Neuigkeiten:

Autor Thema:  Ultraschall Cutter ZO-91 von Honda  (Gelesen 403 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

ehvorwald

  • MB Junior
  • Beiträge: 43
  • Der Allgäuer
Ultraschall Cutter ZO-91 von Honda
« am: 22. Februar 2021, 21:42:54 »
Servus.

Wenn es jemand bekannt vorkommt, Diesen Beitrag hatte ich woanders schon mal geschrieben!

Hier gab es dazu gabs schon mal 2018 einen Beitrag, es wird aber beim Versuch zu antworten ein neues Thema vorgeschlagen. Mach ich hiermit.
In einem Beitrag der ModellFan wurde ein Ultraschall Messer von Honda, ZO-91 erwähnt (so um die 580 Euro). (Ausgabe weiß ich jetzt nicht mehr. Wohl eine von 2020, in dem alten Thema von 2018 wurde allerdings auch schon die Modellfan erwähnt.)
Wenn ein Händler ihn hat ist er entweder nicht lieferbar, und Amazon bietet nur das Modell ZO-41 an. (Optisch schaut es gleich aus)
Voss Elektronic München hat ihn, liefert ihn aber nur an Händler.
Gefunden habe ich einen in Australien, ist mir zu weit.
Nach einem Gespräch mit Herterich Airbrush & Künstlerbedarf in Schweinfurt hat ihn dieser ins Programm aufgenommen.
Der ist zwar ca. 100 euro teurer als in Modellfan erwähnt, aber ich habe ihn mir besorgt, (670 Euro, ist egal, was ich will besorg ich mir) allerdings noch nicht getestet.
Kommt erst in 2 Monaten zur Rente dran.
In der Modellfan steht aber auch, er funktioniert sehr gut, ist aber sehr teuer. (Kosten Nutzverhältniss Problematisch)

Nachdem die Recherche recht mühsam war, hilft diese Info vielleicht jemand weiter.

Servus Evorwald. :winken:
Ich habe keine Lösung, aber ich bewundere das Problem

Hans

  • Figurenbau Moderator
  • Globaler Moderator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 19891
Re: Ultraschall Cutter ZO-91 von Honda
« Antwort #1 am: 22. Februar 2021, 23:44:28 »
Naja, interessante wäre, wofür du meinst, das Ding zu benutzen
Ceterum censeo: Die Lackierung ist wichtiger

ehvorwald

  • MB Junior
  • Beiträge: 43
  • Der Allgäuer
Re: Ultraschall Cutter ZO-91 von Honda
« Antwort #2 am: 23. Februar 2021, 00:47:16 »
Servus.

Wie ich mich erinnern kann, war es immer ein Problem filigrane Teile aus Gußrahmen auszuschneiden. Bei Messer und Seitenschneider treten beim schneiden Spannungen auf, (Material in einem starren Rahmen will beim verdrängen ja irgendwohin ausweichen). Wobei die Gefahr von zerbrechen entsteht. Schnittgrat, durch Winkel an der Schneidfläche des Wekzeug, Gefahr durch abgleiten, Schräge Schneidfläche, usw. Immerhin ist es für mich als Feinmechaniker Beruflich alltagsgeschäft und Problem, und ich wäre froh in der Arbeit sowas zu haben. Könnte es da bei diversen Arbeiten dringend gebrauchen. Ich sprech also nicht nur aus der Theorie.
Wie bei vielen Maschinen und Geräten erweißt sich erst in der Praxis der Nutzen. Hab da schon einiges erlebt. Aber, Die Hoffnung stirbt zuletzt. ;)
Überwiegend bin ich mit CNC Fräßen, Stanzen, Schweißen, Vorrichtungsbau, Blechbearbeitung usw. beschäftigt.
Sorry, aber wenn einem die Berufsehre packt, gehen halt mal die Gäule durch. ;)

ob es wirklich von nutzen ist, wird sich erst herausstellen (Versuch und Irrtum). :4:

servus Evorwald.
Ich habe keine Lösung, aber ich bewundere das Problem

Kleber

  • MB Routinier
  • Beiträge: 57
  • In the man cave.......
    • The Scalemodel Workbench
Re: Ultraschall Cutter ZO-91 von Honda
« Antwort #3 am: 23. Februar 2021, 20:53:29 »
Bei dem Preis kann ich ja für jeden Anguß ne neue Skalpellklinge nehmen. Das klappt bestimmt.

