Neuigkeiten:

Autor Thema: Schneiden, Sägen, Bohren etc. Kreisschneider  (Gelesen 557 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Blindgänger

  • MB Routinier
  • Beiträge: 84
  • We love to MB you :-)
Schneiden, Sägen, Bohren etc. Kreisschneider
« am: 07. April 2021, 21:34:21 »
Hallo zusammen,
es ist das erste Mal, dass ich ein hoffentlich neues Werkzeug vorstelle.
Ich war bei der Firma Krick (RC-Modelle)am Suchen und schaute mir das gesamte Werkzeugprogramm an.
Gelegentlich mach ich auch RC-Modelle.
Dabei entdeckte ich den Kreisschneider von Flex-i-file, Kosten ca 20.-€, beim Sockelschop fand ich ihn auch noch.
Seit dem Untergang von Robbe und Graupner kann man u.a. auch bei Krick direkt bestellen.
Einige Kreisschneider habe ich schon, aber bisher waren die kleinen Durchmesser schwierig. Ich kaufte einige Locheisen, um den Bereich von ca 3-10 mm abzudecken: geht gut, ist aber laut.
Ich nehm gerne Scheiben/Lochschablonen aus Abdeckband u.a. zum Abdecken von Felgen oder für Hinomarus oder englische Rondellen beim Spritzen.
Anbei auch ein von mir gemachtes Musterblatt.
mfG Georg

 
pego, ergo sum    wer klebt, der lebt

Koffeinfliege

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2170
  • Aachen - Köln
Re: Kreisschneider
« Antwort #1 am: 07. April 2021, 21:46:17 »
Klar, kennt man so was. Sehr praktisch, um mal schnell ne Maske zu schneiden. :P
Meiner ist allerdings ein einfacher aus irgendeinem Bürobedarf.

Bin nur gerade etwas geschockt, dass es Graupner nicht mehr gibt. Als Kind habe ich den Katalog ständig in der Hand gehabt und von einem RC-Modell geträumt. ;(

 

* IMG_8956.JPG (137.6 KB)

Gilmore

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2990
  • Mir doch egal!
Re: Kreisschneider
« Antwort #2 am: 07. April 2021, 23:06:28 »
@Blindgänger: Danke für die Vorstellung dieses Werkzeugs,lege ich mir vlt. auch mal zu. Wat kostet denn so'n Prügel?
Ich bin multitasking-fähig. Ich kann mehrere Arbeiten gleichzeitig liegenlassen.

bughunter

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4582
Re: Kreisschneider
« Antwort #3 am: 07. April 2021, 23:19:39 »
Manche schwören auf den "Circular Cutter", für den man bis zu 80€ hinlegen kann:

Quelle: scalemates.com

Seit dem ich aber für nur etwas mehr € einen Folienplotter habe, bin ich da viel flexibler. Ja, der kann auch saubere Kreise schneiden, aber eben auch noch viel mehr.

Viele Grüße,
Bughunter

Wikipedia sagt: "Ein Modell ist ein vereinfachtes Abbild der Wirklichkeit."
Deshalb baue ich lieber verkleinerte Originale.

Blindgänger

  • MB Routinier
  • Beiträge: 84
  • We love to MB you :-)
Re: Kreisschneider
« Antwort #4 am: 08. April 2021, 00:32:53 »
Hallo zusammen,
@ Gilmorre wie geschrieben ca 20 €
@ Koffeinfliege der Vorteil gegen deinen Schneider  ( so einen hab ich auch) sind die kleineren Kreise, die er machen kann. Schau nochmal auf meine Bilder !
@ bughunter genau den hatte ich mal angepeilt, war mir aber zu teuer, vor kurzem hab ich danach gesucht, aber  das Ding nicht wieder gefunden. Und dann sah ich den Flex-l-file und ich finde den recht gut.
zum  Folienplotter, hättest Du da mal nähere Angaben ?
Mfg Georg   :winken:
pego, ergo sum    wer klebt, der lebt

Rambazanella

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 190
  • Attitute makes the difference
Re: Kreisschneider
« Antwort #5 am: 08. April 2021, 07:22:28 »
Ich verwende auch schon seit Jahren den von Flex I File und das ausschließlich aus dem Grund weil er der einzig erschwingliche am Markt ist der quasi bis unter 1mm Radius schneiden kann.
Die billigeren Produkte haben meistens einen Absatz zwischen Spitze und Klinfw der den Radius nach unten hin begrenzt.

Horrido!
Don't trust anyone, not even your best friend.

Hans

  • Figurenbau Moderator
  • Globaler Moderator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 20023
Re: Kreisschneider
« Antwort #6 am: 08. April 2021, 09:58:25 »
Ich habe seit dem vorherigen Jahrtausend den berühmten Olfa-Kreisschneider. Dieser hier ist dem Olfa tatsächlich wg der sehr kleinen Radien deutlich überlegen. Wenn man so kleine Radien braucht.
Ceterum censeo: Die Lackierung ist wichtiger

KlausH

  • -o---o-
  • Lebende MB Legende
  • ********
  • Beiträge: 14061
Re: Kreisschneider
« Antwort #7 am: 08. April 2021, 10:00:18 »
Ich habe den OLFA-Kreisschneider und bin auch recht zufrieden damit.

Aber eine gute Alternative ist aus meiner Sicht noch die Nutzung von Schneidplotter-Messern im normalen Zirkel. Die sind bei ebay für wenig Geld erhältlich und mein uralter Schulzirkel mit diesen Klingen (statt des Bleistift-Einsatzes) ist inzwischen mein Favorit für das Schneiden von runden Maskierfolien aller Art.

