Neuigkeiten:

Autor Thema: Airliner Jet Eine Ära geht zu Ende  (Gelesen 755 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

WaltMcLeod

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4505
  • Sir Walter by the Grace of Palin
    • Walt's Homepage
Airliner Jet Re: Eine Ära geht zu Ende
« Antwort #15 am: 30. Juli 2020, 15:03:44 »
1996 - Frankfurt - Boarding FRA - SFO … sche wars …  ;(



:winken: Walter
         ... dahoam im schönen Oberalm

cookiemonster

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3305
  • Duncan Cook
Re: Eine Ära geht zu Ende
« Antwort #16 am: 30. Juli 2020, 16:01:08 »
In den mit 2000ern war ich mal als kleiner Junge im Aviodrome in Lelystadt.
Dort ist eine 747 in KLM Farben ausgestellt.
Als einer der letzten durfte ich auch ins Cockpit, kurz danach hat man den Bereich mit einer Plexiglas wand abgetrennt, weil Besucher ihren Müll liegengelassen habe oder das Cockpit beschädigt haben.  Wenn ich das Foto finde, poste ich es.

maxim

  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 6807
  • Reling-Verweigerer
Re: Eine Ära geht zu Ende
« Antwort #17 am: 30. Juli 2020, 16:15:46 »
In Speyer im Technik Museum kann man auch eine 747 besichtigen:


* 747.jpg (92.11 KB)


Ich bin nie mit einer 747 geflogen, nur mit kleineren Maschinen, auch auf Langstrecke (vermute, dass eine 787 auch bequemer wäre). Dieses Jahr hätte ich mit der 747 fliegen sollen - aber das fiel der Pandemie zum Opfer.

Elegant finde ich die 747 gar nicht, eher auch monströs. Boeing 787 oder Airbus 350 sehen auf jeden Fall eleganter aus.

Mal schauen ob nachdem schon die überschallschnellen Passagierflugzeuge sich nicht durchgesetzt haben, das jetzt auch das Ende der sehr großen Passagierflieger ist. Wobei die 747 ja immerhin und in großer Stückzahl gebaut wurde - im Gegensatz zu früheren Versuchen wie z.B. der Junkers G.38 oder der Douglas DC-4E (meine nicht die spätere, kleinere DC-4).
Im Bau: Schwerer Kreuzer HMS Kent (Aoshima)


WaltMcLeod

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4505
  • Sir Walter by the Grace of Palin
    • Walt's Homepage
Re: Eine Ära geht zu Ende
« Antwort #18 am: 30. Juli 2020, 16:25:39 »
In Speyer im Technik Museum kann man auch eine 747 besichtigen:
… auf dem linken Flügel rumspazieren und danach in einer Blechröhre sogar runterrutschen  :D

:winken: Walter
         ... dahoam im schönen Oberalm

Alex

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4404
  • Achtung! Spitfire!
Re: Eine Ära geht zu Ende
« Antwort #19 am: 30. Juli 2020, 16:36:30 »
Ich bin damals (1996) mit der Wunala Dreaming von Singapur nach London geflogen, als ich in Australien war. Ich habe sie sogar später als Modell nachgebaut, und weil es keine Decals gab, alles von Hand bemalt. Bin ich noch ein bisschen stolz darauf, auch wenn es technisch nicht so gut war. zB keine Grundierung zwischen Spachtelmasse und dem roten Anstrich, so dass sie noch durchschimmert etc.

Alex
Hier ist mein Portfolio, und hier meine weiteren Berichte (<-- Upgedated am 20.9.2015)
Finisher des Phantom-, Viermot-, Matchbox- und Artillerie-Groupbuilds, sowie des Bierdeckels-, Panzer-, Oldtimer- und OOB-Contests!

cookiemonster

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3305
  • Duncan Cook
Re: Eine Ära geht zu Ende
« Antwort #20 am: 30. Juli 2020, 16:47:05 »
Die 747 würde ich gerne in der Galerie sehen, Alex.

Alex

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4404
  • Achtung! Spitfire!
Re: Eine Ära geht zu Ende
« Antwort #21 am: 30. Juli 2020, 17:06:00 »
Ich lade einmal ein paar ältere Bilder hoch, werde dann irgendwann einmal neue Photos davon machen...

Alex
Hier ist mein Portfolio, und hier meine weiteren Berichte (<-- Upgedated am 20.9.2015)
Finisher des Phantom-, Viermot-, Matchbox- und Artillerie-Groupbuilds, sowie des Bierdeckels-, Panzer-, Oldtimer- und OOB-Contests!

pilotace

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 448
Re: Eine Ära geht zu Ende
« Antwort #22 am: 31. Juli 2020, 15:17:16 »
Ach ja, irgendwann sind eben auch die Ikonen der Luftfahrt veraltet und werden durch neues, besseres, effizienteres Gerät ersetzt. Das ist nun mal der Lauf der Zeit. Trotzdem bedeutet das ja nicht das sofortige Ende der 747, die werden wir auch nach Ende der Produktion noch einige Jahre bewundern dürfen.

