Neuigkeiten: Wartungsarbeiten
Unser Provider hat uns mitgeteilt, dass an einem der beiden Termine Wartungsarbeiten durchgeführt werden.
Das Board kann während dieser Zeit ca. 90 Minuten nicht erreichbar sein.

01.07.2020 22:00 Uhr - 02.07.2020 07:00 Uhr
02.07.2020 22:00 Uhr - 03.07.2020 07:00 Uhr

darkmoon2010

Autor Thema: Propeller Militär RAF Piloten im WK II  (Gelesen 356 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Frankzett

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 129
  • ´Point d´argent – point de Suisses
Propeller Militär RAF Piloten im WK II
« am: 29. Juni 2020, 13:02:37 »
Gab es in der RAF einen Unterschied bei der Ausrüstung von Piloten des Fighter Command und des Bomber Command?
...was ich meine; kann ich die 1:48-Figuren  von ICM 48081 RAF Pilots and Ground Personnel (1939-1945) oder EDUARD 8507 RAF Fighter CREW 1940 auch zur Belebung eines Bombers benutzen?

Viele Grüße
Frank

jackrabbit

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1405
Re: RAF Piloten im WK II
« Antwort #1 am: 29. Juni 2020, 14:05:46 »
Hallo,

also wenn ich ganz einfach "RAF Bomber Crew" goggle,
dann werden mir meist Bilder mit Crews in (klobigen) Overalls angezeigt,
auch sind diese gegoogelten Fotos eher deutlich nach 1940 aufgenommen.

Grüsse

Frankzett

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 129
  • ´Point d´argent – point de Suisses
Re: RAF Piloten im WK II
« Antwort #2 am: 29. Juni 2020, 16:36:26 »
Ja bei den strategischen Bombern waren sie ja in den gefütterten Overalls verpackt. Ich meinte eher die Bombercrews bei den taktischen Einsätzen, in den zweimotorigen Baltimores, Venturas, Moskitos oder Bostons Mitte '42 bis Kriegsende.

Viele Grüße
Frank
« Letzte Änderung: 30. Juni 2020, 15:13:53 von Frankzett »

albatros32

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 255
Re: RAF Piloten im WK II
« Antwort #3 am: 29. Juni 2020, 16:48:55 »
https://web4.hobbylinc.com/gr/tam/tam89786.jpg

Tamiya kombiniert diese Herrn mit der Mossi....  :winken:

Wolf

  • The Vacuform Victim
  • Administrator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 19812
  • Wolfgang Henrich <1/72>addicted
    • Wolfs Modellwelt
Re: RAF Piloten im WK II
« Antwort #4 am: 29. Juni 2020, 16:52:25 »
es wird sicherlich auch geografisch, jahreszeitlich und vom Einsatzspektrum abhängig gewesen sein
Wer Future hat, hat noch lange keine Zukunft

f1-bauer

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3226
  • Jon "Walrus" Lord R.I.P.
Re: RAF Piloten im WK II
« Antwort #5 am: 29. Juni 2020, 17:05:43 »
Bei den Zwei-Mots war die Trageweise des Fallschirms der wesentliche Unterschied. Die Jäger-Piloten hatten einen Sitzfallschirm unter dem Hintern und einen Sitz mit Schale und Rückenpolster im Cockpit. Das hatten einige Zwei-Mots auch so (Baltimore?). Bei der Mossi war es mWn ein Sitz mit Sitzpolster und ohne Rückenpolster, dann hatte der Pilot einen Rückenfallschirm oder einen Fallschirm als Beipack, der erst kurz vor dem Ausstieg an das Gurtzeug angehängt wurde.

Einfach den Sitz vom Modell anschauen. Wenn eine Sitzschale mit Rückenpolster drin ist, dann passt die ICM-Figur. Die Eduard Figuren haben offenbar gar keinen Fallschirm.

Gruß
Jürgen  :winken:

jackrabbit

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1405
Re: RAF Piloten im WK II
« Antwort #6 am: 29. Juni 2020, 17:42:22 »
Hallo,

ich kann immer noch empfehlen einfach mal zu googeln.   ;)
„Mosquito Crew RAF“ bringt viele zeitgenössische Fotos (in SW) und bei den gefundenen Bildern werden
von Einsatzpiloten / -Crews die blaugrauen Uniformen, zweiteilig bestehend aus Jacke und Hose, nicht getragen.
Diese tragen m.E. nur Crews, die gestellt vor der Maschine posieren.

Für Einsätze sehe ich auf den Fotos eher Overalls verschiedener Ausführungen egal welchen Zwei-Mot ich eingebe.

