Neuigkeiten:

Autor Thema:  Fokker D XXIII  (Gelesen 388 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Waschbär

  • MB Routinier
  • Beiträge: 96
  • Probesitzen in P 40N Hahnweide Air Show 2011
Fokker D XXIII
« am: 23. Februar 2021, 21:47:51 »
Nach sehr langer Abwesenheit, konnte ich mich , nach mehreren Versuchen, wieder anmelden und möchte Euch mein 4 letztes Modell zeigen ,das ich im Herbst 2019 fertig gebaut habe.
Es ist eine seltene Fokker D XXIII von RS Models in 1/48. Dieses Modell konnte ich hier im Forum von KEKS NASCHER ( vielen Dank,das ist aus Deinem Modell geworden ) ersteigern.Ein Modell das man nicht jeden Tag sieht, ein klein Serien Hersteller ,der sich an so ein Exot gewagt hat.
Der Bau hat Spaß gemacht, trotz groben Spritzlingen.Etwas im bereich der Leitwerksausleger, Flügel - Rumpf Übergang mußte ich verspachteln,Schleifen.Ansonsten gabs keine Probleme.Lackiert wurde das Modell mit HATAKA Farben, die aber nicht zu empfehlen sind.
Viel Spaß mit den Bildern.

Jensel1964

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2946
  • Die Mutter der Doofen ist leider immer schwanger
Re: Fokker D XXIII
« Antwort #1 am: 23. Februar 2021, 21:56:02 »
Der Vogel ist sehr exotisch und wirklich gut gelungen :klatsch:
Kannst Du was zum Vorbild Deines Modells schreiben? Welche Luftwaffe, welches Jahr etc.?
Vielen Dank schonmal,
Jens :winken:

NonPerfectModeller

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 908
  • Gut ist gut genug.
Re: Fokker D XXIII
« Antwort #2 am: 24. Februar 2021, 00:33:05 »
Was für ein hässlicher Vogel.
Aber ein toll gebautes und lackiertes Modell.  :klatsch:
Gruß,
Bernd
Im Bau:
LTV A-7E Corsair II
Citroen 2CV Charleston
Tornado ECR Tigermeet

Waschbär

  • MB Routinier
  • Beiträge: 96
  • Probesitzen in P 40N Hahnweide Air Show 2011
Re: Fokker D XXIII
« Antwort #3 am: 24. Februar 2021, 17:49:05 »
Vielen Dank für die positiven Kritiken.
Jens , da gibts nicht viel zu schreiben . Von dieser Fokker D XXIII wurde NUR !!! 1 Maschine gebaut !!!
Im Juni 1939 war der Erstflug mit der Kennung X-4 an beiden Leitwerksträgern , am linken Flügel das " X - " und auf dem rechten die " 4 " . Das gleiche auf der Unterseite.
Im April 1940 wurde die Kennung in " 998 " geädert ,dazu die Weis - Schwarzen Streifen an der Flügel Ober und Unterseite und am Leitwerk + das militärische Hochheitszeichen .Die Lackierung war gleich.Es ist die Markierung der Holländischen Luftwaffe.
Wie schon oben gesagt,es wurde nur eine Maschine gebaut und getestet.Danach ist die Wehrmacht nach Holland einmaschiert und zum Serienbau ist nicht mehr gekommen.
Ich habe alle Auspuffrohre,Waffen und die Zieleinrichtung vor dem Cockpit aus Kanülen gemacht, die Bausatzteile waren Schrott und damit nicht zu gebrauchen.
Sollte Interesse bestehen, habe noch paar Baustufen Fotos.

Jensel1964

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2946
  • Die Mutter der Doofen ist leider immer schwanger
Re: Fokker D XXIII
« Antwort #4 am: 24. Februar 2021, 18:24:42 »
Hey Waschbär, vielen Dank für die zusätzlichen Infos. Die Maschine wirkte auf mich eher wie ein Modell aus den 60ern. Bei den Orange hätte ich selbst auf einen Holländer kommen können.  :D
Baustufenfotos wären natürlich klasse.
Nochmal Respekt für das Ergebnis. Ein wirklich schönes Flugzeug!!!
Viele Grüße, Jens  :winken:

Franz

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 190
    • frajowi-photo
Re: Fokker D XXIII
« Antwort #5 am: 24. Februar 2021, 19:27:59 »
Schönes, interessantes Modell. Hab noch nie was von dem Teil gehört. Danke fürs Zeigen :winken:

LG Franz
Cogito ergo sum

Keks_nascher

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1182
Re: Fokker D XXIII
« Antwort #6 am: 24. Februar 2021, 19:44:39 »
Hallo Damian,

Ich habe den Titel mit der Fliegerbezeichnung gesehen und der erste Gedanke war "Hey, den hatte ich mal"  :D

Sehr schönes Ergebnis, ist bei dir gut gelandet der Bausatz. Das einzige was mir auffällt: Heckpropeller krumm? Dennoch sehr gut gelungen !
Gruß Michi

Waschbär

  • MB Routinier
  • Beiträge: 96
  • Probesitzen in P 40N Hahnweide Air Show 2011
Re: Fokker D XXIII
« Antwort #7 am: 25. Februar 2021, 20:47:28 »
Guten Abend an alle

Gern gemacht Jens.
Franz - Ja, viele können mit dieser Maschine nicht viel Anfangen.Ist ja fast total unbekannt.Ich habe Anfang der ´90 in irgendeinem Buch über diesen Typ etwas gelesen und dachte mir:sollte irgendwann ein Hersteller tatsächlich ein Modell davon machen,das muß in meiner Vitrine stehen.
Das aber wirklich jemand ein Modell rausbringt und dann noch in meinem Maßstab,das war große Freude !!!
Michi , Jawohl , DAS war Dein Modell !!! Sowas ist draus geworden !
Übrigends, habe die Fokker G-1 von MICRO MIR auch schon fertig in der Vitrine stehen.

Viele Grüße
Damian


Blindgänger

  • MB Junior
  • Beiträge: 39
  • We love to MB you :-)
Re: Fokker D XXIII
« Antwort #8 am: 26. Februar 2021, 00:33:35 »
Sehr schöner, seltener Vogel. Toll gebaut und präsentiert. Da wäre ich direkt versucht, eine Cessna 02 dazu zustellen.  :winken:
mfg Georg
pego, ergo sum    wer klebt, der lebt

Primoz

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4630
Re: Fokker D XXIII
« Antwort #9 am: 26. Februar 2021, 17:47:38 »
Gut gelungen, schön geworden. :klatsch:
Das Leben ist eine sexuell übertragbare unheilbare Krankheit mit tödlichem Ausgang

Flugwuzzi

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4959
  • Walter
    • Modellbaufreunde
Re: Fokker D XXIII
« Antwort #10 am: 27. Februar 2021, 11:01:05 »
Schöner, exotischer Flieger ... gut gelungen  :P

lg
Walter
DAS GEHEIMNIS DES ERFOLGES IST ANZUFANGEN. (Mark Twain)