Neuigkeiten:

Autor Thema: Flugzeuge Mitsubishi G4M2e (Type 24J) Betty mit Bemannter Rakete MXY-7 Ohka (1/72)  (Gelesen 614 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

springbank

  • Globaler Moderator
  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2019
Flugzeuge Mitsubishi G4M2e (Type 24J) Betty mit Bemannter Rakete MXY-7 Ohka (1/72)
« am: 12. September 2020, 15:07:46 »
Moin,

vor langer Zeit begonnen und nun endlich fertig gestellt.
Der wohl bekannteste Japanische strategische Bomber, in einer seiner letzten Ausführungen.
Einige dieser Maschinen wurden für die Aufnahme des Kamikaze-Raketenflugzeugs MXY-7 Ohka umgerüstet und ab Herbst 1944 eingesetzt.
Der Bausatz ist aus den 90ern von Hasegawa und ist bis heute "State of the art" in 1/72 was diesen typ angeht.
Leicht zusammen geht er zwar nicht aber auch keine grossen probleme. Es empfiehlt sich auf jeden Fall vorgeschnittene Masken aus dem Zubehör zu nutzen. :D


War mir lange nicht sicher wie ich die verwitterung gestalten soll, da das Vorbild zumindest auf einem Foto übelst abgeflogen aussah.
http://www.warbirds.jp/senri/19english/izoku/17/k-1.jpg
Habe mich dann dazu entschieden nur leichte Gebrauchspuren anzubringen.






Die Base ist con Coastal Kits .

Gruß
Daniel

« Letzte Änderung: 12. September 2020, 15:47:56 von springbank »
"Schulz was machen sie'n da?
 An Drachen lass ich steigen..
Ne tatsächlich, ich dachte schon Sie sägen ne Wolke durch.."



f1-bauer

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3272
  • Jon "Walrus" Lord R.I.P.
Re: Mitsubishi G4M2e (Type 24J) Betty mit Bemannter Rakete MXY-7 Ohka (1/72)
« Antwort #1 am: 12. September 2020, 20:29:24 »
Servus Daniel,
ja, es gibt auch Flieger, die mal neu aus der Fabrik kamen  :D. Ich finde, gerade das nicht abgerantzte unterstreicht die Eleganz der Betty. Sieht man nicht so oft, die Gute. Schönes Modell, sauber gelackt und das Grün schön aufgelockert.

Ist da was im Weg gewesen, dass die Hinumaros  Hinomarus am Rumpf versetzt angebracht sind?
 
Das einzige, was etwas abturnt, ist die Schneidmatte als Untergrund.

Gruß
Jürgen  :winken:

PS: Wurde nicht Yamamoto in einer Betty abgeschossen?

Edit meint, ich kann mir das nie merken mit den Hinu ... Hino ... den roten Bobbels  :5:
« Letzte Änderung: 13. September 2020, 11:13:59 von f1-bauer »

NewFisch

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 191
  • WWII 1/48
Re: Mitsubishi G4M2e (Type 24J) Betty mit Bemannter Rakete MXY-7 Ohka (1/72)
« Antwort #2 am: 12. September 2020, 20:42:05 »
Jou finde die ist auch sehr schön. Die saubere Arbeit an der Verglasung  :P . Schöne Arneit auch insgesamt.  :P :P

Für die Photographien finde ich auch den „Japanuntergrund“ gut.

Ich habe mir bei den Drogeriemarkt mit den roten R. Farbkarton gekauft. Kostet im Format A2 gerade mal ein Euro. Vielleicht was für die nächsten Beiträge in der Galerie...

Yamammoto wurde in der von P-38 abgeschossen.

Gruß Matthias
« Letzte Änderung: 12. September 2020, 20:43:48 von NewFisch »
Im Bau: He 111Z,Ju 52,P-61
In Vorbereitung: Ju 88-A11,Fw 190-A5 Jabo,Ta152H-1
Geplant: viel zu viel..

springbank

  • Globaler Moderator
  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2019
Re: Mitsubishi G4M2e (Type 24J) Betty mit Bemannter Rakete MXY-7 Ohka (1/72)
« Antwort #3 am: 12. September 2020, 23:33:37 »
Hallo Ihr Beiden,

vielen Dank fürs Lob und die Anmerkungen und generell fürs Interesse.

@Jürgen Ja die seitenfenster waren asymetrisch eingebaut (warum auch immer) und der hintere Zugang zum Flieger befindet sich im Hinomaru Backbordseite.
Deswegen sind auch die Hinomarus an den Seiten versetzt.

Zur Schneidmatte: Hast wohl die Airfixkartons aus den 80ern noch in Erinnerung wa?  :D

@Matthias
Farbkarton habe ich, weiss, schwarz, blau, bin aber einfach zu bequem..
Die Glasteile sind bei Japanern vor allem den Bombern mit das aufwendigste ja, Gott sei dank gibt es Masken dafür.

gruß
Daniel
"Schulz was machen sie'n da?
 An Drachen lass ich steigen..
Ne tatsächlich, ich dachte schon Sie sägen ne Wolke durch.."



