Neuigkeiten:

Autor Thema:  Vorstellung Focus WRC von Tamiya  (Gelesen 826 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Modelltuner

  • Gast
Vorstellung Focus WRC von Tamiya
« am: 06. März 2004, 13:25:38 »
Dieser Ford Focus war der erste Bausatz, den ich mir neu gekauft hatte.

Da es sich um mein erstes selbst aufgebautes RC-Car handelte, erstellte ich den, so wie es in der Bauanleitung beschrieben war.
Tamiya, hat eine sehr gut verständliche Bauanleitung, so das es auch für mich als damaliger "blutiger" Anfänger keine große Probleme.



Nach einigen Fahrversuchen stelle ich jedoch schnell fest, daß das Fahrzeug einfach zu beherrschen war, jedoch könnte es etwas schneller sein.

Deshalb fing ich gleich an das Fahrzeug zu tunen.
Zuerst ersetzte ich den Serienmotor gegen einen Tuningsmotor aus dem Hause Keil ( nähere Daten unbekannt ).
Um ein Feinfühligeres Fahren zu erreichen ersetzte ich den mechanischen 4 Stufenregler, gegen einen elektronischen Fahrtenregler ( No Limit ), von Carson.

Ebenso, besorgte ich mir diverese Reifen mit Felgen, um das Fahrzeug an die Strecke, besser anpassen zu können.

Als nächstes verpaßte ich dem Chassis, Kugellager, Speedgetriebe, Öldruckstoßdämpfer mit gewindefahrwerk zum besseren einstellen der Fahreigenschaften und Stabi hinten und vorne, Schaumstofframmer


Um die Fahreigenschaften weiterhin zu verbessern, werde ich jetzt nach und nach das Fahrzeug weiter tunen und verbessern.



Die Karosserie ist hier leider schon etwas lediert nach dem sie einen unerwünschten ausflug über ein anderen Rc-car machte und anschliessend in einer Böschung landete
:12:

Die Geschwindigkeit lässt sich derzeit nicht ermitteln aber einen 50er Roller hat er locker nass gemacht. Als nächstes kommt ein anderer Tuningsmotor rein um die maximalgeschwindigkeit zu erlangen und evtl sogar die zu toppen.

KlausH

  • -o---o-
  • Lebende MB Legende
  • ********
  • Beiträge: 14062
Vorstellung Focus WRC von Tamiya
« Antwort #1 am: 06. März 2004, 22:07:39 »
Hallo,

schön, hier auch mal ein RC-Car zu sehen. :)

Sieht gut aus, dein Focus! :P

Kleiner Tip: Wenn du bei der Karosserie innen an den kritischen Stellen direkt an der Kante Gewebeband anklebst, ist sie wesentlich unempfindlicher gegen Feindkontakt. Am besten am kompletten Frontspoiler und in den Radkästen der Vorderräder, das sind die Punkte, wo die Karosse meistens zuerst reisst.

Schöne Grüße
Klaus

Modelltuner

  • Gast
Vorstellung Focus WRC von Tamiya
« Antwort #2 am: 06. März 2004, 22:11:03 »
Die Schäden passierten zimlich am anfang meiner rc-car zeit ich kuk mich um ob ich ne neue karosse bekomme die dann nur zu showzwecken dient, diese hier soll dann rennkarosse werden.

Aber guter tip klaus ich werds beherzigen.

achja ich werde demnächst noch einige rc-cars vorstellen