Neuigkeiten:

Autor Thema: Schiffe USS Arizona 1941, HobbyBoss in 1/350  (Gelesen 1338 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

jaerschen

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 574
Schiffe Re: USS Arizona 1941, HobbyBoss in 1/350
« Antwort #30 am: 23. Februar 2021, 18:49:46 »
Möchte gleich den nächsten Abschluss nachreichen. Diesmal handelt es sich um die Geschütztürme. Obwohl sich die Änderungen im kleinen Rahmen hielten, wie auf den nächsten zwei Bildern zu erkennen ist, war das Ganze doch ziemlich zeitintensiv. Das Aufbohren der Rohre war außerdem etwas kritisch, da es pro Rohr immer nur einen Versuch gab.
 
 

* Geschützturm-1.jpg (143.71 KB)

Der Gussgrat am mittleren Rohr ist zwischenzeitlich entfernt.

Danach wurde noch die rote Farbe an Turm-1, 2 und 4 sowie die Rohrhosen an allen Rohren angebracht.
 

* Geschützturm-2.jpg (149.26 KB)

 

* Geschützturm-3.jpg (149.13 KB)

Gruß
Jürgen :winken:


Im Bau:
HMS Triton 1773 1/48

Sorcerer

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 283
Re: USS Arizona 1941, HobbyBoss in 1/350
« Antwort #31 am: 23. Februar 2021, 20:47:35 »
Mit den Leitern an den Geschütztürmen hast du dich (wie schon einige Modellbauer vorher) vom Hersteller schön reinlegen lassen. Versuche mal so eine schräge Leiter hochzuklettern. Wenn es dir gelingt - gleich ab zu Deutschland sucht den Superstar. :D
Behalte immer im Hinterkopf das der Hobby Boss Kit ein Abguss des mit Fehlern gespickten alten Banner Kits ist.

nurmalso

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 256
Re: USS Arizona 1941, HobbyBoss in 1/350
« Antwort #32 am: 23. Februar 2021, 22:43:25 »
Da muss ich energisch wiedersprechen. Ich habe Fotos vom großen Umbau 1931 und von
Zustand 1941. Da sind die Leitern deutlich zu sehen, allerdings gerade hoch und an der Turmwand lang
in der vertikalen geneigt.

LG Frank

Sorcerer

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 283
Re: USS Arizona 1941, HobbyBoss in 1/350
« Antwort #33 am: 23. Februar 2021, 23:38:58 »

jaerschen

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 574
Re: USS Arizona 1941, HobbyBoss in 1/350
« Antwort #34 am: 24. Februar 2021, 09:26:05 »
Für mich war das normal da ich bei den Ninja Warrior teilnehme  :D

Aber jetzt mal im Ernst. Das es ein büschen komisch mit dem Aufsteigen ist hatte ich mir auch schon gedacht. Auf den Bildern die ich mir zu angeschaut habe, hatte es mal den Anschein das sie leicht schräg verlaufen und ein andermal wieder nicht. Im Nachhinein muss ich gestehen das ich auf den Aufnahmewinkel hätte achten müssen, der spielt hier dem Betrachter einen Streich.  :rolleyes:.
http://navsource.org/archives/01/039/013905.jpg
http://www.navsource.org/archives/01/013951a.jpg

Danke für den Hinweis, werde dies noch ändern.
Eine Frage hätte ich noch. Basiert der alte Revell-Kit auch auf diesem Banner-Kit (kenn ich ehrlich gesagt nicht  :pffft: )

« Letzte Änderung: 24. Februar 2021, 09:31:41 von jaerschen »
Gruß
Jürgen :winken:


Im Bau:
HMS Triton 1773 1/48

nurmalso

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 256
Re: USS Arizona 1941, HobbyBoss in 1/350
« Antwort #35 am: 24. Februar 2021, 12:40:16 »
Sorcerer
Da hab ich wohl die Sache verkehrt verstanden, denn genau diese Gerade hab ich gemeint.
Das eigentliche Manko ist eher die unglückliche Turmgestaltung die so nicht ganz stimmt
und die Leiter in eine falsche Position drängt.

LG  Frank

Sorcerer

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 283
Re: USS Arizona 1941, HobbyBoss in 1/350
« Antwort #36 am: 24. Februar 2021, 13:36:38 »
Wenn du die Leitern (wie auf meinen eingestellten Bild) kurz vor dem Ende der Basisrundung anlegst laufen die schön gerade. Eigentlich nur da wo das Fußende der angegossenen Leiter endet kerzengerade hoch = passt.

Ob der 1:426 Revell Kit auf dem Banner Kit basiert kann ich nicht beurteilen.

