Neuigkeiten:

Autor Thema: Flugzeuge What If - He 177 A6 (Erprobung Heckstand 131) Revell 1/72 Goupbuild  (Gelesen 7499 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

f1-bauer

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3324
  • Jon "Walrus" Lord R.I.P.
Flugzeuge Re: Heinkel He 177 A6 (Erprobung Heckstand 131) Revell 1/72 Goupbuild
« Antwort #15 am: 16. September 2020, 15:02:00 »
Schaut auf den ersten Blick nicht schön aus. Auf den zweiten Blick stimmt m.E. nur die Wölbung nicht. Das Teil im Wasswerbad erwärmen und mit etwas zylindrischem drüberrollen, dann wird es runder. Dann sollte es besser passen.

Gruß
Jürgen  :winken:

BAT21

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2138
Re: Heinkel He 177 A6 (Erprobung Heckstand 131) Revell 1/72 Goupbuild
« Antwort #16 am: 16. September 2020, 16:30:55 »
Blöde Frage: haste das Teil schon mal um 180 Grad gedreht? Das Teil für den MG Turm passt an der Stelle auch nur in einer Richtung, verkehrtrum sieht es ähnlich wie auf Deinem Bild aus...

springbank

  • Globaler Moderator
  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2295
Re: Heinkel He 177 A6 (Erprobung Heckstand 131) Revell 1/72 Goupbuild
« Antwort #17 am: 16. September 2020, 16:59:57 »
Moin Ihr beiden,

@Jürgen wäre ne super idee wäre das Teil nicht wie ein Block aufgebaut  ;)
Aber wie egsagt muss eben geschliffen werden

@jens
ist ja ein HaltePin an der seite nebst passender Aussparung, so das man das eigentlich nur in eine Richtung montieren kann und so habe ich es auch gemacht  ;)

Gruß
Daniel
"Schulz was machen sie'n da?
 An Drachen lass ich steigen..
Ne tatsächlich, ich dachte schon Sie sägen ne Wolke durch.."



Spritti Mattlack

  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 8752
Re: Heinkel He 177 A6 (Erprobung Heckstand 131) Revell 1/72 Goupbuild
« Antwort #18 am: 16. September 2020, 19:57:48 »
Cockpit sieht klasse aus (auch wenn´s später schlechter zu sehen sein wird).  :P
A man who is tired of Spitfires is tired of life

springbank

  • Globaler Moderator
  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2295
Re: Heinkel He 177 A6 (Erprobung Heckstand 131) Revell 1/72 Goupbuild
« Antwort #19 am: 16. September 2020, 20:52:28 »
Moin Ulf,

Danke Dir und schön das das Cockpit gefällt.. Und ich fürchte Du hast recht.. Viele Streben anner Kanzel. ;)
Ruhig biste geworden.. Allet im Lack? :D
So Haltestift am Rumpf weggesägt und bumm siehts schon besser aus:


Cockpitpassprobe sieht auch gut aus
« Letzte Änderung: 17. September 2020, 01:03:15 von springbank »
"Schulz was machen sie'n da?
 An Drachen lass ich steigen..
Ne tatsächlich, ich dachte schon Sie sägen ne Wolke durch.."



springbank

  • Globaler Moderator
  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2295
Re: Heinkel He 177 A6 (Erprobung Heckstand 131) Revell 1/72 Goupbuild
« Antwort #20 am: 17. September 2020, 19:59:32 »
BTW.