:winken:
Klaus

KlausH

  • -o---o-
  • Lebende MB Legende
  • ********
  • Beiträge: 14061
Re: Kreisschneider
« Antwort #8 am: 08. April 2021, 10:00:58 »
P.S.: Klappt am besten mit einer herkömmlichen Schneidmatte als Unterlage.

Koffeinfliege

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2170
  • Aachen - Köln
Re: Kreisschneider
« Antwort #9 am: 08. April 2021, 10:14:12 »
Ah, die 1,5mm Durchmesser hatte ich übersehen. Dafür nehme ich auch Locheisen, wenn ich keine Lust habe den Schneideplotter anzuwerfen. DSPIAE macht schon schicke Sachen, aber die Preise sind auch heftig.

20€ erschienen mir für so ein Plastikteil aber recht heftig und so habe ich mal gesucht. Beim Chinesen gibts das Teil für 4€ + 2,20€ Versand.



Quelle: Aliexpress.com


standart2k

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2619
  • Let the Good Times Roll
Re: Kreisschneider
« Antwort #10 am: 08. April 2021, 10:41:09 »
Manche schwören auf den "Circular Cutter", für den man bis zu 80€ hinlegen kann:

Quelle: scalemates.com

Seit dem ich aber für nur etwas mehr € einen Folienplotter habe, bin ich da viel flexibler. Ja, der kann auch saubere Kreise schneiden, aber eben auch noch viel mehr.

Viele Grüße,
Bughunter

Den hab ich mir letztes Jahr direrkt in China beim Hersteller über Aliexpress bestellt, zusammen mit dem passenden Winkel, dem Cutter und nem Bohrerhalter. Ging Problemlos durch den Zoll und hat mich mit Versand ungefähr die Hälfte der Kosten für hier in D gekostet.
Ich hab ihn bis jetzt allerdings nur mal etwas getestet, ich finde ihn allerdings besser als die o.g. Ich hab so einen auch, mir passiert es aber beim schneiden immer, das ich etwas verrutscht und es dann nicht genau rund wird. Vorteil bei dem DSPIAE ist, dass das Messer über eine kleine Feder gespannt wird und so beim drehen immer unter gleichem Druck steht.
Im Bau:
-Vieles
-und noch mehr

bughunter

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4582
Re: Kreisschneider
« Antwort #11 am: 08. April 2021, 15:37:36 »
zum  Folienplotter, hättest Du da mal nähere Angaben ?
Gern doch. Ich habe einen Silhouette Portrait 2, den es am schwarzen Freitag mal extrem günstig gab.
Ich benutze den mit einem Inkscape-Plugin (freies Vektorzeichenprogramm) unter Linux, mit Oramask 810 und möchte die Möglichkeiten nicht mehr missen!

In dieser Rubrik gibt es einen Nachbarthread mit 25 Seiten dazu:
https://www.modellboard.net/index.php?topic=51752.0

Viele Grüße,
Bughunter

Wikipedia sagt: "Ein Modell ist ein vereinfachtes Abbild der Wirklichkeit."
Deshalb baue ich lieber verkleinerte Originale.

pucki

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1362
Re: Kreisschneider
« Antwort #12 am: 08. April 2021, 17:42:11 »
Bin nur gerade etwas geschockt, dass es Graupner nicht mehr gibt. Als Kind habe ich den Katalog ständig in der Hand gehabt und von einem RC-Modell geträumt. ;(

Ja das hat mich auch überrascht das die BEIDEN Firmen meiner Jugend Geschichte sind. Allerdings wundert es mich nicht wirklich. Die Produkte besonders die Fernsteuerungen waren mir schon damals viel zu teuer.

Was den Kreisschneider angeht. So was  nutze ich heutzutage nur noch selten. Ich finde es einfacher bei normalen Materialien (Papierdicke + bis A4) den Kreis von meinen Schneideplotter ausschneiden zu lassen. Besonders wenn ich den Kreis brauche.

Gruß

   Pucki
Ich bin PucKi, ein älterer Mann und überzeugter Single, der immer noch versucht ein perfektes Modell zu bauen.

pucki

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1362
Re: Kreisschneider
« Antwort #13 am: 08. April 2021, 17:44:31 »
zum  Folienplotter, hättest Du da mal nähere Angaben ?

Lies mal den Beitrag : https://www.modellboard.net/index.php?topic=51752.msg1004315#msg1004315

Ist was viel zu lesen ;) aber sicherlich für dich sehr interessant.

Gruß

   Pucki
Ich bin PucKi, ein älterer Mann und überzeugter Single, der immer noch versucht ein perfektes Modell zu bauen.

Blindgänger

  • MB Routinier
  • Beiträge: 84
  • We love to MB you :-)
Re: Kreisschneider
« Antwort #14 am: 09. April 2021, 00:30:34 »
Hallo,
vielen Dank für die freundliche Resonanz und die vielen Infos dazu!
Mit den Schneidplottern muß ich mich noch befassen. Werde das auch mal mit Kannonenvogel durchkauen.
Der DSPIAE hätte mich gereizt, aber ich fand ihn nicht mehr.  Aber ich glaub der flex i file tuts mal ne Weile. Außerdem hab ich gleich
Klingen mit bestellt.
@ Hans : die ganz kleinen Radien nehm ich gern zum Abdecken der Spornradfelgen und der berüchtigten Kreuze bei den 1:700 Modellen.
mfg Georg  :winken:
pego, ergo sum    wer klebt, der lebt