Bei dem ganzen Einsatz von Wissen und Werkzeugen wird dein erstes Modell bestimmt das Modell des Jahres.
Gruß Roland

-------Ein Kleber, der nichts klebt, klebt nichts.-------

Koffeinfliege

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2104
  • Aachen - Köln
Re: Ultraschall Cutter ZO-91 von Honda
« Antwort #4 am: 23. Februar 2021, 21:25:40 »
Die Vorstellung hatte ich damals auch gelesen und König hatte das Ding sogar mal im Angebot.
Ich stehe ja auf Tools und Werkzeuge, aber der Preis war dann doch jenseits von Gut und Böse.

Ich habe eine günstige Alternative gefunden, um Kleinteile unfallfrei aus dem Rahmen zu trennen:

https://www.scalemates.com/kits/dspiae-st-a-30-ver-30-ultra-thin-single-blade-nipper--1280720


Wartungsklappen trenne ich dann halt weiterhin mit Bohrer und PE-Säge für Sechsfuffzisch aus. ;)


Hans

  • Figurenbau Moderator
  • Globaler Moderator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 19891
Re: Ultraschall Cutter ZO-91 von Honda
« Antwort #5 am: 23. Februar 2021, 21:41:50 »
Wenn das Ding so hochfrequent vibriert, wird das nicht warm?
Ceterum censeo: Die Lackierung ist wichtiger

jacobm

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1201
  • Westerwald Kreis
    • Military Modelling Info
Re: Ultraschall Cutter ZO-91 von Honda
« Antwort #6 am: 23. Februar 2021, 22:25:10 »
Ich habe das Ding vor einiger Zeit mal ausprobiert. Ja, es funktioniert und ist gewöhnungsbedürftig zu gleich. Zu Hans - warm wurde es nicht. Aber auch hier muss man bei filigranen Bauteilen aufpassen.
Mein persönliches Fazit: Preis und Nutzen stehen in keinem Verhältnis. Ich nutze schon seit langer Zeit den von Koffeinfliege verlinkten Seitenschneider und bin damit hoch zufrieden. Wenn man filigrane Bauteile zuerst mit Abstand aus dem Spritzling trennt und anschließend damit versäubert, funktioniert dies ebenfalls einwandfrei.

Gruß
Marcus :V:
..habt Geduld. Ich lerne "immer" noch. ;-)

ehvorwald

  • MB Junior
  • Beiträge: 43
  • Der Allgäuer
Re: Ultraschall Cutter ZO-91 von Honda
« Antwort #7 am: 23. Februar 2021, 22:31:12 »
Zitat
Ich habe eine günstige Alternative gefunden, um Kleinteile unfallfrei aus dem Rahmen zu trennen:
https://www.scalemates.com/kits/dspiae-st-a-30-ver-30-ultra-thin-single-blade-nipper--1280720

Zitat
Bei dem Preis kann ich ja für jeden Anguß ne neue Skalpellklinge nehmen. Das klappt bestimmt.
Bei dem ganzen Einsatz von Wissen und Werkzeugen wird dein erstes Modell bestimmt das Modell des Jahres.

Zitat
Wenn das Ding so hochfrequent vibriert, wird das nicht warm?