Die Seitenfenster und Bullaugen sind mal richtig sch.xxe..
Ich überlege die nach aussenmass selbst zu ziehen bzw. mich mal an der flüssigglas Methode zu vesuchen und sie von aussen nachzubilden.

zeichnungen einer A6/R1 gefunden auf ner russischen seite ohne B2 bin also auf dem richtigen Weg wie es scheint.
Quelle: https://military.wikireading.ru/14353

Gruß
Daniel
« Letzte Änderung: 17. September 2020, 23:05:55 von springbank »
"Schulz was machen sie'n da?
 An Drachen lass ich steigen..
Ne tatsächlich, ich dachte schon Sie sägen ne Wolke durch.."



springbank

  • Globaler Moderator
  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2295
Re: Heinkel He 177 A6 (Erprobung Heckstand 131) Revell 1/72 Goupbuild
« Antwort #21 am: 19. September 2020, 14:50:56 »
Moin,

geht in kleinen Schritten voran.
Der Versionsspezifische Heckturm besteht aus 5-6 Teilen und die Glasteile sind ganz ok.
Aber auch hier muss noch etwas geschliffen und poliert werden. Also da hat sich Revell echt nicht mit Ruhm bekleckert. Aber die Teile passen gut zusammen  :P




Gruß
Daniel
"Schulz was machen sie'n da?
 An Drachen lass ich steigen..
Ne tatsächlich, ich dachte schon Sie sägen ne Wolke durch.."



NonPerfectModeller

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 801
  • Gut ist gut genug.
Re: Heinkel He 177 A6 (Erprobung Heckstand 131) Revell 1/72 Goupbuild
« Antwort #22 am: 19. September 2020, 16:25:25 »
Servus Daniel,

bis jetzt hast du ja alle Schwierigkeiten gut gemeistert. :P
Bin mal gespannt, wie die Klarsichtteile für den Heckstand meiner A-5 passen.
Im Moment hab ich die Abwehrtürme für den Rumpfrücken in der mache.

Gruß,
Bernd

springbank

  • Globaler Moderator
  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2295
Re: Heinkel He 177 A6 (Erprobung Heckstand 131) Revell 1/72 Goupbuild
« Antwort #23 am: 21. September 2020, 19:16:09 »
Moin Bernd,

Danke Dir, jo aber optisch ist das Heckhäuschen für den HL131 kaum zu retten. Habe es erstmal graviert.
Von Revell war da gar nix und sah aus wie ein eimer bzw. wie so ein Teil das Haustiere um den Hals vom Tierarzt bekommen nach ner OP 8o



Also gut ins Gesamtbild integriert ist anders :D

gruß
Daniel


"Schulz was machen sie'n da?
 An Drachen lass ich steigen..
Ne tatsächlich, ich dachte schon Sie sägen ne Wolke durch.."



NonPerfectModeller

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 801
  • Gut ist gut genug.
Re: Heinkel He 177 A6 (Erprobung Heckstand 131) Revell 1/72 Goupbuild
« Antwort #24 am: 21. September 2020, 20:09:02 »

Stimmt! Schaut echt wie so ein Halskrausen-Trichter aus. :7:

Überflüssiges Zitat entfernt! Bei direkt darüberliegenden Beiträgen, wo der Bezug klar ist, bitte auf die Zitierfunktion verzichten zwecks Übersichtlichkeit.
Danke und Gruß Daniel
« Letzte Änderung: 21. September 2020, 22:51:04 von springbank »

Das Faultier

  • MB Routinier
  • Beiträge: 70
Re: Heinkel He 177 A6 (Erprobung Heckstand 131) Revell 1/72 Goupbuild
« Antwort #25 am: 21. September 2020, 23:35:10 »
Dein letztes Foto macht deutlich, dass Revell den Einbau des Heckstandes nicht wirklich gut getroffen hat,sofern der von dir gepostete Seitenriss stimmt - die untere Rumpfkontur läuft auf der Zeichnung gerade nach oben weiter, bei Revell dagegen knickt sie durch das angebaute Teil etwas nach unten ab - und auch an der Rumpfoberseite scheints nicht wirklich zu stimmen (Beginn des Knicks nach oben schon vor Beginn des Höhenruders). Scheint eher eine grobe Nachempfindung zu sein, was Revell da in die Kiste gelegt hat, da man keine neuen Rumpfformen anschaffen wollte (ist ja irgendwo auch verständlich - aber dann hätts halt ein etwas größeres Austauschteil sein müssen). Schade, für mich war die Variante mit dem Vierlingsturm im Heck die interessanteste, aber so lass ich da lieber die Finger von.

