Dragon 1/72 Ta-152 H-1

Begonnen von xingu, 15. Oktober 2020, 00:59:30

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

xingu

So ihr lieben,
eigentlich wollte ich eine D-12/R-14  Torpedoträger aus der D-9 von Academy bauen...aber,...1. finde ich den Bausatz nicht und 2.,...die ist mir doch ein wenig realitätsfern...
die Ta-152 ist da eine schöne Alternative...
alles, was man selbst schnitzen kann, muss man nicht kaufen.....

Hans

Die Academy D-9 hat eine ganz scheussliche Kabinenhaube mit seltsamen Angüssen mitten im Glasteil. Du hättest dich da eh geärgert. Also: Gute Wahl!
Ceterum censeo: Die Lackierung ist wichtiger

xingu

danke Hans...
ich hoffe in Anbetracht der arg verbogenen Flügel dass es eine gute Wahl bleibt...das scheint aber wohl ein Dragon Problem zu sein...
werde morgen die passenden Fotos dazu posten...

Gruß Ivan  :winken:
alles, was man selbst schnitzen kann, muss man nicht kaufen.....

Hans

Dragon, die 1/72er, sind alle kein Schüttelbausatz. Mach dich noch auf Anpassungsarbeiten gefasst. Immer vorher die Passung prüfen!
Ceterum censeo: Die Lackierung ist wichtiger

Kannonenvogel

#4
Nach meiner Erfahrung,das ansezen des Motors die gröste herausforderung (plus Ausrichten)hab mir nach dem ersten versuch "laschen" innen angebracht! siehe Bilder .Auch kam mir der Seitenruder bereich zu breit (dick)vor Auch die ausage aus der D-9 eine D-13 zu Bauen ist nicht ohne(besonders da es die perfekte von RV gibt)ich habe keine hemung etwas umzubauen angeht  aber wenn ich an die Änderungen gegenüber der D-9 denke :2:
Gruss :winken:

xingu

sorry Kanonenvogel,...der Umbau zur D-13 war ein Vertipper...korrekte Bezeichnung wäre gewesen D-12/R-14...die ist aber vom Tisch
alles, was man selbst schnitzen kann, muss man nicht kaufen.....

xingu

der Bausatz bedarf wohl keiner Besprechung, ihn gibt es doch schon einige Jahre und die Fw-Bauer kennen ihn...

[attachment=0]
alles, was man selbst schnitzen kann, muss man nicht kaufen.....

xingu

#7
...glücklicherweise konnte ich zwei Bausätze erbeuten, so dass eine mit geschlossener und eine mit offener cowling mit dem schönen Jumo gebaut werden kann...

[attachment=0,msg995260]
alles, was man selbst schnitzen kann, muss man nicht kaufen.....

xingu

die Rumpfhälften passen gut zusammen...anders sieht es im Moment mit den Tragflächen aus (wie schon erwähnt)

[attachment=0]

die Verformung ist ersichtlich, eine Gurke von Aldi ist nicht so krumm...

[attachment=1]

eine Flügeloberseite habe ich mal auf ein Brettchen gespannt und im heißen Wasserbad behandelt...

[attachment=2]
alles, was man selbst schnitzen kann, muss man nicht kaufen.....

xingu

#9
jo...man muss jedes Teil säubern und anpassen, Hans hat ja darauf hingewiesen...und je mehr Teile man vom Gußast löst, desto öfters glaubt man, Dragon hätte einen short-run kit hergestellt 🤔

geklebt habe ich noch nix, hier der eingepasste Tragflächenholm zur Aufnahme des Fahrwerks und der Flügelbewaffnung...

[attachment=0,msg995379]
alles, was man selbst schnitzen kann, muss man nicht kaufen.....

IchBins

Hatte mal von Dragon eine Me P 1101...Katastrophe, hab die paar Teile nie zusammen bekommen.

Die Ta hab ich auch noch hier liegen, ich bleibe gespannt dran und drück Dir die Daumen beim Teile Drücken!


Olli
Sine Ira et Studio

Instagram: @kurfuerst_4

xingu

da der kleine JuMo 213 aus ca. 25 Bauteilen besteht habe ich mich für offene Motorhauben entschieden...die abgetrennten Teile benötigen "nur" noch ein Spanten-Innenleben...

