Neuigkeiten:

Autor Thema: Flugzeuge What If - He 177 A6 (Erprobung Heckstand 131) Revell 1/72 Goupbuild  (Gelesen 7077 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

springbank

  • Globaler Moderator
  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2171
Flugzeuge What If - He 177 A6 (Erprobung Heckstand 131) Revell 1/72 Goupbuild
« am: 04. September 2020, 20:48:33 »
Moin,

dann werde ich auch noch meinen Beitrag zum Gruppenbau He 177 ins Rennen schicken.
Ich habe mich für die A6 entschieden, die Revell als letzte Version des neuen Tools ende  2007 rausgebracht hat.



Den Bausatz hat jens ja schon hinreichend vorgestellt so das ich hier nur kurz die Version an sich vorstelle.


Die Glasteile sind bei mi übebrraschend positiv ausgeführt. Viellicht brauche ich die Falcon Hauben gar nicht!?
Ansonsten sieht man aber das die Formen schon etwas gelitten haben bei dieser Auflage. Flash und Grat ist vorhanden.


Die A6 war eigentlich eine A5, die im Herbst 1943 in gut nem halben Dutzend Exemplaren mit nem Heckdrehturm mit Vierlingslafette (HL 131)(analog zur Heckbewaffnung der Alliierten Bomber)
getestet wurde.
Der Drehturm war für die elektronisch und hydraulische Bedienung vogesehen und  mit 4 MG 131 (13mm) ausgestattet.
ich habe mich für Revells 2. Bemalungsvariante GP-SD entschieden.


Gebaut wird bis auf einen kleinen Ätzteilbogen und Masken OOb und eventuell werden die Kuppeln durch Falcon Hauben ersetzt.


So neue Matte, neues Licht...
dann kanns eigentlich losgehen

gruß
Daniel





« Letzte Änderung: 29. September 2020, 20:05:43 von springbank »
"Schulz was machen sie'n da?
 An Drachen lass ich steigen..
Ne tatsächlich, ich dachte schon Sie sägen ne Wolke durch.."



BAT21

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2078
Re: Heinke He 177 A6 (Erprobung Heckstand 131) Revell 1/72 Goupbuild
« Antwort #1 am: 04. September 2020, 21:36:52 »
Ah, hier geht es endlich auch los :P
Dann nehme ich mal in der ersten Reihe Platz und bin gespannt, wo die Reise hingeht.

Jens :winken:

old rookie

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 636
Re: Heinke He 177 A6 (Erprobung Heckstand 131) Revell 1/72 Goupbuild
« Antwort #2 am: 04. September 2020, 21:43:07 »
...ich hoffe es gibt noch Platz in der Vorstellung?  8o Das ist zwar weder mein Maßstab noch meine Aera aber eure Bauberichte sind wie "Popcorn-Kino" für mich, zurücklehnen und staunend zugucken.  :1:
LG Robert

NonPerfectModeller

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 648
  • Gut ist gut genug.
Re: Heinke He 177 A6 (Erprobung Heckstand 131) Revell 1/72 Goupbuild
« Antwort #3 am: 05. September 2020, 10:23:32 »
Solange noch Platz ist in der ersten Reihe...

Eine Frage nebenbei: Wie lange dauert so ein Mini GB? Interesse und einen passenden Kit hätt ich schon.
Aber halt auch einige offene Baustellen. :pffft:

Kannonenvogel

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 592
  • Alles ist möglich!!
Re: Heinke He 177 A6 (Erprobung Heckstand 131) Revell 1/72 Goupbuild
« Antwort #4 am: 05. September 2020, 10:48:35 »
Solange der Kopf zwischen den Modellen noch sichtbar ist(wenn nicht dann im Tunelbau weiter!)
Gruss!! :3:

Postbote

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 724
  • 36043 Fulda/Osthessen
Re: Heinke He 177 A6 (Erprobung Heckstand 131) Revell 1/72 Goupbuild
« Antwort #5 am: 05. September 2020, 20:07:03 »
Ich schau hier auch mit rein :winken:
Perfekt ist Mathe, und Mathe ist 'ne Körperöffnung!