...Ihr habt alle unbedingt recht!
Aber ich steh halt mal auf technischem Overkill. Und Modell des Jahres wirds wohl nicht werden, hab ich auch gar nicht vor. (weiß schon, war scherzhaft) Da gibts hier genügend Kanidaten. Sind ja beeindruckende Sachen dabei. Es ist einfach nur ein Hobby, und ich versuch für mich das Bestmögliche Ergebniss dabei zu erzielen. (Der weg ist das Ziel).
Zu Hans: Wird ja davon gechrieben, bei längerem Einsatz schmilzt das Material. Kann aber wohl wiederum als Arbeitstechnik benutzt werden.
Manche geben Unsummen für Gemälde, Briefmarken, Autos oder ähnlichem Gedöns aus. Ich eben für meine Hobbys. Ein Kumpel hat 5 Autos, kann Sie aber doch nicht alle gleichzeitig fahren. Macht auch nicht unbedingt Sinn?
Und zu den Kosten? "das letzte Hemd hat keine Taschen". Danach lebe ich. ;)  Spaaren überlaß ich Leuten die es besser können als ich. Und wieder:  ;)

Servus Ehvorwald.
Ich habe keine Lösung, aber ich bewundere das Problem

Koffeinfliege

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2104
  • Aachen - Köln
Re: Ultraschall Cutter ZO-91 von Honda
« Antwort #8 am: 24. Februar 2021, 09:47:38 »
Hey, Du musst Dich doch nicht rechtfertigen. Schon gar nicht in einem Forum, wo Kohle in Plastik verwandelt wird. :3:
Jeder hat seine Möglichkeiten und Prioritäten. :P


Rafael Neumann

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1004
Re: Ultraschall Cutter ZO-91 von Honda
« Antwort #9 am: 24. Februar 2021, 10:07:55 »
Zitat
... Ich nutze schon seit langer Zeit den von Koffeinfliege verlinkten Seitenschneider und bin damit hoch zufrieden. Wenn man filigrane Bauteile zuerst mit Abstand aus dem Spritzling trennt und anschließend damit versäubert, funktioniert dies ebenfalls einwandfrei ..

Hallo Marcus,

ich bin da ganz bei Dir - muss aber zugeben, dass ich diesen Cutter in Lingen in der Hand hatte und mich dagegen entschieden habe. Der Grund lag aber darin, dass es nur "ein weiterer Cutter" gewesen wäre. Ich habe drei Mini-Seitenschneider von Knipex im Einsatz und bin damit hochzufrieden. Meistens mache ich es wie Du und schneide Kleinstteile zunächst mit größeren Astresten aus dem Spritzling, um sie danach zu versäubern. Manchmal ist es aber auch sinnvoller, solche kleinen Teile mit einer Pinzette zu halten und vorsichtig herauszusägen. Hier gibt es ja u.a. von RB Productions wirklich sehr gut gemachte Microsägen.

Schöne Grüße
Rafael
Wenn ich mal sterbe, hoffe ich, dass meine Frau die Bausätze nicht zu den Preisen verkauft, die ich Ihr genannt habe ...

Wolf

  • The Vacuform Victim
  • Administrator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 20090
  • Wolfgang Henrich <1/72>addicted
    • Wolfs Modellwelt
Re: Ultraschall Cutter ZO-91 von Honda
« Antwort #10 am: 25. Februar 2021, 09:53:55 »
Na ja, das nennt man dann wohl mit Kanonen auf Spatzen schießen.
Ich bin auch ein Freund von gutem Werkzeug aber wenn evt. mit geringerem Aufwand oder deutlich geringerem Preis das gleiche rauskommt, würde ich immer zu der preiswerten Lösung tendieren.

Ich baue ja nun nicht erst seit gestern Modelle und habe in der Zeit oft erlebt, dass Modellbauer sich das hochwertigste Equipment zugelegt haben und dazu alle Wundermittelchen die der Markt so hergibt und sich am Ende frustriert vom Hobby abwenden weil sie falsche Vorstellungen hatten und die Modelle nicht an das gewünschte oder bei anderen Modellbauern gesehene Ergebnis heranreichten.
Am Anfang steht erst einmal das handwerkliche Geschick, ein wenig künstlerische Fähigkeiten und Geduld und Übung...… es sei denn, man ist ein Ausnahmetalent (gibt es im Modellbau auch).
Wer Future hat, hat noch lange keine Zukunft