[attachment=0]
alles, was man selbst schnitzen kann, muss man nicht kaufen.....

xingu

#12
mein Shih Tzu darf nicht sehen dass ich etwas mit Modellbau in den Händen halte, möchte dann sofort auf den Arm genommen werden... :5:

also täglich ein kleines Stückchen abarbeiten...
eigentlich herrscht im Rumpfbereich vor dem Cockpit gähnende Leere, ein Brandschot sollte aber schon  vorhanden sein um im Rumpf nicht den totalen "Durchblick" bis zum Seitenleitwerk zu haben...

für irgendetwas sind aber die Passungen vorgesehen, diese müssen entfernt werden bevor eine Trennwand eingepasst werden kann...

[attachment=0,msg995558]
alles, was man selbst schnitzen kann, muss man nicht kaufen.....

xingu

#13
...den recht labberigen, instabilen Holm muss man mit ein paar Plastikstreifen hinterkleben, dadurch wird der Holm gestützt und kann nicht kippen...die Verbindung ist perfekt...und stabil...

[attachment=0,msg995670]
alles, was man selbst schnitzen kann, muss man nicht kaufen.....

xingu

#14
vom Brandschott habe ich erst ne' kleine Pappschablone erstellt und dann auf ein Stück sheet übertragen...es entsricht nicht zu 100% dem Original aber es bildet eine originaltreue Trennung zwischen Motorraum und Cockpit...sichtbar ist das Teil später nur noch durch den Fahrwerkschacht...

alles, was man selbst schnitzen kann, muss man nicht kaufen.....

xingu

#15
...habe mich heute ein wenig mit der cowling beschäftigt, die offenen Lüftungsklappen sollen noch in die geschlossene Position geändert werden...

[attachment=0,msg995791] 

[attachment=1,msg995791]

...unter der cowling müsste sich der Ölkühler befinden...aus einem Stück Alustreifen hat man schnell das Teilchen nachgebildet...

[attachment=2,msg995791]

dieser ist bei mir aber lediglich angedeutet, ich habe bewusst auf Feinheiten verzichtet...man wird ihn später, wenn überhaupt, nur durch die Frontöffnung sehen können...

[attachment=3,msg995791]
alles, was man selbst schnitzen kann, muss man nicht kaufen.....

xingu

...nur ein kleines Stückchen...die Verstärkungsholme in der Haube sind noch nicht komlett, für diese Fitzelarbeit muss man richtig Lust haben...vom Jumo sind die ersten 4 Teile zusammen 🤔

[attachment=0]

alles, was man selbst schnitzen kann, muss man nicht kaufen.....

Wolf

Schön diese kleinen Verbesserungen. Bin gespannt wie es weitergeht.
Wer Future hat, hat noch lange keine Zukunft

xingu

#18
heute Nacht war die Lust da, es fehlen nur noch 2 kleine Streben...der Rumpf ist zusammengeklebt, Dragon bietet da die schöne Möglichkeit, das Cockpit  nachträglich von unten einzubauen und zu lackieren...


[attachment=0,msg996616]



Zitat von: Wolf in 06. November 2020, 15:33:40
...Bin gespannt wie es weitergeht.

ja, ich auch...die vielen Ideen, fast schon zuviele für 1/72, kommen und gehen stündlich... :6: :8:


alles, was man selbst schnitzen kann, muss man nicht kaufen.....

xingu

#19
so, die Haubenverstrebungen sind komplett...

  [attachment=0,msg996742] 

die Idee (von Kanonenvogel) mit den Laschen habe ich etwas abgeändert...drei Führungsstifte erfüllen den gleichen Zweck, sie werden nach dem Einbau des Jumo nicht mehr sichtbar sein...

[attachment=1,msg996742]


das mit Alu-Folie beklebte Brandschott...

  [attachment=2,msg996742]

und alle Bauteile erst mal trocken zusammengesteckt...

[attachment=3,msg996742]

[attachment=4,msg996742]
alles, was man selbst schnitzen kann, muss man nicht kaufen.....

xingu

#20
...ein kleines update zur späten Stunde...
bei der Lufthutze habe ich den kleinen Ring, Teil Nr. 5, aufgebohrt und mit einem kleinen Gitter modifiziert...

[attachment=0,msg997200]

eigentlich sollte es ein Metallgitter werden aber nach mehrmaligen missglückten Versuchen wurde es dann doch Kunststoff...