AnobiumPunctatum

  • aus Leidenschaft
  • Globaler Moderator
  • MB Superstar
  • *****
  • Beiträge: 6657
  • Holzwurm aus Leidenschaft
    • Modellmarine.de
Re: Mitsubishi G4M2e (Type 24J) Betty mit Bemannter Rakete MXY-7 Ohka (1/72)
« Antwort #4 am: 13. September 2020, 07:38:20 »
Schöne und abwechselungsreiche Lackierung. Ich finde es prima wie dezent das Preshadig auf den Fotos durchscheint.
:winken:  Christian

in der Werft: HMS Triton 1/36, Kogge 1/72
auf dem Zeichenbrett: HMS Triton, 1771

"Behandle jedes Bauteil, als ob es ein eigenes Modell ist; auf diese Weise wirst Du mehr Modelle an einem Tag als andere in ihrem Leben fertig stellen."

Kannonenvogel

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 508
  • Alles ist möglich!!
Re: Mitsubishi G4M2e (Type 24J) Betty mit Bemannter Rakete MXY-7 Ohka (1/72)
« Antwort #5 am: 13. September 2020, 11:00:52 »
Da sieht man wieder was Farbe für leben ins Modell bringt "Top"
gruss

maxim

  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 6851
  • Reling-Verweigerer
Re: Mitsubishi G4M2e (Type 24J) Betty mit Bemannter Rakete MXY-7 Ohka (1/72)
« Antwort #6 am: 13. September 2020, 14:47:50 »
Toll geworden, finde auch die Basis interessant.

Hast Du noch Fotos, auf denen man etwas mehr von der Ohka sieht?
Im Bau: Forschungs/Vermessungsschiff Manchu (Kombrig)


springbank

  • Globaler Moderator
  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2019
Re: Mitsubishi G4M2e (Type 24J) Betty mit Bemannter Rakete MXY-7 Ohka (1/72)
« Antwort #7 am: 14. September 2020, 16:16:02 »
Hallo zusammen,

vielen Dank fürs Lob und besonders das die Lackierung so gut ankommt freut mich und macht mich ein wenig stolz 8)

@maxim ich habe nur zwei Bilder während des Baus,


kann die tage aber mal vorsichtig die Kiste umdrehen odr auf ne Glasplatte stellen.

Gruß
Daniel


« Letzte Änderung: 14. September 2020, 16:24:06 von springbank »
"Schulz was machen sie'n da?
 An Drachen lass ich steigen..
Ne tatsächlich, ich dachte schon Sie sägen ne Wolke durch.."



maxim

  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 6851
  • Reling-Verweigerer
Re: Mitsubishi G4M2e (Type 24J) Betty mit Bemannter Rakete MXY-7 Ohka (1/72)
« Antwort #8 am: 14. September 2020, 18:14:40 »
Hi Daniel,
vielen Dank!

Du kannst auch Fotos machen, die die Maschine mehr von der Seite oder von schräg hinten oder schräg vorne zeigen (die Kamera auf der Höhe einer 1/72er Person, der neben dem Flugzeug steht und nicht darüber fliegt). Dann sollte man die Okha auch sehen. Die G4M scheint aber auch eine Maschine zu sein, die so groß ist, dass man dafür aber einen gewaltigen Hintergrund bräuchte.

Bis denn
Lars
Im Bau: Forschungs/Vermessungsschiff Manchu (Kombrig)


Cpt. Lee Adama

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 169
  • "Chuck Norris isst keinen Honig, er kaut Bienen"
Re: Mitsubishi G4M2e (Type 24J) Betty mit Bemannter Rakete MXY-7 Ohka (1/72)
« Antwort #9 am: 16. September 2020, 20:58:55 »
Mir gefällt der Japaner auch, muss ja nicht immer abgranzt sein, gelungenes Modell.

Gruß
Drago

BAT21

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1990
Re: Mitsubishi G4M2e (Type 24J) Betty mit Bemannter Rakete MXY-7 Ohka (1/72)
« Antwort #10 am: 17. September 2020, 08:46:20 »
Moinsen,

war das die Vorwärmübung für die 1/48er Betty?  :D

Grüße
Jens

springbank

  • Globaler Moderator
  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2019
Re: Mitsubishi G4M2e (Type 24J) Betty mit Bemannter Rakete MXY-7 Ohka (1/72)
« Antwort #11 am: 17. September 2020, 22:19:01 »
Moin Drago,

lieben dank jo die waren auch mal neu :D

@Jens
Die Tamiya 48er dürfte ein Kinderspiel dagegen werden. Maske ätzteile habe ich schon..
 Start Januar 2021 :6:

gruß
Daniel
"Schulz was machen sie'n da?
 An Drachen lass ich steigen..
Ne tatsächlich, ich dachte schon Sie sägen ne Wolke durch.."