Der Lingener

  • Globaler Moderator
  • MB Superstar
  • *****
  • Beiträge: 5552
  • In memoriam Ulf Petersen 1967-2018
Re: Ultraschall Cutter ZO-91 von Honda
« Antwort #11 am: 25. Februar 2021, 18:23:16 »
Ich stand 2020 höchst interessiert an deren Stand (zwei nette, freundliche und zurückhaltende Japaner, die man erst mehrfach ansprechen musste!) und sie haben mir ausgiebig das Werkzeug erklärt und mich es ausgiebig testen lassen - ein wunderbares Werkzeug zum Herumspielen - mit der kleinen Cutterklinge ging das Ding durch Plastik und sogar ABS wie Butter! So, wie ein Thermocutter durch Styrodur!
Allerdings hat mich damals (und hält mich heute noch!) der exorbitante Preis vom Kauf ab.

Hier mal ein kleines Filmchen:


Michael
www.kitreviewsonline.de

Modellbau soll Spaß machen, Entspannung bringen und Hobby bleiben!

Sparky

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2506
Re: Ultraschall Cutter ZO-91 von Honda
« Antwort #12 am: 25. Februar 2021, 20:27:46 »
Der hohe Preis hält mich auch ab. Dafür habe ich mir den DSPIAE single blade nipper 3.0 bestellt. Auch nicht gerade als preiswert zu bezeichnen, Aber mit Blick auf den Stapel von verschiedenen Dozern von Miniart die hier noch auf den Zusammenbau warten...
Deren äußerst zerbrechliche PS-Mischung verlangt nach einem Werkzeug, um die Einzelteile sauber und heil aus dem Rahmen zu lösen. Verspreche ich mir zumindest davon.

 :winken:
Sparky


"People sleep peaceably in their beds at night only because rough men stand ready to do violence on their behalf." -- George Orwell

ehvorwald

  • MB Junior
  • Beiträge: 43
  • Der Allgäuer
Re: Ultraschall Cutter ZO-91 von Honda
« Antwort #13 am: 25. Februar 2021, 21:13:56 »
Servus Wolf.

Zitat
dass Modellbauer sich das hochwertigste Equipment zugelegt haben und dazu alle Wundermittelchen die der Markt so hergibt und sich am Ende frustriert vom Hobby abwenden weil sie falsche Vorstellungen hatten und die Modelle nicht an das gewünschte oder bei anderen Modellbauern gesehene Ergebnis heranreichten.
Am Anfang steht erst einmal das handwerkliche Geschick,

Zu: ....bei anderen Modellbauern..... schrieb ich schon mal:
Zitat
und ich versuch für mich das Bestmögliche Ergebniss dabei zu erzielen.

Ich habe, allerdings in einer anderen Zeit (bis 1978) schon Modelle gebaut, und nur aus Zeitmangel aufgehört.
Und ich kann dich beruhigen.  ;) Als in Rente gehender Feinmechaniker, der auch immer schon Vorrichtungen ausgedacht und gebaut hat, sollte ich ein wenig handwerkliches Geschick haben.  ;)
Vieleicht kommt meine Zwangsstörung für hochwertiges und teures Werkzeug ja von meinem Beruf. Die handwerkliche Arbeit werde ich jedenfalls vermissen. Deswegen wende ich mich ja wieder dem Modellbau zu.

Zitat
Na ja, das nennt man dann wohl mit Kanonen auf Spatzen schießen.
Da trifft man aber leichter als mit Pfeil und Bogen.  ;) Weil: Geschoß größer, mehr Wirkfläche. ;)

Servus Ehvorwald.
« Letzte Änderung: 25. Februar 2021, 21:57:17 von ehvorwald »
Ich habe keine Lösung, aber ich bewundere das Problem

TWN

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 608
  • In magnis et voluisse sat est
    • TWN Modeling World
Re: Ultraschall Cutter ZO-91 von Honda
« Antwort #14 am: 26. Februar 2021, 12:45:30 »
@ehvorwald, ich kann deine Begeisterung verstehen, habe das Teil auch, muss aber Zeit und Übung für den verstärkten Einsatz haben, bist also nicht alleine  :6:

Viel Spaß mit dem Cutter  :)
Ex nihilo aliquid fit