Neuigkeiten:

Autor Thema:  Humbrol farbige Klarlacke  (Gelesen 501 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Gilmore

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3107
  • Mir doch egal!
Humbrol farbige Klarlacke
« am: 05. Juli 2021, 10:42:13 »

Ich habe mal eine Frage: Kennt sich jemand mit der Humbrol-Farbe #1325, grüner "Klarlack" aus? Womit am besten ggf. Airbrush reinigen? Mit Spiritus habe ich Pinsel schon mal sauber bekommen, von einem Klarsichtteil habe ich das Zeug auch schon mit Revell Airbrush Clean entlackt, aber bevor ich meine Airbrush mit der Farbe füttere und sie damit möglicherweise unbrauchbar mache, möchte ich gerne mal hören, ob jemand von Euch damit schon Erfahrungen gesammelt hatte.
 
Ich bin multitasking-fähig. Ich kann alle anfallenden Arbeiten gleichzeitig liegenlassen.

Hans

  • Figurenbau Moderator
  • Globaler Moderator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 20331
Re: Humbrol farbige Klarlacke
« Antwort #1 am: 05. Juli 2021, 12:39:45 »
Verkauft wird es als "Enamel". Also Terpentinersatz.
Ceterum censeo: Die Lackierung ist wichtiger

Gilmore

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3107
  • Mir doch egal!
Re: Humbrol farbige Klarlacke
« Antwort #2 am: 05. Juli 2021, 17:27:45 »
Und genau das stimmt nicht. Das Zeug ist ganz anders zusammengesetzt als die normalen Farben und auch anders als der Humbrol-Klarlack. Einen kleinen Pinsel mit Terpentinersatz zu reinigen, brachte ein Gebrösel in der Suppe und auch im Pinsel bildeten sich kleine Flöckchen, die ich da nicht mehr rauskriegte.
Ich bin multitasking-fähig. Ich kann alle anfallenden Arbeiten gleichzeitig liegenlassen.

Schnurx

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4898
Re: Humbrol farbige Klarlacke
« Antwort #3 am: 05. Juli 2021, 17:55:37 »
Im "Unofficial Airfix Modellers Forum" meint jemand dazu: "b) All Humbol clear colours (such as Clear Red Hu 1321, Clear Orange Hu 1322 and Clear Green Hu 1325) will NOT thin with white spirit, in fact they will thicken and go lumpy, cellulose has to used with these clear colours, but only these three. I often use these for tinting canopies like the top of this old Sea King canopy.... "

Die anderen sollten sich mit "White Spirit", e.g. Terpentinersatz verdünnen lassen, für diese 3 Klarlacke müsse aber unbedingt "Cellulose Thinner", m.E. Nitroverdünnung verwendet werden.

Hans

  • Figurenbau Moderator
  • Globaler Moderator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 20331
Re: Humbrol farbige Klarlacke
« Antwort #4 am: 05. Juli 2021, 18:54:38 »
Ja und genau sowas gibts seit Jahrzehnten nicht mehr. Wo bitte gibts Nitrozelluloselacke. Was bei uns als Nitroverdünnung verkauft wird, ist Terpentinersatz plus ggf Xylol und oder Toluole.

Versuch Aceton und oder Airbrusg clean von Revell.
Ceterum censeo: Die Lackierung ist wichtiger

Gilmore

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3107
  • Mir doch egal!
Re: Humbrol farbige Klarlacke
« Antwort #5 am: 05. Juli 2021, 20:22:42 »
Meine schlechten Erfahrungen mit dem Verdünnen/Reinigen mit Terpentinersatz oder auch mit Humbrol-Verdünner stammen aus längst vergangenen Zeiten, daher habe ich mich nicht getraut, damit zu verdünnen und zu reinigen. Soeben habe ich aber wieder mal Versuche damit gemacht, (mit neu gekauften Farben) und ich muss sagen, dass es sich sehr gut mit White Spirit verträgt. Ich habe es mal drauf ankommen lassen und hab die Farbe mit Verdünnung durch die Airbrush gepustet, was gut funzte, danach nur mit TE (Terpentinersatz) saubergepustet und zum Schluss noch mit Revell Airbrush Clean gereinigt. Demzufolge wurde die Zusammensetzung dieser Farben bei Humbrol geändert.   
Ich bin multitasking-fähig. Ich kann alle anfallenden Arbeiten gleichzeitig liegenlassen.