Neuigkeiten:

Autor Thema: Schiffe U-Boot Klasse XXVIIB "Seehund"  (Gelesen 6550 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Michael W.

  • Gast
Schiffe U-Boot Klasse XXVIIB "Seehund"
« am: 12. August 2010, 09:16:38 »
Hallo zusammen,
nach einer etwas längeren Modellbauabstinenz bedingt durch private, aber auch berufliche Gründe möchte ich mich heute mit einem neuen Modell zurückmelden.
Es handelt sich hierbei um Bronco’s 2 Mann U-Boot der ehemaligen deutschen Kriegsmarine, dem Seehund im Maßstab 1/35.
Lange dominierten in dieser Kategorie die Resin Boote von Verlinden, welche für gutes Geld auf dem Markt angeboten werden.
Als im Februar dieses Jahres auf Perth Military Modelling dieser Bausatz das erste Mal angekündigt wurde, stand für mich fest dass ich dieses Modell unbedingt bauen möchte.  Zum einen reizte es mich schon lange ein Boot in dieser Größenordnung zu erstellen und zum Anderen stand da ja noch der 87. Geburtstag meines Großvaters an!  

Nun ja, anfangs dieses Monats war es soweit, der Bausatz lag auf meinem Arbeitstisch und der Bau konnte beginnen.
Mein Verdacht bestätigte sich als ich die  Schachtel öffnete und ich die Spritzlinge genauer betrachtete.
Bronco präsentiert einen erstklassigen Bausatz, der eine Unmenge an Details aufweist. Neben den Nieten, werden auch Schraubenköpfe  sowie Schweißnähte dargestellt.

Auch die Passgenauigkeit ist sehr hoch, es gab während der Bauphase kaum Stellen die ich mit Spachtelmasse ausgleichen musste. Dank der sehr guten Bauanleitung und der hervorragenden Qualität der Kunststoffteile war der Bau nach ca. 7 Stunden abgeschlossen.

Hier das fertig gebaute 2 Mann U-Boot sowie die Torpedos vom Typ G 7e



Nachdem der Zusammenbau recht schnell von Statten ging, folgte die Bemalung.  Ich entschied mich hier für Boot Nr. 17 in Marinegrau.  
Begonnen wurde mit einem Pre-shading um alle tieferen Stellen, Blechstöße, Nieten usw. zu schattieren. Danach kam die eigentliche Grundbemalung,  die ich dieses Mal mit Valljeos Air Color bewerkstelligte.
Die ersten Highlights waren gesetzt und somit konnte mit dem Altern begonnen werden. Pinwashing, Filtern,  die ganze Palette um dem Schiff die nötigen Farbnuancen zu verleihen.
Da ich nun ein Marinegraues U-Boot vorliegen hatte musste ich bei den Torpedos unterschiedliche Farbkontraste einbauen um dem Betrachter einen gewissen optischen Reiz zu vermitteln.
So wurden der Torpedokörper, der Aufschlagzünder usw. mit unterschiedlichen Grau-/ aber auch Rot und Bronzetönen bemalt.
 

















Es fehlt jetzt noch die Präsentation.  Der mitgelieferte Kunststoffsockel mit passendem PE- Schild finde ich jetzt eher suboptimal. Mir schwebt hier ein Holzsockel mit passenden Messingsäulen vor, in welche ich den Schiffskiel einlassen kann.

So, ich hoffe das Boot gefällt ein wenig.  Mir persönlich bereitete dieser tolle Bausatz sehr große Freude, ich würde ihn jederzeit wieder in Angriff nehmen.