Baue zur Zeit
Eddies Spitfire

springbank

  • Globaler Moderator
  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2171
Re: Heinke He 177 A6 (Erprobung Heckstand 131) Revell 1/72 Goupbuild
« Antwort #6 am: 07. September 2020, 20:15:35 »
Moin Ihr Lieben und herzlich willkommen und natürlich vielen Dank fürs Interesse und die ermutigenden Worte,

Schön auch das sich weitere Modellbauer angeschlossen haben an den GB.
Diversität ist Trumpf  :P :D

@bernd da gibts keine zeitvorgabe alles frei nach Schnauze

Es fing an mit dem Cockpit der A6, ich habe mich für RLM 66 statt RLM02 für den Cockpitbereich enschieden. Die weiteen Innenbreiche werden dann in RLM02 lackiert.
So isses zumindest im Warpaint 33 beschrieben. War aber wohl beides möglich sowohl komplett RLM02 oder RLM66



Die Eduard vorgedruckten Ätzteile sind was die Farben angeht leider oft farblich nicht stimmig und selbsklebend ist auch sone Sache, aber jetzt sind se nun mal da
dann werden se auch benutzt.  ;) Ist halt nur ärgerlich da Revell ja explizit RLM66 angibt als Innenfarbgebung und Eduard die Teile dann in nem Mittelgrauen RLM02 - ähnlichen Ton bedruckt.



Das ganze wird jetzt noch mit einem helleren Grauton trockengemalt

gruß
Daniel



« Letzte Änderung: 11. September 2020, 16:03:20 von springbank »
"Schulz was machen sie'n da?
 An Drachen lass ich steigen..
Ne tatsächlich, ich dachte schon Sie sägen ne Wolke durch.."



springbank

  • Globaler Moderator
  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2171
Re: Heinke He 177 A6 (Erprobung Heckstand 131) Revell 1/72 Goupbuild
« Antwort #7 am: 09. September 2020, 21:44:34 »
Moin zusammen,

das Cockpit ist wie ein Bausatz für sich..  8o




Dann wurde schon mal das Heckteil gekürzt, um die Montage der alternativen Teile der HL131 vorzubereiten



gruß
Daniel
"Schulz was machen sie'n da?
 An Drachen lass ich steigen..
Ne tatsächlich, ich dachte schon Sie sägen ne Wolke durch.."



Hörnchen

  • Globaler Moderator
  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1750
  • André Höncher
    • Hamburger Modellbau Stammtisch
Re: Heinke He 177 A6 (Erprobung Heckstand 131) Revell 1/72 Goupbuild
« Antwort #8 am: 11. September 2020, 15:01:11 »
Moin mein Bester,
was ihr beide hier an Mini-Gb´s macht, dafür mal meinen  :respekt: :respekt: :respekt:

Die He 177 reizt mich schon lange, nur habe ich noch genug Projekte auf dem Tisch,
deswegen schaue ich mal gebahnt zu.

Und deine Heinkel wird bestimmt wieder eine Augenweide.

Gruß André

Es gibt eine Sache auf der Welt, die teuerer ist als Bildung - keine Bildung (JFK)

Das Faultier

  • MB Routinier
  • Beiträge: 53
Re: Heinke He 177 A6 (Erprobung Heckstand 131) Revell 1/72 Goupbuild
« Antwort #9 am: 11. September 2020, 18:46:52 »
Auch ich will mich als bislang stiller Mitleser mal bei Euch bedanken: was Ihr hier mit euren Mini Groupbuilds bietet ist feinstes Modellbautainment - tolle Modelle abseits des Mainstreams, der "richtige" Maßstab und auch noch toll umgesetzt und dokumentiert - vielen Dank und weiter So - hoffe Eure Motivation hält noch lang an!