Viele Grüße

« Letzte Änderung: 29. Juni 2020, 17:59:25 von jackrabbit »

Frankzett

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 129
  • ´Point d´argent – point de Suisses
Re: RAF Piloten im WK II
« Antwort #7 am: 30. Juni 2020, 15:58:14 »
...Danke das hat mir schon etwas weitergeholfen.
An den Fallschirm dachte ich zunächst gar nicht, das hilft zumindest beim Googeln.
Zumindest scheinen in der zweiten Kriegshälfte die amerikanischen lammfellgefütterten Jacken auch eine Mode gewesen zu sein.

...dann habe ich noch was gefunden, https://www.awm.gov.au/collection/C1262294 ich denke mal diese Crew einer australischen Baltimore im Mittelmeerraum stellt einen schönen Ausrüstungsmix dar. Bis auf die Fallschirmgurte (wohl ohne Sitzfallschirm)den Figurensets recht nahe, meine ich. Auf dem Foto, wie bei den ICM Fighter piloten, die Dienstuniform mit Stiefeln und Schwimmweste. Nur der einsteigende Pilot von ICM hat den Sitzfallschirm

https://i.pinimg.com/originals/6d/00/d2/6d00d284342a9373ff2a24027a1a22f4.jpg
Diese Boston-Crew hier mit Dienstuniform, ohne Schwimmweste, hat wohl auch keinen Sitzfallschirm, soweit ich das beurteilen kann...

Viele Grüße
Frank
« Letzte Änderung: 30. Juni 2020, 16:03:09 von Frankzett »

jackrabbit

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1405
Re: RAF Piloten im WK II
« Antwort #8 am: 30. Juni 2020, 16:21:33 »
Hallo,

die Boston Crew trägt das Battle Dress Jacket, dieses wurde ab 1941 ausgegeben.
Die Army trug es in Khakifarben, die RAF eigentlich in grau/blau.
https://www.sofmilitary.co.uk/raf-squadron-leaders-battle-dress-uniform.html

Viele Grüße

Frankzett

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 129
  • ´Point d´argent – point de Suisses
Re: RAF Piloten im WK II
« Antwort #9 am: 01. Juli 2020, 09:53:52 »
Super :P , diese Information habe ich gesucht. Der Unterschied zwischen Service Dress und Battle Dress bei den Piloten war mir zunächst nicht bewusst.
Bei einigen Fotos nach 1941 sieht man aber tatsächlich noch die alte Dienstuniform. Es wurden wohl noch alte Bestände aufgetragen oder die Veteranen behielten die alte Dienstuniform, um ihren Status zu unterstreichen.

Viele Grüße
Frank

mhase

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1230
Re: RAF Piloten im WK II
« Antwort #10 am: 01. Juli 2020, 20:30:51 »
Hallo Frank,

was willst Du denn genau darstellen? Wie Wolfgang schon schrieb, kommt es auch auf die Örtlichkeit und Zeit an.

Wenn Du Bomberpiloten einer Lancaster o. ä. vor dem Einsteigen darstellen willst, dann lautet die Antwort: Nein. Mosquito o. ä. : ja

Während sich die Overalls der Bommberbesatzungen kaum änderten, waren die "Einsatzbekleidungen" der anderen Piloten einer gewissen Modifizierung unterworfen, will heißen Battle Dress ab 1941, kombiniert mit allem, was drunter und drüber tragbar war. Je nach Örtlichkeit, Jahreszeit und Witterung.

Die meisten Fehler werden bei den Figuren des Bodenpersonals begangen wenn Figuren im "Battle Dress" oder Overalls in die Zeit vor 1941 verortet werden. Da gab es den schlichtweg bei der RAF noch nicht, sondern in Europa nur den zweiteiligen "Dienstanzug" - übrigens auch für Piloten. Daneben in der Anfangsphase noch diese weißen Overalls aus der Vorkriegszeit. Dazu für Piloten und Besatzungen noch die Stiefel und Lederjacken, beide gefüttert. Und für die Gunner der Defiants die Fledermausanzüge - that was it. Pullover etc. waren Privatbeschaffungen, dto. die Halstücher.
 
Piloten und Besatzungen des Bomber Command hatten von Anfang an wegen der Kälte in den geflogenen Höhen die gefütterten Overalls, das betrifft Besatzungen von Wellingtons und größer..

Die Figurensets, die Du ansprichst, sind allesamt "generisch" und nur mit Vorsicht in die Zeit vor 1941 und dem jeweiligen Command einzuordnen.

Mosquitobesatzungen trugen oft die Kombination aus Dienstanzügen und schaffellgefütterten Stiefeln und Jacken.

Ich würde nicht pauschal sagen: Schalensitz = Sitzfallschirm, kein Schalensitz = Rückenfallschirm. Erteres stimmt wohl aus Gründen der Bequemlichkeit / Platz, zweites nicht zwimgend.

Also, bitte kurze Info, was genau dargestellt werden soll, dann können wir konkret zu helfen versuchen.

Gruß

Michael