Mfg
Micha
« Letzte Änderung: 03. Dezember 2011, 20:31:57 von Warlock »

Bradhower

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2456
  • Robert H. Barclay (1786 - 1837)
Re: U-Boot Klasse XXVIIB "Seehund"
« Antwort #1 am: 12. August 2010, 09:36:52 »
Hallo Michael,

dein Seehund gefällt mir - schöne saubere Arbeit. Auch das Washing ist sehr ansprechend - Top!  :klatsch:

Gruß Marcel
Aktuelle Bauprojekte:
Papegojan 1624
Die HMS Free Spirit (Eigenentwicklung) :D - HMS Victory, HMS Ontario (1780), Schoner Hannah (1767)


starship24

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2981
Re: U-Boot Klasse XXVIIB "Seehund"
« Antwort #2 am: 12. August 2010, 10:20:29 »
Hervorragendes Modell!  :winken: Jörg

Alex

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4404
  • Achtung! Spitfire!
Re: U-Boot Klasse XXVIIB "Seehund"
« Antwort #3 am: 12. August 2010, 10:22:32 »
ich verstehe zwar nix von Uboote, aber das Modell gefällt mir gut. Die Bemalung ist klasse!

Alex


Hier ist mein Portfolio, und hier meine weiteren Berichte (<-- Upgedated am 20.9.2015)
Finisher des Phantom-, Viermot-, Matchbox- und Artillerie-Groupbuilds, sowie des Bierdeckels-, Panzer-, Oldtimer- und OOB-Contests!

rabapla

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 713
Re: U-Boot Klasse XXVIIB "Seehund"
« Antwort #4 am: 12. August 2010, 11:34:50 »
bitte ob der kürze jetzt nicht für unhöflich halten:

warum ist der backbordseitige torpedokörper blau? gibts dafür vorbilder oder ist das künstlerische freiheit?
war Opa U-bootfahrer?
Gruß

Ralf

komplexe Systeme machen komplexe Fehler, 
einfache Systeme machen............ komplexe Fehler.    jede Menge 1/48 Flugzeuge und 1/72 Schiffe in unterschiedlichen Stadien

Sparky

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2418
Re: U-Boot Klasse XXVIIB "Seehund"
« Antwort #5 am: 12. August 2010, 12:11:56 »
Schön gebautes Boot; hier handelt es sich allerdings um die Wiedergabe des Seehunds aus dem Technikmuseum Speyer.
http://www.one35th.com/seehund/sh_museum.htm
Ich bezweifel, dass das U-Boot mit diesem Anstrich im Einsatz war. Große Turmnummern hat es zwar gegeben, das Balkenkreuz ist aber völlig untypisch und nicht durch Bilder belegt. Gleiches gilt für Wappen und Haifisch.
Ein rot-weisser Torpedokopf würde für einen Übungstorpedo sprechen - ob die allerdings auch blau gestrichen waren entzieht sich meiner Kenntnis.
 :winken:
Sparky


"People sleep peaceably in their beds at night only because rough men stand ready to do violence on their behalf." -- George Orwell

Nelson1805

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 469
    • maritime-enthusiast.com
Re: U-Boot Klasse XXVIIB "Seehund"
« Antwort #6 am: 12. August 2010, 12:16:27 »
Klasse Bemalung und mal was neues, denn ein gebautes Kleinst-U-Boot habe ich bisher noch nicht in den einschlägigen Foren sehen können.

Meinen Respekt.
Darf man fragen, wie genau dieses Pre-Shading, von dem du sprichst von statten ging? Nimmt man einfach schwarze, oder dunkelgraue Farbe und zieht die Blechstöße und Rillen nach?
"As a ship is undoubtedly the noblest and one of the most useful machines that ever was invented, every attempt to improve it becomes matter of importance, and merits the consideration of mankind." Thomas Gordon, Principles of Naval Architecture (1784)

Im Bau:
- LPH-6111 Dokdo 1:64, Academy
- Fregatte F125 1:700, DodoModels
- HM Cutter Sherbourne 1:64, Caldercraft

uaw_233

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 172
    • http://home.arcor.de/olafliebeskind/
Re: U-Boot Klasse XXVIIB "Seehund"
« Antwort #7 am: 12. August 2010, 12:23:00 »
Super !  :P
Die bemalung ist echt toll gelungen. :klatsch:

Tschau Olaf

tsurugi

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4184
Re: U-Boot Klasse XXVIIB "Seehund"
« Antwort #8 am: 12. August 2010, 13:45:18 »
Interessantes Modell und super lackiert !