springbank

  • Globaler Moderator
  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2295
Re: Heinkel He 177 A6 (Erprobung Heckstand 131) Revell 1/72 Goupbuild
« Antwort #26 am: 22. September 2020, 00:22:17 »
Moin Faultier..

jep genau das ist der Punkt und sehr ärgerlich. Keine Gravuren und auch nicht bedacht das wenn das Heck gerade nach oben verlaufen soll dann natürlich auch der Winkel von dem teil,
in dem der eigentliche Heckstand gelagert ist größer sein muss,  da sonst der Heckstand ja auch nach schräg oben zeigt.

Habe jetzt mal chirurgisch nachgeholfen aber so wie auf der Risszeichnung bekommt man das mit dem Revell teil nicht hin.


Aber selbst da stimmt nichts am grundteil wie man sieht was revell da gespritzt hat. Muss ich wohl was selber formen.
Ist nichts als ein fauler Kompromiss von Revell und sie haben ja exakt den Plan weiter oben für Ihre Bemalungsvarianten verwendet.
Sehr ärgerlich
Gruß
Daniel

PS: muss ich eben ein wenig Kanonenvogeln :D
« Letzte Änderung: 22. September 2020, 11:13:01 von springbank »
"Schulz was machen sie'n da?
 An Drachen lass ich steigen..
Ne tatsächlich, ich dachte schon Sie sägen ne Wolke durch.."



BAT21

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2138
Re: Heinkel He 177 A6 (Erprobung Heckstand 131) Revell 1/72 Goupbuild
« Antwort #27 am: 22. September 2020, 07:05:52 »
Oha, jetzt wird die Messlatte wieder höher gelegt... wie viel Kilo Spachelmasse liegen bereit? :pffft:

Muss ich mich bei meinem Vogel bei der Lackierung etwas mehr anstrengen, um auszugleichen ;)

Kannonenvogel

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 765
  • Alles ist möglich!!
Re: Heinkel He 177 A6 (Erprobung Heckstand 131) Revell 1/72 Goupbuild
« Antwort #28 am: 22. September 2020, 10:47:10 »
Das ding sah am Orginal auch etwas selzsam aus , möglicherweise kannst du mit den Fotos was anfangen mann kann den Übergang gut erkennen.Auch das Kannonenvogeln find ich gut glaub das nennt mann Einflussnahme (Influrenzer?)"Bilder Archiv Holzmann"
Gruss :winken:
« Letzte Änderung: 22. September 2020, 17:18:32 von Kannonenvogel »

springbank

  • Globaler Moderator
  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2295
Re: Heinkel He 177 A6 (Erprobung Heckstand 131) Revell 1/72 Goupbuild
« Antwort #29 am: 22. September 2020, 11:21:49 »
Moin Dieter,

Danke für die Bilder und die zeigen das ich wohl teils abbitte leisten muss und Revell zumindest was das Teil ohne Gravuren etc angeht gar nicht so verkehrt liegt.

Das einzige was wirklich nicht passt ist der punkt am Heck ab dem der „Anbau“ ansteigt zu weit hinten liegt und der winkel nicht passt.

Wieso nehmen die dann bei den Bemalungshinweisen eine Seitenansicht wo das Heck komplett anders aussieht?

Dann werde ich das so lassen! 5mm säge ich da bestimmt nicht mehr ab vom Heck.
Und für den damaligen Preis ist das ordentlich umgesetzt von Revell.
Vor allem aufgrund des spärlich vorhandenen Fotomaterials..



Influenzer passt trotzdem :D
Gruß
Daniel

« Letzte Änderung: 22. September 2020, 12:27:15 von springbank »
"Schulz was machen sie'n da?
 An Drachen lass ich steigen..
Ne tatsächlich, ich dachte schon Sie sägen ne Wolke durch.."