Banner Kit : https://www.scalemates.com/de/kits/banner-models-8801-uss-arizona-december-7-1941--175555

control

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1086
Re: USS Arizona 1941, HobbyBoss in 1/350
« Antwort #37 am: 24. Februar 2021, 14:51:40 »
Das Ding ist ja sogar noch "relativ" neu, ich hätte den eher in den Achtzigern verortet  :D

freddy55

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 129
  • Gibt es ein kleben nach dem Tot ??
Re: USS Arizona 1941, HobbyBoss in 1/350
« Antwort #38 am: 24. Februar 2021, 19:30:47 »
Hallo Leute,

wenn das Banner Kit tatsächlich auf dem alten Revell Bausatz basiert
ist der Ursprungsbausatz ( Revell) eher noch Mitte bis Ende der 60'er.


Fred

jaerschen

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 574
Re: USS Arizona 1941, HobbyBoss in 1/350
« Antwort #39 am: 24. Februar 2021, 22:25:20 »
Zitat
Wenn du die Leitern (wie auf meinen eingestellten Bild) kurz vor dem Ende der Basisrundung anlegst laufen die schön gerade. Eigentlich nur da wo das Fußende der angegossenen Leiter endet kerzengerade hoch = passt.
Genau so wird's gemacht  :1:

Danke für den Link, solche Bausatzinfos sind doch immer wieder interessant.
Von der Machart her hätte ich ihn aber auch eher in die 60er getippt. :D
Gruß
Jürgen :winken:


Im Bau:
HMS Triton 1773 1/48

lappes

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 120
  • We love to MB you :-)
Re: USS Arizona 1941, HobbyBoss in 1/350
« Antwort #40 am: 26. Februar 2021, 15:37:12 »
Hallo Leute,

wenn das Banner Kit tatsächlich auf dem alten Revell Bausatz basiert
ist der Ursprungsbausatz ( Revell) eher noch Mitte bis Ende der 60'er.


Fred

Hallo Fred,
ich habe sogar in einem Forum gelesen, dass der alte Revell Bausatz - Maßstab 1:426 - aus dem Jahr 1957 ist. Also mal wirklich alt.
LG
Frank

jaerschen

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 574
Re: USS Arizona 1941, HobbyBoss in 1/350
« Antwort #41 am: 26. Februar 2021, 23:24:25 »
Hallo

Mittlerweile sind jetzt die vorderen Aufbauten weitestgehend überarbeitet. Da die Maßnahmen doch ziemlich umfangreich waren wären es einige Bilder die ich zeigen müsste. Deshalb habe ich mich dazu entschlossen mehrere gleiche Schritte in einem Bild zu zeigen.
Hauptmangel ist, dass beim Zusammenfügen der einzelnen Teile die Trennlinie der Einzelteile durch die Bullaugen bzw. Fenster/Türen verläuft. Selbst nacharbeiten hätte nur bedingt Besserung gebracht. Aus diesem Grund hab ich alles mit dünnen Polystyrolplatten nachgebessert.

Als Erstes mal ein Bild mit dem Vergleich vom Ursprungszustand (unten) zum jetzigen Zustand.
 

* Aufbauten-02.jpg (146.71 KB)


Den Anfang machten die oberen Plattformen
 

* Aufbauten-01.jpg (148.11 KB)

 

* Aufbauten-04.jpg (149.07 KB)


Nachdem ich dann den vorderen Turm gestellt hatte, zeigte sich das alle Plattformen in der Luft hingen statt mit den Turmbeinen abzuschließen. Deshalb alle Plattformen nachgearbeitet.
 

* Aufbauten-05.jpg (147.46 KB)


Im weiteren Verlauf hat sich auch im unteren Bereich so einiges an Unstimmigkeiten aufgetan. Die Nachbesserungen sahen wie folgt aus.
 

* Aufbauten-06.jpg (138.86 KB)

 

* Aufbauten-03.jpg (145.02 KB)


Die größten Probleme hab ich mit den Relingteilen, da will ich zum Probieren nochmal welche von Eduard ordern. Die von Aber sind verflucht empfindlich.
Das wars dann mal wieder, bis denne.

Gruß
Jürgen :winken:


Im Bau:
HMS Triton 1773 1/48

nurmalso

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 256
Re: USS Arizona 1941, HobbyBoss in 1/350
« Antwort #42 am: 27. Februar 2021, 15:06:03 »
Hallo
Das hast Du aber sehr gekonnt repariert. Sieht sehr viel besser aus als der Ursprungszustand. :klatsch:

LG  Frank :winken: