Neuigkeiten:

Autor Thema: Militär MiniArt T-55A 1/35 „PR-8 Goldberg“  (Gelesen 495 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Benzi95

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 168
Militär MiniArt T-55A 1/35 „PR-8 Goldberg“
« am: 05. April 2021, 12:49:34 »
Hallo und herzlich willkommen beim fertigen T55.

Was soll man großartig zu diesem Bausatz sagen ?!
Als Basis für den T55 der NVA habe ich den Miniart CSSR-Produktion T55 im Maßstab 1/35 genutzt.
Dieser bildet eigentlich die perfekte Basis für ein Fahrzeug der Volksarmee.

Wo Licht ist, ist aber auch Schatten. Dieser bezieht sich auf die Anleitung.
Leider hat MiniArt auch viele Teile des T55 russischer Produktion mit im Karton.
In der Bauanleitung wird nicht direkt beschrieben welche Teile passend sind.
Dies bezieht sich zum Beispiel auf die Klappen für den Motor. Hier habe ich leider die russischer Produktion genommen.
Gut. Mit dem Mangel kann ich jetzt leben. (Muss ich jetzt auch) :lol:

Egal.

Lackiert wurde das Modell mit Revell Acryl Farben. Um genau zu sein die Farbe NATO-Oliv 46.
Auf dem Modell wurde eine dünne Schicht Klarlack aufgebracht. Wie man ja weis waren Fahrzeuge der NVA top gepflegt und selten in einem runtergewrackten Zustand.
Meine Alterung bezog sich nur auf ein dezentes Washing sowie eine Schicht Staub. An den Schmutzlappen am Heck gab es noch eine Kruste an hochgewirbelten Dreck.

Zusatzteile wurden bis auf die Verladekeile von ModellArt keine genutzt.
Die NMA (Nachtmarschanlage) am Heck wurde gescratcht.

Die Nummern (Turm und UF-Klappen), Schriftzüge (DK und Oel) sowie Abzeichen am Turm stammen von Tom Modellbau.
Dargestellt werden soll ein Fahrzeug des Panzerregiment-8 Goldberg.

Um etwas Dynamik in das Modell zu bringen gab es für den T55 noch einen Fahrer sowie eine Rußfahne am Auspuff. Feinstaub ist hier nicht. Gab es in den 70-80er Jahren noch nicht.  :lol:
Wobei ich glaube das unser Panzerfahrer Erwin nicht zufrieden mit seinem 55er ist. Bei dem Gesicht wird wohl der Gang nicht reingesprungen sein.  :rolleyes:  :D

So. Genug der Worte. Für euch die Bilder.



















Mit freundlichen Grüßen, euer Max.

Benzi95

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 168
Re: MiniArt T-55A 1/35 „PR-8 Goldberg“
« Antwort #1 am: 06. April 2021, 10:38:15 »
 :2:
Mit freundlichen Grüßen, euer Max.

Hajo L.

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4671
  • Berlin, Lichterfelde
Re: MiniArt T-55A 1/35 „PR-8 Goldberg“
« Antwort #2 am: 06. April 2021, 11:27:31 »
:2:

??

---Trennung!---

Schön geworden!


HAJO
"My theory is longer, thicker and harder than yours." (Frank Farrelly)

Aufgrund der Photobucket-Problematik sind zahlreiche Bilder von mir nicht sichtbar. Bei signalisiertem Interesse stelle ich die fehlenden Bilder gerne über einen anderen Host wieder online.

Flugwuzzi

  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 5045
  • Walter
    • Modellbaufreunde
Re: MiniArt T-55A 1/35 „PR-8 Goldberg“
« Antwort #3 am: 06. April 2021, 20:05:04 »
Sehr schön geworden der T-55. Die Rußwolke ist eine prima Idee, genau so wie beim Vorbild  :D :P
Herrlich finde ich dass der NVA Panzer mit Nato-Oliv bemalt wurde, das hat was subversives  :3: :3:
Mir gefällt auch dass er nicht so abgeranzt und verostet ist, sonder realistische Staub und und Gebrauchsspuren zeigt.

Toll gemacht  :P

lg
Walter
DAS GEHEIMNIS DES ERFOLGES IST ANZUFANGEN. (Mark Twain)

Bromex

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1598
Re: MiniArt T-55A 1/35 „PR-8 Goldberg“
« Antwort #4 am: 06. April 2021, 21:55:18 »
sieht gut aus, schönes Teil :P :P :P :P

@Flugwuzzi
Ich hab den Qualm blauer in Erinnerung, so blubbert die "Bulette" im Leerlauf nur vor sich hin... :pffft:

In diesem Sinne
Tschaudi
Red Bull verleiht Flügel, Green Bull verteilt Prügel !

Uwe B.

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1044
Re: MiniArt T-55A 1/35 „PR-8 Goldberg“
« Antwort #5 am: 06. April 2021, 23:02:03 »
Hallo Max,

sehr schönes Panzerchen, gefällt mir sehr gut, genau wie Deine anderen Fahrzeuge und Soldaten der alten NVA. Und die Idee mit Auspuff-Qualm kommt gut rüber, mir gefällt seine Darstellung besonders auf Bild 7. Toll geworden.
 :klatsch: :klatsch: :klatsch:

LG - Uwe   :winken:
MSV - einmal ein Zebra, immer ein Zebra

Benzi95

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 168
Re: MiniArt T-55A 1/35 „PR-8 Goldberg“
« Antwort #6 am: 07. April 2021, 14:19:48 »
@Hajo.

Danke dir. Dachte der T55 kommt so schlecht an.  :3:

@Bromex.

Na der der ist gerade kurz vor „Betriebstemperatur“  :3:
Daher diese Mischung. Auf Volllast räuchert der auch mal gerne schwarz.

@Walter.

Ja ich finde dieses abgeranzte passt nicht wirklich zu einem Fahrzeug der Volksarmee. Waren doch eher gepflegte Fahrzeuge.
Ja im Nachhinein wenn man mal so überlegt hast du recht. Fahrzeug der Warschauer Vertragsstaaten mit Lack der NATO  :3:

@Uwe.

Auch ein Dankeschön an dich.
Ja der Ostblock hat es mir schon angetan. Nicht der letzte dieser Gattung auf meinem Tisch.  :P
Mit freundlichen Grüßen, euer Max.

Bromex

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1598
Re: MiniArt T-55A 1/35 „PR-8 Goldberg“
« Antwort #7 am: 07. April 2021, 16:42:09 »
@Benzi95

Na ja, wenn er ein LG-Fahrzeug war ( Lehrgefecht ), also Ausbildungsfahrzeug, dann sahen alle nach der Ausbildung im Gelände "leicht derangiert" aus.
War ja nich umsonst n alter Spruch bei uns: "1 Stunde Ausbildung = 3 Stunden Fahrzeugpflege."

Wenns ein "Gefechter" war, ja die standen ordentlich geputzt und eingedieselt in der Halle und warteten auf den BBKF :D ( BitterBöserKlassenFeind )

In diesem Sinne
Tschaudi
Red Bull verleiht Flügel, Green Bull verteilt Prügel !

der55er

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 248
Re: MiniArt T-55A 1/35 „PR-8 Goldberg“
« Antwort #8 am: 07. April 2021, 18:15:16 »
hallo,
schöner T-55, den Du hier zeigst. Des Fahrers Blick zeigt, das er den Gang nicht rein kriegt, obwohl er Zwischengas (Abgaswolke :7:)gibt.
Zum Farbton soviel, ich hätte einen anderen genommen (Revell 361 seidenmatt).
Und Du hast immer noch keine Abschleppseile am Fahrzeug :2:
Mit freundlichen Grüßen,
der Jörg

Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen,
die sind noch alle oben...…..

Benzi95

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 168
Re: MiniArt T-55A 1/35 „PR-8 Goldberg“
« Antwort #9 am: 07. April 2021, 19:04:36 »
Moin Jörg.

Ja so war auch meine Idee mit dem Gesicht.  :3: :3: :3:

Zu den Abschleppseilen. Hast recht. Problem ist: in meinem Bausatz waren nicht mal welche vorhanden. Die Ösen sind da, aber kein Seil. Ich hab auch nichts mehr in der Restekiste.
Wird aber noch behoben sobald sich die Möglichkeit ergibt.

Ja denke den Farbton werde ich auch beim nächsten Modell ändern. Hier ist mir schon sehr aufgefallen das er doch recht gräulich ist. Zwar kein Riesenproblem... aber merke fürs nächste mal.
Mit freundlichen Grüßen, euer Max.

Hans

  • Figurenbau Moderator
  • Globaler Moderator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 20023
Re: MiniArt T-55A 1/35 „PR-8 Goldberg“
« Antwort #10 am: 08. April 2021, 00:16:27 »
@ Bromex: Warum pflegt man mit Diesel?
Ceterum censeo: Die Lackierung ist wichtiger

Bromex

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1598
Re: MiniArt T-55A 1/35 „PR-8 Goldberg“
« Antwort #11 am: 08. April 2021, 16:08:43 »
@Hans
Tja, warum ? Sollte wohl vor Muckergold schützen und machte die Fahrzeuge gleichzeitig "farbgleich", also bissel dunkler, man sah kleinere Ausbesserungen nicht sofort.
Guter Nebeneffekt: Beim ersten heizen durch´s Gelände legte sich ein Schmutzschleier übers Fahrzeug, welcher das Fahrzeug mit der Umwelt verschmelzen liess. ( Sagte mir mal mein TBer nebenbei, der "Offizier für Technik und Bewaffnung" ) Schlechter Nebeneffekt: Nach der Ausbildung hiess es "auffe Waschrampe", das ganze Zeuch abspritzen und abreiben und dann wieder "Diesellappen" oder Düse.

In diesem Sinne
Tschaudi
Red Bull verleiht Flügel, Green Bull verteilt Prügel !