[attachment=1,msg997200]

Luftansaugung in Miniature,...ich hoffe, man kann das Gitter einigermaßen erkennen...

[attachment=2,msg997200]

[attachment=3,msg997200]
alles, was man selbst schnitzen kann, muss man nicht kaufen.....

Skyfox

Moin

Toller Bau bis hierher! Ich finde es bemerkenswert wieviel Aufwand Du hier für die kleine Ta betreibst.
Sehr schön, das wird ein Schmuckstück  :1:
Das mit dem Gitter in der Laderhutze hättest Du Dir aber vermutlich sparen können, denn mir ist kein einziges Foto einer Einsatzmaschine bekannt, die mit einem solchen Gitter versehen ist.
Ich vermute, das dieses erst nach Kriegsende bei der Beutemaschine in Amerika ,,nachgerüstet" wurde.
I.d.R. saß erst am Ladergehäuse vor dem Verdichterrad ein Gitter.
Aber ich kann mich auch irren... ;)

:V:
Skyfox
MBSTHH 
Im Gedenken an meinen Freund Ulf Petersen, 1967 – 2018

xingu

jo, danke...ich bin leider nicht "der" Ta-152 Fachmann...entfernt ist das Gitter aber bei Bedarf mit Sicherheit schneller als es drinne war...😬
alles, was man selbst schnitzen kann, muss man nicht kaufen.....

Wolf

Das Gitter hat sogar Einzug als Ätzteil bei einem Bausatz gefunden.

Hintergrund ist wohl die Maschine in den USA. Die hat nämlich das Gitter und ist wohl irgendwann dort angebracht worden um zu verhindern dass Vögel im Ladelufteinlass nisten.
Wer Future hat, hat noch lange keine Zukunft

xingu

ich hab mal meinem Mechaniker gesagt  "bau bitte das Gitter wieder aus"...gesagt, getan  :3:

[attachment=0]

...und meine schlaflosen Nächte sind vorbei, die Originalität wurde wieder hergestellt...

[attachment=1]

jetzt brauche ich nur noch die nistenden Spatzen in 72... :6:

[attachment=2]

danke an die Fachleute für Euere Hinweise  :P
alles, was man selbst schnitzen kann, muss man nicht kaufen.....

xingu

#25
Zitat von: Wolf in 17. November 2020, 21:33:19
Das Gitter hat sogar Einzug als Ätzteil bei einem Bausatz gefunden.

habe beim Sockelshop einen Eduard PE-Satz gefunden...da ist das Gitterchen auch vorhanden...
im übrigen ein sehr detailreicher Bogen, den muss man mit verbauen...🧐


[attachment=0,msg997354]
alles, was man selbst schnitzen kann, muss man nicht kaufen.....

Hans

https://forum.largescaleplanes.com/index.php?/topic/31360-fw190-dora-quickie-grill-in-supercharger-intake-or-not/

Das Gitter ist wirklich sinnlos an dieser Stelle, verwirbelt die Luft unnötig.
Ceterum censeo: Die Lackierung ist wichtiger

xingu

auch hier gehts langsam voran...der aus über 20 Bauteilen bestehende Jumo ist  ne schöne Frickelarbeit, für die Verlegung der Einspritzleitungen habe ich die Vertiefungen mit einem Nullkommaweißichnetbohrer aufgebohrt...

[attachment=0]
alles, was man selbst schnitzen kann, muss man nicht kaufen.....

xingu

bei mir bahnt sich durch den späten Beginn meines Bauberichts leider an dass ich nicht fertig werde...den Bau werde ich allerdings trotzdem zu Ende bringen...
alles, was man selbst schnitzen kann, muss man nicht kaufen.....

Wolf

So genau nehmen wir das mit dem Ende des GB nicht. Wir geben dir gerne Verlängerung.

Spritti ist ja auch noch dran.
Wer Future hat, hat noch lange keine Zukunft

xingu

alles, was man selbst schnitzen kann, muss man nicht kaufen.....

xingu

so, sorry fürs "Nichtstun"...bedingt durch Corona musste ich meinen Job wechseln und habe seit Monaten nur Nachtschichten...der Bau geht weiter, weiß aber noch nicht genau wie und wann genau ich es hier im Thread veröffentliche...
alles, was man selbst schnitzen kann, muss man nicht kaufen.....