Hauptmenü

1/12 Honda RC 166 + alle Detailsets

Begonnen von daniel, 13. November 2011, 20:04:21

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

daniel

...so endlich mal wieder ein Modell fertig. Und entgegen meiner sonstigen Gewohnheit gibt es keinen Baubericht. Ich war über den Sommer und wollte schnell ein stressfreies Modell bauen und deswegen mal ein neuen Tamiyabausatz.

Ich kann nur sagen, alle die über Tamiyapreise meckern sollen das Modell bauen und mit billigeren von anderen Herstellern vergleichen. Die Honda ist einfach nur perfekt und so unglaublich gut gegossen und hat viele kleine Dinge die den Bau erleichtern und zu einem Vergnügen machen...TOP !!!

Die Honda ist mein zweites Motorrad das ich gebaut habe, mein erstes ist über 25 Jahre her und war eine Tamiya KTM.
Da das Modell so toll ist und mit den ganzen Detailsets einfach noch besser mußte ich nicht viel modifizieren.

-mehr oder weniger alle Schrauben entfernt und durch Metallteile ersetzt.
-alle "Pinne" entfernt und durch Draht ersetzt damit ich schmalere Drähte/Schlauche anbringen kann
-Metallfelgen + Metallspeichen...das war das einzige am Modell was mich wirklich Nerven gekostet hat...irgendwei habe ich das immer verkehrtherum zusammengebaut und deswegen jede Felge zwei mal gebaut.
-Die Metallkette ist voll funktionisfähig, allerdings hängt die mir etwas zu labbrig runter trotzt einiger Änderungen am vorderen Ritzel...naja ist OK
-Tankverschlüsse und Befestigung aus Draht gebogen
-Die Verbindungen für die vorderen Kühler aus Metall neu gebaut
-Bremsen komplett zerlegt und mit Draht, Stahlseil etc detailliert
-Kabelführung Schutzblech vonre aus Draht erstellt
- und und und

Was wirklich in die Hose gegangen ist ist die Verkleidung...Zeroclear hat mal wieder die DEcals angeknabbert, deswegen "silvering" am Rand. Dann habe ich die grünen und weißen Kreise lackiert, was ganz OK geworden ist.
Heute habe ich noch die Verkleidung runtergewirden was zu einem Abblatzer und zu kleinen Spannungsrissen im Klarlack geführt hat..naja halt leider nicht perfekt das ganze.

Zum Schluss das ganze in eine Vitrine gestellt und das wars. In der Vitrine sieht das ganze Teil nochmal so schön aus, allerdings kostete so ein Teil fast so viel wie das Grundmodell selber, aber trotzdem die Sache wert.

OK..genug blabla, BILDER !!
















daniel

P.S. was auch sehr glorreich war. Ich habe mich die ganze Zeit gewundert warum der Motor so schief saß..irgednwie war der zu flach. Nach einigen Tagen habe ich dann auf dem Boden eine Kühlrippe vom Motor gefunden..ohweh was machen ?!? dann habe ich mit einer Stahlsäge die Kühlrippen zersägt und das fehlende Teil eingebaut..man sieht fast nix :-)

daniel

Mods bitte in die Galerie verschieben...tschuldigung !!!!!!!!! :pffft:

USronald

Gruss, Ronald

- Meine 1:55n3 ACW anlage: http://youtu.be/I3qV380BOnw

- www.metusajunction.blogspot.nl

Marco Saupe

Tschüss, Marco
Modellgalerie Portfolio

Machine

Na perfekt...(bis auf die Kontermutter vom Kettenspanner *lach*) da kannst ja ne Stunde hinschauen und findest immer was neues...*verneig*

Tormentor

Die sieht einfach nur Spitze aus, tolles Modell!

:winken:

mumm

Taj, was soll man da sagen?

Sieht einfach scharf aus, die Kleine... :klatsch:

Peter  :winken:

jaykay

 
Sieht wirklich sauber aus! Schönes Teil!

cookiemonster

Eine sher scharfe Maschiene aber war der Treibstofftank in echt so ecklig lang?.
Ich bin Laie in diesem Bereich.