springbank

  • Globaler Moderator
  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2171
Re: Heinke He 177 A6 (Erprobung Heckstand 131) Revell 1/72 Goupbuild
« Antwort #10 am: 13. September 2020, 22:20:32 »
Hi Ihr Beiden,

Danke und willkommen André und ich hoffe ich kann die Erwartungen erfüllen  ;)

@Faultier
Das sind sehr nette und motiverende Worte und macht auch manche Mühe im nachhinein vergessen.

bei solchen feedbacks ganz bestimmt.
Danke Dir nochmal und schön das Du dabei bist  :P

gruß
Daniel
"Schulz was machen sie'n da?
 An Drachen lass ich steigen..
Ne tatsächlich, ich dachte schon Sie sägen ne Wolke durch.."



f1-bauer

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3315
  • Jon "Walrus" Lord R.I.P.
Re: Heinke He 177 A6 (Erprobung Heckstand 131) Revell 1/72 Goupbuild
« Antwort #11 am: 14. September 2020, 15:28:03 »
Servus Daniel,
ich bin schon dabei, bei Euren He 177 Wochen. Tolle Sache und schöner Fortschritt. Das Cockpit sieht schon edel aus. Die Farbabweichungen bei den bedruckten Eduard-PE hat ein gewisser herr Skyfox bei seiner 48er Greif auch bemerkt. Lösung: Instrumente flüssig maskiert und die PE nachlackiert. In 72 wird das wohl eng  :pffft:

Bitte weiter so - und kaufe bitte der Heinke ein "l"  :1:

Gruß
Jürgen  :winken:
« Letzte Änderung: 14. September 2020, 16:08:22 von f1-bauer »

springbank

  • Globaler Moderator
  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2171
Re: Heinkel He 177 A6 (Erprobung Heckstand 131) Revell 1/72 Goupbuild
« Antwort #12 am: 14. September 2020, 18:15:24 »
Moin Jürgen,

Danke mein bester und herzlich willkommen.

L eben vom Dealer des vertrauens gekauft

Instrumente bleiben wie se sind jo..

Aber ich habe festgestellt das es echt schwierig originalfotos einer A-6 aufzutreiben.

Gruß
Daniel



"Schulz was machen sie'n da?
 An Drachen lass ich steigen..
Ne tatsächlich, ich dachte schon Sie sägen ne Wolke durch.."



springbank

  • Globaler Moderator
  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2171
Re: Heinkel He 177 A6 (Erprobung Heckstand 131) Revell 1/72 Goupbuild
« Antwort #13 am: 15. September 2020, 22:43:34 »
Moin,

nach langem Hin und her habe ich nun auch dank Unterlagen aus Dieters Sammlung beschlossen meine A-6 ohne B2 Heckturm zu bauen.
Revell hat das wie gesagt auch durchaus so vorgesehen und allzuviele habe ich in der Koniguration noch nicht gesehen.
kein wunder ohne Originalbilder einer A6 bei der Erprobung.

Während des Überlegens habe ich schon mal die 3 Anhängsel montiert. bestehen jeweils aus 4 Teilen und sind richtig gut nachgebildet mmn.


Bezeichnung war HS 293 https://de.wikipedia.org/wiki/Henschel_Hs_293

Neues vom Trägerflugzeug dann demnächst hier

gruß
Daniel
"Schulz was machen sie'n da?
 An Drachen lass ich steigen..
Ne tatsächlich, ich dachte schon Sie sägen ne Wolke durch.."



springbank

  • Globaler Moderator
  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2171
Re: Heinkel He 177 A6 (Erprobung Heckstand 131) Revell 1/72 Goupbuild
« Antwort #14 am: 16. September 2020, 14:53:02 »
Grhmpff,
passt gar nicht gut, das Alternativteil  :2:



Hatte gehofft komme um grosse anpassungsarbeiten herum, aber nunja kriegen wir schon hin.

gruß
Daniel
"Schulz was machen sie'n da?
 An Drachen lass ich steigen..
Ne tatsächlich, ich dachte schon Sie sägen ne Wolke durch.."