Graf Spee

  • Abbadahabichscratch
  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 6384
  • You cannot kill what you did not create...
    • Modellbaustammtisch Hamburg
Re: U-Boot Klasse XXVIIB "Seehund"
« Antwort #9 am: 12. August 2010, 14:07:30 »
Sehr sauber gebaut und top lackiert :P
Also ein rundum schönes Modell. :1:

Das einzige was ich etwas "stört" ist die Beladung mit einem scharfen und einem Üb-Torpedo.
Das wirkt etwas seltsam. Hier wäre es vielleicht dann doch besser gewesen beide gleich zu gestalten.
Aber das ist schon meckern auf hohem Niveau. ;)

:winken:
Handle nur nach derjenigen Maxime,
durch die zugleich wollen kannst,
das sie ein allgemeines Gesetz werde.



rabapla

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 713
Re: U-Boot Klasse XXVIIB "Seehund"
« Antwort #10 am: 12. August 2010, 14:32:41 »
Schön gebautes Boot; hier handelt es sich allerdings um die Wiedergabe des Seehunds aus dem Technikmuseum Speyer.
http://www.one35th.com/seehund/sh_museum.htm

ach daher die blaue farbe des torpedos........

aber warum sollte man nicht ein museumsboot nachbauen? definitiv schönes finish!!!!

Gruß

Ralf

komplexe Systeme machen komplexe Fehler, 
einfache Systeme machen............ komplexe Fehler.    jede Menge 1/48 Flugzeuge und 1/72 Schiffe in unterschiedlichen Stadien

Travis

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3331
  • Thorsten 'Wombat' Höse
    • http://www.modellbaufreunde-siegen.de
Re: U-Boot Klasse XXVIIB "Seehund"
« Antwort #11 am: 13. August 2010, 01:47:49 »
Hallo Michael,

beim ersten Bild hab ich mich ehrlich gesagt ein bisschen erschrocken...  8o

[...]
Hier das fertig gebaute 2 Mann U-Boot sowie die Torpedos vom Typ G 7e


Aber die anderen Bilder sahen dann aber (diesmal lackiert... *dummi* :D ) richtig gut aus! Tolles Modell!  :P

Tho :santa:
- Modellbaufreunde Siegen -

I knew it, I knew it! Well, not in the sense of having the slightest idea but I knew there was something I didn't know!

Come to the dark side, Luke...   We have cookies!!!

Karaya

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 596
Re: U-Boot Klasse XXVIIB "Seehund"
« Antwort #12 am: 13. August 2010, 07:31:53 »
Hallo Michael,
sieht klasse aus, Dein U-Bötchen!! :klatsch:
Gruß und ein kräftiges Horrido    
Olli
jetzt online www.mbf-saarpfalz.de

matz

  • Galeristen
  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2141
  • LiLaLauneKlebär
Re: U-Boot Klasse XXVIIB "Seehund"
« Antwort #13 am: 13. August 2010, 07:35:19 »
Hab zwar keine Ahnung von den Sachen die sich unter Wasser rumtreiben, aber die Bemalung ist wirklich genial. Die dezenten Alterungen und leichten Rostfahnen, Spitze.

War erst kürzlich in Speyer: Allerhöchsten :respekt:

Gruß
matz 
Wer aufhört, besser zu werden, hat aufgehört, gut zu sein.
(Philip Rosenthal, Unternehmer, *1916 +2001)

Rolle

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3242
    • Modellbau-Stammtisch-Hamburg
Re: U-Boot Klasse XXVIIB "Seehund"
« Antwort #14 am: 13. August 2010, 17:32:08 »
Klasse gebaut und gealtert.
Aber das Balkenkreuz stört doch sehr. Ob Museums Boot oder nicht. Auch Museen können daneben liegen.
Gruß aus Hamburg
Rolf Karotka
---------------------------------
Modellbau-Stammtisch-Hamburg.de