WaltMcLeod

Eins der schönsten ..... ne, DAS schönste Tamiya-Mopped ..... macht sich richtig gut auf der schlichten Holzplatte .....  :klatsch:

:winken: Walter
         ... dahoam im schönen Oberalm

Ronald

Hallo Daniel,

ein TOP-Modell!!! Ich bin mit Walter einer Meinung, dass der Kauf der Vitrine gelohnt hat. Das Modell kommt darin wunderbar zur Geltung.

Was mir bei Marcels Spiderman-Yamaha schon aufgefallen war sind die eigenartigen Drähte um die Griffenden.
Beim Original der Honda ist das wohl nicht so:



Marcel erklärte das so:
Zitat von: modellerone am 09. November 2011, 12:20:01
(...) und die Drähte sollen Verhindern das sich die Griffe verdrehen.
...was zumindest rechts beim "Drehgasgriff" vielleicht doch kontraproduktiv sein könnte. :6:

Biker-Gruß mit der Linken,
-Ronny

daniel

gut beobachtet..allerdings sind auf einigen meiner Vorlagenbilder genau diese Drähte drauf. Diese machen besonders beim Gasgriff sinn, da der Griff ja auf einer "Hülse" steckt und diese wird dann gedreht und damit der Gasgriff nicht auf der Hülse verrutscht und es sich doppelt dreht nimmt man zum festzurren Drähte...das habe ich sogar bei meiner ZXR Strassenmaschiene, allerdings sind die da aus Kunststoff.

WaltMcLeod

Sorry für ganz kurzes OT ......  :D

Das auf der Tokyo Motorshow präsentierte Honda E-Mopped ... kommt mir bekannt vor das Design ....


Quelle: http://www.motodino.de


Bin schon wieder weg .....

:winken: Walter
         ... dahoam im schönen Oberalm

Ronald

#14
Zitat von: daniel am 15. November 2011, 10:18:23
..allerdings sind auf einigen meiner Vorlagenbilder genau diese Drähte drauf.

...das möchte ich überhaupt nicht infrage stellen.


Zitat von: daniel am 15. November 2011, 10:18:23
(...)das habe ich sogar bei meiner ZXR Strassenmaschiene, allerdings sind die da aus Kunststoff.

Hallo Daniel,

das kannst du natürlich auch an deine Straßenmaschine friemeln, ganz nach Else Klings Müllermilchwerbeslogan: "Wenn's schee macht". :6:
Serienmäßig waren die nicht dran und sind auch normal nicht nötig. Wenn die Griffe bei dir durchrutschen, hast du sie vielleicht mal ausgetauscht oder 'n anderen Lenker dran...? Oder 'ne Pranke wie'n Schraubstock? 8o
edit: Tennisarm? :6:
Bei meiner Mopete würden eher die Nippel von den Bowdenzügen reißen als das sich da was verdreht.

Kollegialer Gruß von Biker (ZRX 1200) zu Biker,
-Ronny

daniel

liegt vielleicht daran das meine ZXR schon ganze 22 Jahre auf dem Buckel hat und die Griffe megaweich sind und noch die Originalen, also ohne die Befestigungen durchrutschen würde wie "jeck"... ist nunmal so. Ich kann natürlich auch mal neue Griffe aufziehen aber so ein "Kabelbinder" kostete nur paar Pfennig und fliegt in der Regel im Werkzeugkeller rum ;-)

Ronald

Hi Daniel,

cool, nur noch 8 Jahre zum H-Kennzeichen. Das schaffst du locker! :D

Zum Modell: wirklich klasse gemacht. Ich habe auch schon mit dem Gedanken gespielt das Modell mit vollem Zub. anzuschaffen, hatte aber bisher zu viel Respekt vor der Kettenmontage. Aber ich finde die MUSS sein!
Auch nett deine kleine Anekdote zur heruntergefallenen Kühlrippe. :P

Das wird doch nicht dein letztes Moped-Modell gewesen sein, oder?

Gruß
-Ronny

daniel

sicherlich nicht..ich bin ja ein Motorradfreak. Naja H-Kennzeichen werde ich bei der Mühle noch schaffen..meine drei anderne Bikes sind zwar schon über 30 Jahre alt aber leider keine Kanditaten für ein H-Kennzeichen :-)

Ich denke mein nächstes Bike wird die 1/6 Harley FXR oder die 1/6 Monkey...klasse Bausätze !

lotus11

Superarbeit von dir,nicht ein fehler ist zu erkennen