Mein bisher einziger Flug in ihr war 2016 mit Lufthansa, 747-400 von Frankfurt nach Denver. Das habe ich als einen der angenehmsten und entspannendsten Flüge in Erinnerung!

Alex

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4404
  • Achtung! Spitfire!
Re: Eine Ära geht zu Ende
« Antwort #23 am: 31. Juli 2020, 16:12:48 »
Trotzdem bedeutet das ja nicht das sofortige Ende der 747, die werden wir auch nach Ende der Produktion noch einige Jahre bewundern dürfen.

Dahinten setze ich einmal ein Fragezeichen - erste Airlines haben die B747 schon stillgelegt (QANTAS, British Airways). Ob die Nachfrage schnell genug ansteigt, dass sie wieder die Jumbos einsetzen werden, bezweifle ich. Es stehen genügend modernere und effizientere Flieger herum, die vorher wieder in Dienst gestellt werden. Bei den Betriebskosten und der schwachen Nachfrage wird die B747 irgendwann eine Rarität, und das vermutlich schneller, als uns lieb ist. Ausnahmen wie Fracht- oder Regierungsflieger einmal ausgenommen.

https://www.qantas747.com/
https://www.businesstraveller.com/business-travel/2020/07/17/british-airways-to-retire-entire-b747-fleet/

Alex



Hier ist mein Portfolio, und hier meine weiteren Berichte (<-- Upgedated am 20.9.2015)
Finisher des Phantom-, Viermot-, Matchbox- und Artillerie-Groupbuilds, sowie des Bierdeckels-, Panzer-, Oldtimer- und OOB-Contests!

maxim

  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 6807
  • Reling-Verweigerer
Re: Eine Ära geht zu Ende
« Antwort #24 am: 31. Juli 2020, 16:21:08 »
KLM hat wohl ihre 747 wegen der Krise im Passagierluftverkehr früher außer Dienst stellen wollen (März 2020 statt Sommer 2021), die Maschinen aber dann wieder für den Frachtverkehr aktiviert.
https://news.klm.com/klm-and-philips-establish-special-cargo-air-bridge-between-amsterdam-and-china/
Im Bau: Schwerer Kreuzer HMS Kent (Aoshima)


Alex

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4404
  • Achtung! Spitfire!
Re: Eine Ära geht zu Ende
« Antwort #25 am: 31. Juli 2020, 16:25:16 »
Ja, es gab sogar ein paar kurzfristige Umrüstungen. Weil die Cargo-Kapazität der Passagiermaschinen wegfiel, gab es plötzlich Engpässe beim Frachtverkehr zwischen China und Europa. Einige Airlines haben da die Sitze herausgerissen. Aber das macht den Braten auch nicht fett.

Alex
Hier ist mein Portfolio, und hier meine weiteren Berichte (<-- Upgedated am 20.9.2015)
Finisher des Phantom-, Viermot-, Matchbox- und Artillerie-Groupbuilds, sowie des Bierdeckels-, Panzer-, Oldtimer- und OOB-Contests!

olli

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1271
Re: Eine Ära geht zu Ende
« Antwort #26 am: 31. Juli 2020, 16:35:48 »
Irgendwo war mal ein Artikel diesbezüglich. Eine für den Passagiertransport ausgelegte Maschine könne man nicht einfach so für Frachtverkehr verwenden, indem man nur die Sitze entfernt und ggf. Ösen am Boden befestigt um die Fracht zu sichern. Da gings auch um die größen der Türen, die Tragfähigkeit des Bodens z.B.

Und die Lufthansa hat ja auch schon einen Teil der 747-Flotte früher als geplant stillgelegt.
"Solange die Sterne noch steh'n, solang wird ein Traum nicht vergeh'n
solang das Feuer in uns brennt, und blau-weiß jeder kennt
ja solange für immer KSC!"

Duckdalb

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 262
  • Moses
Re: Eine Ära geht zu Ende
« Antwort #27 am: 01. August 2020, 01:00:08 »
Zitat: "Ob es dann auch eine neue Airforce One gibt?"

Bestimmt von Airbus, Tupolev oder COMAC  :7: :7: :7:


Alex
 :winken:

Ich würde vermuten, von einer privaten Firma (die auch Marsraumschiffe baut...)... ;) ;)

WaltMcLeod

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4505
  • Sir Walter by the Grace of Palin
    • Walt's Homepage
Re: Eine Ära geht zu Ende
« Antwort #28 am: 01. August 2020, 08:40:26 »
Ich würde vermuten, von einer privaten Firma (die auch Marsraumschiffe baut...)... ;) ;)

... würd da auch gleich einen entsprechenden Fluggast vorschlagen ... one way ticket  :D
         ... dahoam im schönen Oberalm