Hawker Tempest Mk.V, 1:72, Airfix,R-B, England Juni 1944, Teil 2 Hawker Tripple

Begonnen von matz, 23. März 2024, 17:27:37

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

matz

Weiter mit Teil 2 der Hawker-Trilogie

Hawker Tempest Mk.V, Juni 1944, mit Invasionsstreifen, aus dem 2022 erschienen Airfix-Bausatz A02109.



Cockpit:



Auch hier ein problemloser Bausatz der neuen Airfix-Generation.
Gleicher Farbaufbau wie bei der Typhoon und nur geringfügige Verschmutzungen.















Die Dritte im Bunde (Hawker Hurricane IIC, Arma-Hobby) braucht noch etwas...

Gruß
matz

Wer aufhört, besser zu werden, hat aufgehört, gut zu sein.
(Philip Rosenthal, Unternehmer, *1916 +2001)

NonPerfectModeller

Auch der zweite Teil weiß zu gefallen.
Sehr schöne Tempest Mk.V. :P

Gruß,
Bernd
Laufende Projekte:
F-16C/N 1/48 & F-16CJ 1/48 Tamiya (Mini-GB)
P-38G Lightning 1/48 Tamiya
Neoplan Cityliner 1/24 Revell (Rammstein Fan Club)
Kommende Projekte:
Focke-Wulf Fw 190 D-9 1/32 Hasegawa/Revell

BAT21

Für mein Geschmack hätte es noch etwas mehr Alterung sein dürfen - aber ansonsten: schicker Flieger :P

 :winken:

Spritti Mattlack

Die Tempest ist sauber gebaut und auch sauber lackiert! Muss man erst einmal so hinbekommen.  :P

Will sagen, die "Basis" ist eindeutig erkennbar. Jetzt bei neuen Projekten einfach die Fertigkeiten Stück für Stück optimieren, dann wird das immer besser.

Konkret fallen MIR bei diesem Flieger jetzt die Flügelvorderkanten auf, die einfach noch besser verschliffen werden sollten. Und eine gekonnte Alterung bringt natürlich schnell mehr "Leben" in die Bude.

Ich weiß, da besteht natürlich immer die Gefahr, dass man die schöne Basislackierung "versaut". Von daher eben vorsichtig vorgegen, nicht zu schnell zu viel wollen. Und wenn`s dann wirklich mal verschlimmbessert wird, versuchen zu korrigieren. Wäre MEINE Philosophie!

Darüber steht aber natürlich Modellbauregel NO. 1  ;)

Ulf :winken:
A man who is tired of Spitfires is tired of life

Cpt. Lee Adama

die ist gut geworden, die Lackierung überzeugt. Ich hätte vielleicht noch die Abgasfahne etwas mehr betont.

Wolf

Gut gelungen. Ich finde es immer wichtig wenn ein Modell im ganzen durchgängig stimmig ist. Hier ist es ein sauberer Look.
Wer Future hat, hat noch lange keine Zukunft

b.l.stryker

Glück Auf, Björn


mirami


Freier Franke