetzt richtig erklärt habe was ich meine, aber ich hoffe es.

Gruß

   Pucki

Ich bin PucKi, ein älterer Mann und überzeugter Single, der immer noch versucht ein perfektes Modell zu bauen.

AnobiumPunctatum

  • aus Leidenschaft
  • Globaler Moderator
  • MB Superstar
  • *****
  • Beiträge: 6609
  • Holzwurm aus Leidenschaft
    • Modellmarine.de
Re: Holz für Spanten gesucht
« Antwort #16 am: 03. Juni 2020, 16:41:50 »
Die Technik, die Du beschrieben hast funktioniert nur im mittleren Bereich des Schiffs. Am Bug und Heck musst DU deutlich mehr schleifen um eine saubere Rumpfform zu bekommen. Wenn die Planke nicht vollständig plan den Spanten liegt, stimmt der Strak nicht und es gibt Knicke im Rumpf.
:winken:  Christian

in der Werft: Medway Longboat, 1742 - 1/24,  mittelalterliches Hafendiorama 1/72
auf dem Zeichenbrett: HMS Triton, 1773 - 1/48

"Behandle jedes Bauteil, als ob es ein eigenes Modell ist; auf diese Weise wirst Du mehr Modelle an einem Tag als andere in ihrem Leben fertig stellen."

pucki

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1295
Re: Holz für Spanten gesucht
« Antwort #17 am: 03. Juni 2020, 19:56:38 »
Die Technik, die Du beschrieben hast funktioniert nur im mittleren Bereich des Schiffs. Am Bug und Heck musst DU deutlich mehr schleifen um eine saubere Rumpfform zu bekommen. Wenn die Planke nicht vollständig plan den Spanten liegt, stimmt der Strak nicht und es gibt Knicke im Rumpf.

Ich weiß.  Aber so hat man sich schon mal die Arbeit etwas bequemer gemacht. ;) Darauf wollte ich hinaus.  Schön das man verstanden hat was ich meinte.

Gruß

   Pucki
Ich bin PucKi, ein älterer Mann und überzeugter Single, der immer noch versucht ein perfektes Modell zu bauen.